Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Soundcore Sport X10 – TWS In-Ear Kopfhörer fürs Workout im Test

Soundcore, die Audio-Marke des chinesischen Unternehmens Anker Innovations, bietet schon länger eine große Auswahl an Bluetooth-Lautsprechern, Kopfhörern und vor allem In-Ear-Kopfhörern für alle Ansprüche und Preisklassen an. Zu letzteren gesellt sich nun mit den Sport X10 ein weiteres Modell.

Auffälligstes Merkmal der In-Ear-Kopfhörer sind die um 210° drehbaren Ohrbügel, welche auch während Workouts einen perfekten Sitz und Halt garantieren sollen. Weiterhin möchte man mit einem IPX7-Schutz vor Wasser und Schweiß aber auch Features wie Active Noise Cancelling und einer langen Akkulaufzeit überzeugen. Die Soundcore Sport X10 sind in den Farben Schwarz, Rot und Champagnerweiß erhältlich. Wir haben das schwarze Modell im Alltag, aber auch im Fitnessstudio, beim Joggen und anderen Aktivitäten ausführlich getestet.

Technische Daten

Kopfhörertyp True Wireless In-Ear-Kopfhörer
Bluetooth-Version  5.2
Bluetooth-Codecs SBC, AAC
Bluetooth-Reichweite
10 m
Akkulaufzeit bis zu 8 Stunden (insgesamt bis zu 32 Stunden mit Ladecase)
Ladedauer 2 Stunden
Gewicht
Kopfhörer je 7 g
Ladecase 40 g
Treiber 10 mm
Frequenzbereich 20 – 20.000 Hz
Impedanz 32 Ohm
Besonderheiten
schwenkbare Ohrbügel, Active Noise Cancelling, IPX7-Schutz vor Wasser und Schweiß, SweatGuard-Technologie
Lieferumfang True Wireless In-Ear-Kopfhörer, Ladecase, Eartips in 5 Größen, USB-C auf USB-A-Ladekabel, Bedienungsanleitung
Farben Schwarz, Rot, Champagnerweiß
Preis
€ 99,99 *

Lieferumfang der Soundcore Sport X10

  • enthält alles nötige, bietet keine Überraschungen
  • darunter Eartips in 5 Größen und ein Ladekabel

Die Soundcore Sport X10 kommen in einem kleinen und kompakten Karton. Dieser ist Soundcore-typisch hellblau, auf der Vorderseite sind die In-Ear-Kopfhörer abgebildet und einige Features aufgezählt. Eine umfangreichere Beschreibung dieser sowie Informationen zu Lieferumfang und der Soundcore-App findet man auf der Rückseite.

Nach dem Öffnen blickt man direkt auf das Ladecase, in dem sich die Sport X10 befinden. Das Ladecase hat bei allen drei Varianten die selbe Farbe, wie die In-Ear-Kopfhörer selbst. Darunter befinden sich vier Paar Eartips in den Größen XS, S, L und XL. Die Größe M ist bereits angebracht. Weiterhin befinden sich dort ein USB-C-auf-USB-A-Ladekabel zum Aufladen des Case, eine Bedienungsanleitung und ein Hinweisblatt, auf dem abgebildet ist, wie man die Sport X10 richtig trägt. Der Lieferumfang bietet damit alles, was man benötigt und auch erwartet.

Soundcore Sport X10: Design und Verarbeitung

  • kompakte True-Wireless In-Ear-Kopfhörer mit drehbaren Ohrbügeln
  • gute Materialqualität und hochwertige Verarbeitung

Bei den Soundcore Sport X10 handelt es sich um kompakte True-Wireless In-Ear-Kopfhörer mit Ohrbügeln aus Silikon, die um bis zu 210° gedreht werden können. Der sichtbare Teil des Gehäuses ist oval, darauf abgebildet ist ein Soundcore-Logo. Beide In-Ear-Kopfhörer verfügen über jeweils eine Taste, die sich an der Oberseite befindet und die wichtigsten Steuerungsmöglichkeiten bietet. Eine separate Ein- oder Aus-Taste gibt es nicht, die Sport X10 werden automatisch eingeschaltet, wenn sie dem Case entnommen werden. Nach dem Zurücklegen oder auch nach zehn Minuten ohne Verbindung schalten sie sich wieder aus. Weiterhin verfügt jeder der beiden In-Ear-Kopfhörer über drei Mikrofone, die für Telefongespräche, den Sprachassistenten und ANC genutzt werden.

Das Ladecase ist oval und wird mittels USB-C geladen, der Ladeanschluss befindet sich auf der Rückseite. Wireless Charging wird nicht unterstützt. Direkt neben dem USB-C-Anschluss befindet sich zudem ein Button für das Bluetooth-Pairing. Drei LEDs, die sich auf der Vorderseite befinden signalisieren den Akkustand des Ladecase.

Materialqualität und Verarbeitung der Soundcore Sport X10 können im Test überzeugen. Der Kunststoff und das Silikon der In-Ear-Kopfhörer fühlen sich hochwertig und angenehm an. Das Ladecase wirkt vom Material her etwas einfacher, aber dennoch gut. Die Verarbeitung ist durchweg sehr gut, hier gibt es nichts zu kritisieren.

Soundcore-App und Einstellungsmöglichkeiten

  • drei ANC-Modi (Normal, Geräuschunterdrückung und Transparenz)
  • bietet 21 EQ-Modi und die BassUp-Option
  • Atemübungen zum Entspannen

Zum Koppeln der Soundcore Sport X10 wird das Ladecase geöffnet und anschließend die Taste, die sich daran befindet, für drei Sekunden gedrückt. Die In-Ear-Kopfhörer verbleiben während des Kopplungsvorgangs im Ladecase. Anschließend lassen sich die Sport X10 am gewünschten Gerät auswählen und verbinden. Sind die In-Ear-Kopfhörer mit mehreren Geräten gekoppelt, dann verbinden sie sich immer mit dem zuletzt verbundenen Gerät.

Für Smartphones stellt man zudem die Soundcore-App bereit. Diese zeigt euch alle gekoppelten Soundcore-Geräte an und ermöglicht umfangreiche Einstellungen. Innerhalb der App kann man unter anderem zwischen den drei ANC-Modi (Normal, Geräuschunterdrückung und Transparenz) und 21 verschiedenen EQ-Modi, die aber auch individuell ergänzt werden können, wählen. Für den Soundcore Signature-Modus steht zusätzlich die BassUp-Funktion zur Verfügung. Weiterhin wird der grobe Akkustand der beiden In-Ear-Kopfhörer angezeigt und die Steuerung, welche auch deaktiviert werden kann, genau erklärt.

Neu hinzugekommen ist zudem der Punkt „Atmen“. Hierbei handelt es sich um Atemübungen, die euch optimal auf das Workout vorbereiten sollen oder auch der Entspannung oder Druckentlastung dienen. Die App signalisiert dabei, wann und wie lange man ein- oder ausatmen soll. Hinterlegt wird das ganze durch Entspannungssounds. Die Länge der Übungen und auch die Sounds können individuell angepasst werden.

Praxistest und Klangqualität der Soundcore Sport X10

  • intuitive Bedienung über zwei Tasten
  • ausgewogener, leicht basslastiger Klang
  • gute Sprachqualität beim Telefonieren

In der Praxis können die Soundcore Sport X10 mit einer guten Verbindungsqualität und Reichweite überzeugen. Diese liegt im Freien bei bis zu 22 m und in Gebäuden bei bis zu 12 m. Die In-Ear-Kopfhörer können zudem einzeln getragen werden, Multipoint-Verbindungen mit mehreren Geräten gleichzeitig sind allerdings nicht möglich.

Die Bedienung mit jeweils einer Taste ist gut verständlich und intuitiv. Im Stereo-Modus verringern wir links mit einmaligem Drücken die Lautstärke, mit zweimaligen Drücken springen wir zum nächsten Titel. Rechts erhöhen wir dagegen die Lautstärke bzw. pausieren die Wiedergabe oder setzen sie wieder fort. Halten wir eine der beiden Tasten länger als zwei Sekunden gedrückt, dann ändern wir den ANC-Modus. Nutzen wir nur einen Kopfhörer, dann weicht die Steuerung etwas ab. Beide Tasten sind gut erreichbar. Etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass die Steuerung mit leichter Verzögerung erfolgt.

Klanglich bieten die Soundcore Sport X10 eine ausgewogene, in keinster Weise aufdringliche, Grundabstimmung und einen kräftigen Bass. Dieser spielt sich leicht in den Vordergrund, die Mitten und Höhen sind klar und detailreich. Mit der BassUp-Funktion kann der Bass zudem nochmals verstärkt und kraftvoller werden. Im Test eignete sich dies allerdings nicht für jedes Musikstück und ist stark von den eigenen Vorlieben abhängig. An einigen Stellen gefiel uns die Funktion sehr gut, an anderen Stellen war der Bass damit allerdings zu aufdringlich. Stimmen sind jederzeit sehr gut verständlich, was sich auch beim Telefonieren bemerkbar macht. Weiterhin werden die Umgebungsgeräusche beim Telefonieren spürbar verringert. Dies gilt ebenso für die Windgeräusche, sofern die Funktion in der App aktiviert ist.

Active Noise Cancelling

  • spürbares ANC, drinnen und draußen
  • praktischer Tansparenzmodus
  • … allerdings mit leichtem Grundrauschen

Neben dem Sound weiß auch das Active Noise Cancelling der Soundcore Sport X10 zu gefallen. Der Effekt war jederzeit deutlich spürbar und filtert vor allem Geräusche im unteren und mittleren Frequenzbereich gut heraus. Draußen und auch im Fitnessstudio fühlen wir uns Dank ANC gut von der Umgebung abgeschirmt und können uns besser auf unsere eigene Aktivität konzentrieren. Im Transparenzmodus werden die Außengeräusche dagegen spürbar verstärkt, so dass diese neben der Musik gut wahrnehmbar sind. Dies ist vor allem im Straßenverkehr, bspw. beim Joggen oder Rad fahren entlang der Straße hilfreich, da so die anderen Verkehrsteilnehmer besser wahrgenommen werden, was die Sicherheit deutlich erhöht.

Als kleiner Nachteil der ANC-Modi machte sich ein Grundrauschen bemerkbar. Dieses ist im Modus Geräuschunterdrückung nur leicht und nicht störend, verstärkt sich allerdings im Transparenzmodus.

Tragekomfort

  • kompakt und leicht
  • sicherer Halt und bequemer Sitz, auch beim Sport

Auch, wenn die Soundcore Sport X10 nicht gerade die kleinsten erhältlichen In-Ear-Kopfhörer sind, empfinden wir die Größe als angenehm und keinesfalls störend. Dies gilt ebenso für das mit 7 g sehr geringe Gewicht. Durch die große Auswahl an Ohrstöpseln und vor allem auch die Silikon-Ohrbügel sitzen die Sport X10 sehr sicher, bequem und üben kaum Druck auf das Ohr aus. Auch nach mehreren Stunden am Stück änderte sich dieser Eindruck nicht. Dies gilt zudem nicht nur in Alltagssituationen sondern auch im Fitnessstudio oder beim Joggen. Wir hatten während des Testzeitraums zu keiner Zeit das Gefühl, dass sich die In-Ear-Kopfhörer während der Bewegungen lockern oder wir diese gar verlieren könnten. Dank IPX7 und der SweatGuard-Technologie, welche die internen Komponenten noch einmal zusätzlich schützen soll, muss man sich zudem keine Gedanken um Regen oder Schweiß machen.

Akkulaufzeit

  • sieben Stunden Akkulaufzeit, 31 Stunden mit Case
  • zehn Minuten Schnellladen für zwei Stunden Musikwiedergabe

Bei einer Lautstärke von ~60% und aktiviertem Active Noise Cancelling erreichten die Soundcore Sport X10 eine Akkulaufzeit von knapp sieben Stunden. Mit dem voll aufgeladenem Case erhöhte sich die Akkulaufzeit auf insgesamt 31 Stunden. Beide Werte liegen nur geringfügig unter den Herstellerangaben, allerdings ist nicht bekannt, mit welcher Lautstärke und ANC-Einstellung diese erreicht wurden. Die vollständige Ladezeit beträgt ca. eine Stunde, bereits nach zehn Minuten sind die In-Ear-Kopfhörer für zwei Stunden Musikwiedergabe bereit.

Soundcore Sport X10 Test: Fazit

Insgesamt können uns die Soundcore Sport X10 überzeugen. Die In-Ear-Kopfhörer bieten einen guten und ausgewogenen, leicht basslastigen, Klang, ein spürbares Active Noise Cancelling sowie eine lange Akkulaufzeit. Neben den technischen Aspekten überzeugt auch der Tragekomfort der Sport X10. Dieser ist sehr hoch, sie sind auch über einen längeren Zeitraum bequem, und bieten im Alltag sowie beim Sport jederzeit perfekten Halt.

Die Soundcore Sport X10 sind damit eine klare Empfehlung für alle, die auf der Suche nach guten und bequemen Sportkopfhörern unter 100 € sind.

Soundcore Sport X10

Verarbeitung
Tragekomfort
Soundqualität
Noise-Cancelling
Ausstattung
Preis-Leistungs-Verhältnis

89/100

Gute Sportkopfhörer, die mit einem ausgewogenen Klang und einem sehr hohen Tragekomfort überzeugen.

Soundcore Sport X10 im Preisvergleich



€ 99,99
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Philipp Schneider

Ich bin Philipp, interessiere mich schon immer sehr für Technik, bastele gerne an PCs herum und mag es einfach neues zu testen. Aktuell beschäftigen mich neben PCs und Hardware vor allem Themen wie Smart Home und Smartphones, aber auch Heimkino, Konsolen und Gaming. Neben Technik interessiere ich mich vor allem fürs Reisen und Sport.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,406 Beiträge 2,087 Likes

Soundcore, die Audio-Marke des chinesischen Unternehmens Anker Innovations, bietet schon länger eine große Auswahl an Bluetooth-Lautsprechern, Kopfhörern und vor allem In-Ear-Kopfhörern für alle Ansprüche und Preisklassen an. Zu letzteren gesellt sich nun mit den Sport X10 ein weiteres Modell. Auffälligstes Merkmal der In-Ear-Kopfhörer sind die um 210° drehbaren Ohrbügel, welche auch während Workouts einen perfekten … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"