Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Soul Transform Wireless: Kabellose Sportkopfhörer im Test

Gute Sportkopfhörer sind nur schwer zu finden – obwohl die meisten Menschen während ihres Trainings gerne Musik hören. Soul will mit den Transform-Wireless-Kopfhörern eine Möglichkeit schaffen, auch während des Trainings bequem Musik zu hören – kabellos und mit viel Komfort.

Ob dies tatsächlich gelingt, soll unser Praxistest zeigen.

Design und Verarbeitung

Geliefert werden die Sportkopfhörer in einer überraschend hochwertigen Verpackung, die sofort Rückschlüsse auf den primären Einsatzbereich der enthaltenen Kopfhörer zulässt. Neben den Transform-Wireless-Kopfhörern sind auf der Vorderseite der Packung im Hintergrund sporttreibende Menschen abgebildet. Ist die Packung erst einmal geöffnet, setzte sich die deutliche Hervorhebung des Einsatzzweckes fort – die gesamte Innenseite ist sportlichen Menschen mit Kopfhörern gewidmet. Soul versteht es, klarzumachen, wofür das Produkt steht. Außerdem weckt die Verpackung das Interesse des Betrachters – was sicherlich ganz im Sinne des Herstellers ist.

Die Verpackung der Kopfhörer
Die Verpackung der Kopfhörer

Dieses selbst thront wiederum beinahe majestätisch in einer dunklen Halterung, die – wie sich nach dem Aufklappen der Schutzhülle und der ersten Berührung herausstellt – leider aus Kunststoff besteht. Stoff oder zumindest eine Polsterung wären hier sicherlich ästhetisch wertvoller gewesen. Letztendlich wollen wir jedoch nicht die Verpackung des Produktes, sondern die Kopfhörer selbst hinsichtlich ihrer Fertigung bewerten.

Der Inhalt der Verpackung
Der Inhalt der Verpackung

Hier lässt sich feststellen, dass die Kopfhörer vergleichsweise unauffällig designt sind und über eine stimmige, dezente Farbgebung verfügen. Schwarz dominiert ganz eindeutig. Aufgelockert wird es durch goldene Elemente, die sich beispielsweise an der außen sichtbaren Polsterung der Ohrmuscheln, in Form des goldenen Logos auf den Ohrmuscheln sowie in Form des Schriftzugs „Soul“ auf dem verstellbaren Kopfbügel finden. Alle goldenen Elemente sind matt gehalten, was sehr gut zum allgemein eher dezent-zurückhaltenden Design der Kopfhörer passt.

Schlichtes Design mit matt-goldenen Akzenten
Schlichtes Design mit matt-goldenen Akzenten

Die Verarbeitung erscheint hochwertig. So wirken die Kopfhörer trotz ihres auffällig geringen Gewichts stabil. Die verwendeten Materialien wurden gut verarbeitet und fühlen sich gut an.

Tragekomfort

Besonders während der sportlichen Aktivität sollten die Kopfhörer angenehm zu tragen sein. Selbst der beste Klang reicht als Kaufargument nicht aus, wenn die Kopfhörer beim Tragen Schmerzen verursachen oder unangenehm sitzen. Bei den „Transform Wireless“ von Soul scheint der Sitz kein Problem darzustellen.

Im Test fühlten die Kopfhörer sich dank der guten Ohrpolsterung recht angenehm an. Auch das eingangs bereits erwähnte ungewöhnlich leichte Gewicht trägt sehr zum Komfort der Kopfhörer bei. Sie sind während des Tragens – sofern sie nicht gerade viel zu eng eingestellt werden – kaum zu spüren, was einen klaren Pluspunkt darstellt. Nicht nur während des Sports, sondern auch im Alltag wollen wir gewöhnlich nicht durch einen schweren Druck auf dem Kopf gestört werden.

Die Transform-Wireless- Kopfhörer von Soul zählen mit ihrer angenehmen Leichtigkeit und dem daraus resultierenden kaum vorhandenen Druck beim Tragen mit Sicherheit zu den hinsichtlich des Tragekomforts eher hochwertigen Kopfhörern auf dem Markt.

Der Kopfbügel, mit dem die beiden Ohrmuscheln verbunden sind, lässt sich einfach stufenlos verstellen, sodass für jeden Nutzer der richtige Sitz zu finden ist. Im Test fiel es recht leicht, eine geeignete Einstellung zu finden – wobei zu erwähnen ist, dass der Bügel während des Sports recht eng eingestellt werden muss, was einige, sich aus dem leichten Gewicht ergebende, Vorteile der Kopfhörer schmälert. Dieser Punkt soll unter „Bedienung und Praxistauglichkeit“ näher betrachtet werden. An dieser Stelle kann jedoch bereits konstatiert werden, dass die Kopfhörer im normalen Alltag angenehmer zu tragen sind als während des Sports.

Die Tatsache, dass die Ohrpolster abnehm- und abwaschbar sind, stellt wiederum einen Vorteil dar. Sie sind – auch aufgrund ihrer Atmungsaktivität – nie schweißnass. Auch nach mehreren Monaten des Nutzens dürfte dank der Abwaschbarkeit kein Ekel aufkommen. Dies kommt dem Tragekomfort in jedem Falle zugute.

Verwechslungsgefahr ausgeschlossen
Verwechslungsgefahr ausgeschlossen

Als weiterer Negativpunkt ist zu erwähnen, dass die Kopfhörer mit Brille eher unangenehm zu tragen sind. Dem kann sicher entgegengehalten werden, dass die meisten Menschen beim Sport auf das Tragen einer Brille verzichten.

Bedienung und Praxistauglichkeit

Die Bedienung der Kopfhörer hat sich im Test als intuitiv verständlich erwiesen. Für Unklarheiten liegt jedoch auch eine Bedienungsanleitung bei, in der jeder nötige Schritt bei der Aktivierung und Verbindung ausführlich und bebildert dargestellt wird.

Nachdem die Kopfhörer ausgepackt und aufgeklappt sind, wird die Bluetooth-Verbindung zum Ausgabegerät hergestellt. Hierzu ist ein Druck auf die an der rechten Ohrmuschel befindliche Taste, die auch zum Regeln der Lautstärke verwendet werden kann, nötig.

Besagte Taste an der rechten Ohrmuschel
Besagte Taste an der rechten Ohrmuschel

Wird die Taste etwa fünf Sekunden lang gedrückt, leuchtet ein blaues Licht auf. Kurz darauf beginnt diese Lampe, abwechselnd rot und blau zu blinken. Sobald dies geschieht, kann die Verbindung aufgebaut werden. Hierzu wird das Ausgabegerät – im Test ein iPhone – zur Hand genommen. Ist Bluetooth auch dort aktiviert, werden die Kopfhörer gefunden – sie tragen auch in der Bluetooth-Oberfläche den Namen „Soul Transform Wireless“. Durch einen Klick auf den Namen wird die Verbindung hergestellt.

Da die Herstellung nach dem Druck auf die Taste an der Ohrmuschel ausschließlich über das Ausgabegerät, bei dem es sich in beinahe jedem Falle um das Smartphone des Nutzers handeln dürfte, erfolgt, sollten hier keinerlei Schwierigkeiten auftreten. Das Prozedere ist einfach und in wenigen Sekunden erledigt.

Die Verbindung ist in Sekundenschnelle hergestellt.
Die Verbindung ist in Sekundenschnelle hergestellt.

Neben dem Bluetooth-Modus ist auch der kabelgebundene Betrieb eine Möglichkeit, Musik über die Kopfhörer abzuspielen. Hierzu liegt den Kopfhörern ein 3,5-mm-Klinkenkabel bei, mit dem eine Kabelverbindung zum Ausgabegerät hergestellt werden kann.

Das beiliegende Klinkenkabel
Das beiliegende Klinkenkabel

Zur Praxistauglichkeit ist weiterhin zu sagen, dass das äußerst geringe Gewicht die Transform-Wireless-Kopfhörer bestens für den Einsatz in Sport und Alltag geeignet macht. Gleichzeitig ist jedoch darauf hinzuweisen, dass die Kopfhörer, wenn sie während des Sports getragen werden sollen, sehr eng eingestellt werden müssen. Die Vorteile, die sich aus dem geringen Gewicht ergeben, – namentlich: das angenehm leichte Tragegefühl und die Tatsache, dass sie kaum zu spüren sind – werden durch die Notwendigkeit, den Bügel maximal eng zu stellen, zumindest gemindert. Nötig wird diese eher unangenehme Einstellung während des Sports dadurch, dass die Kopfhörer, wenn sie größeren Spielraum haben, bei jeder heftigeren Bewegung, bedrohlich zu wackeln beginnen.

Hier kann entgegengehalten werden, dass die Hörer aufgrund ihres geringen Gewichts auch bei sehr enger Einstellung des Bügels vergleichsweise angenehm zu tragen sind. Es bleibt festzuhalten, dass sie in jedem Falle sowohl für den Einsatz im Alltag als auch für den sportlichen Einsatz gut geeignet sind, wobei sie im Alltag etwas lockerer und damit angenehmer getragen werden können als während des Sports.

Klang

Der Klang stellt einen klaren Pluspunkt der Kopfhörer dar. Sie überzeugen klanglich beinahe vollkommen. So bieten sie etwa tiefe Bässe, klare Höhen und ausgewogene Mitten. Weiterhin überzeugen sie durch eine sehr gute Geräuschabschirmung und einen allgemein kräftigen Klang.

Auch verschiedene Musikgenres können gut wiedergegeben werden. Hier sei erwähnt, dass der Klang ein wenig basslastig ist – jedoch keineswegs zu sehr. Vielen Nutzern könnte diese minimale Basslastigkeit gut gefallen. Den meisten Songs kommt sie zudem sehr entgegen. In einige Fällen – bei eigentlich eher ruhigen Songs beispielsweise – könnte sie jedoch negativ auffallen.

Ein weiterer, schwerwiegenderer Kritikpunkt besteht darin, dass nach dem Ende einer Wiedergabe sowie im Rahmen des teilweise nötigen Ladevorgangs vor dem Beginn einer Wiedergabe ein unangenehmes metallisches Geräusch auftritt, welches doch recht störend auffällt.

Akku und Aufladung

Positiv zu erwähnen ist hier, dass die Kopfhörer bereits aufgeladen geliefert werden. Sie können also sofort benutzt werden. Eine Akkuladung hält etwa achtzehn Stunden lang, was für den durchschnittlichen Nutzer mehr als ausreichend sein sollte.

Aufgeladen werden die Kopfhörer per USB-Kabel. Diese Methode der Aufladung ist einerseits sinnvoll, da sie einfach ist. Andererseits fehlt jedoch ein Adapter, sodass die Kopfhörer zwingend über ein anderes Gerät aufgeladen werden müssen, was vielleicht nicht jedem Nutzer gefallen wird.

Das beiliegende USB-Ladekabel
Das beiliegende USB-Ladekabel

Weiterhin positiv ist die Akkustandanzeige an der rechten oberen Ecke des iPhones, die immer beim Bestehen einer Verbindung angezeigt wird. So ist der Nutzer stets über die Aufladung seiner Kopfhörer informiert. Darüber hinaus blinkt die an der linken Ohrmuschel angebrachte Lampe rot, wenn die Akkuladung niedrig ist. Während des Aufladens leuchtet die Lampe ebenfalls. Ist der Akku wieder voll, leuchtet sie blau.

Insgesamt ist das Aufladeprozedere simpel und gut verständlich.

Fazit zum Soul Transform Wireless Test

Die Kopfhörer „Transform Wireless“ von Soul zeichnen sich nicht nur durch ihr dezent-edles Design, sondern auch – und vor allem – durch ihre ausgesprochene Leichtigkeit, den daraus resultierenden Tragekomfort sowie den guten Klang, den sie in der Praxis erreichen, aus.

Im Test haben die Kopfhörer bewiesen, sowohl für den Einsatz im Alltag als auch für den Einsatz beim Sport geeignet zu sein. Bei letzterem Einsatz müssen sie jedoch recht fest eingestellt werden, sodass der Tragekomfort hier niedriger als beim alltäglichen Einsatz ist. Aufgrund des geringen Gewichts tragen sie sich insgesamt jedoch weitaus angenehmer als viele andere Kopfhörer.

Der Klang konnte überzeugen – lediglich hin und wieder auftretende metallische Geräusche nach dem Beenden der Wiedergabe oder während des Ladens zu Beginn der Wiedergabe störten den Musikgenuss im Test.

Bedienbar sind die Kopfhörer sehr gut und intuitiv. Dennoch liegt eine ausführliche, bebilderte Bedienungsanleitung bei. Insgesamt sind wir mit den Transform-Wireless-Kopfhörern von Soul zufrieden. Der Preis erscheint angemessen.

Soul Transform Wireless

Design und Verarbeitung
Tragekomfort
Bedienung und Praxistauglichkeit
Klang
Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr angenehm zu tragende Kopfhörer, die nicht nur für den Sport, sondern auch für den Alltag geeignet sind – kleinere Schwächen verhindern eine Bestbewertung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,540 Beiträge 4,204 Likes

Gute Sportkopfhörer sind nur schwer zu finden – obwohl die meisten Menschen während ihres Trainings gerne Musik hören. Soul will mit den Transform-Wireless-Kopfhörern eine Möglichkeit schaffen, auch während des Trainings bequem Musik zu hören – kabellos und mit viel Komfort.
Ob dies tatsächlich gelingt, soll unser Praxistest zeigen.
Design und Verarbeitung
Geliefert werden die Sportkopfhörer in einer überraschend hochwertigen Verpackung, die sofort Rückschlüsse auf den primären Einsatzbereich der enthaltenen Kopfhörer zulässt. Neben den Transform-Wireless-Kopfhörern sind auf der Vorderseite der Packung im Hintergrund sporttreibende Menschen abgebildet. Ist die Packung erst einmal geöffnet, setzte sich die deutliche Hervorhebung des Einsatzzweckes fort – die gesamte Innenseite ist sportlichen Menschen mit Kopfhörern gewidmet. Soul versteht es, klarzumachen, wofür das Produkt steht. Außerdem weckt die Verpackung das Interesse des Betrachters – was sicherlich ganz im Sinne des...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"