PC-Komponenten

be quiet! Pure Base 500DX – Mehr Airflow für das Pure Base 500?

Systembau im be quiet! Pure Base 500DX

Nun kommen wir zum Systemeinbau. Als Hardware verwenden wir einen AMD Ryzen 5 1400 auf einem MSI B350 PC Mate mit 32GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3000*. Der Ryzen wird von einem EKL Alpenföhn Matterhorn Pure gekühlt. Für die Bildausgabe ist eine GTX 1060 6GB von Gigabte AORUS zuständig. Die Stromversorgung erledigt das modulare Corsair SF450 Gold*. Um die Verkabelung optisch noch etwas aufzuwerten, wurden zudem einzeln gesleevte Kabelverlängerungen von Phanteks verwendet.

Wie auch schon beim Pure Base 500, verlief der Einbau der Komponenten problemlos. Vor und hinter dem Mainboard-Tray gibt es sehr viel Platz und Raum zum Arbeiten. Lediglich die Öffnung für das 24-Pin-ATX-Kabel hätte in unseren Augen etwas weitläufiger gestaltet werden können. Durch die korrekt vorinstallierten Abstandshalter und den mittig angebrachten Stand-Off, der das Mainboard auch ohne Schraube an Ort und Stelle hält, spart man zusätzlich wertvolle Zeit beim Einbau. Auf der Rückseite bieten die 25 mm Platz zwischen Mainboard-Tray und Seitenwand genügend Stauraum zur Verlegung der Kabel. Alle unbenutzten Anschlüsse konnten mühelos unter der Netzteilabdeckung versteckt werden.

Käufer des Pure Base 500DX müssen sich beim Kauf von Grafikkarten und CPU-Kühlern keine Gedanken über die Kompatibilität zu anderen Komponenten machen. Mit einer maximal unterstützten Höhe von 190 Millimetern für CPU-Kühler und Support für fast 370 Millimeter lange Grafikkarten, gibt es keine GPU oder Luftkühllösung die nicht in diesen Midi-Tower passt. Auch für Wasserkühlungs-Radiatoren gibt es genug Platz. Dieser Midi-Tower kann in der Front einen 360er- und im Deckel einen 240er-Radiator aufnehmen.

Die drei vorinstallierten Pure Wing 2-Lüfter haben eine Rahmenbreite von 140 Millimetern und drehen mit ca. 950 Umdrehungen pro Minute. Der Anschluss erfolgt über ein schwarzes 3-Pin-Anschlusskabel mit dem Mainboard. Bei voller Geschwindigkeit erzeugen die Lüfter einen spürbaren Luftzug, sind durch den offenen Deckel bzw. die offene Front aber auch hörbar und in unseren Augen nicht mehr als Silent zu bezeichnen.

Zuletzt kommen wir noch zu den Temperaturen, die im be quiet! Pure Base 500DX erreicht wurden. Während des Belastungstests wurden bei einer Raumtemperatur von 19 °C 15 Minuten lang Prime95 (SmallFFTs) und FurMark ausgeführt. Zusätzlich wurde dieser Test in zwei verschiedenen Varianten (Gehäuselüfter auf 12V, Gehäuselüfter auf 7V) durchgeführt.

Szenario
Temperatur
CPU: 50% PWM (850 rpm)
GPU: 50% PWM (1650 rpm)
Gehäuse: 7V (600 rpm)
CPU:   51 °C
GPU:   62 °C
CPU: 50% (850 rpm)
GPU: 50% PWM (1650 rpm)
Gehäuse: 12V (950 rpm)
CPU:   48 °C
GPU:   60 °C

Wie zu erwarten war, sind die erreichten Temperaturen im be quiet! Pure Base 500DX sehr gut und nochmal etwas besser als im Pure Base. Begründet werden kann das durch die offene Front und den zusätzlichen Lüfter. Für stärkere Hardware oder jegliche Übertaktungsversuche ist beim Pure Base 500DX genug Spielraum vorhanden. Durch die Mesh-Elemente und den zusätzlichen Lüfter ist das 500DX subjektiv betrachtet aber auch etwas lauter als das normale Pure Base 500.

Beleuchtungsoptionen im be quiet! Pure Base 500DX

Neu bei dem be quiet! Pure Base 500DX ist die integrierte RGB-Beleuchtung. Realisiert wird diese durch ein, im Frontpanel eingebettetes, RGB-Element und einen im Innenraum angeklebten RGB-Streifen. Die Ansteuerung aller Elemente erfolgt entweder digital über das Mainboard per 3-Pin-5V-RGB-Anschluss oder über die integrierte Steuerplatine im I/O-Panel. Wer mit der ab Werk eingestellten Farbe (natürlich Orange) nicht zufrieden ist, der kann durch Druck auf den Knopf im I/O-Panel die verschiedenen Farben und Modi durchschalten. Die Spannungsversorgung und Datenübertragung zum RGB-Element in der Front erfolgt dabei kabellos über eine Kontaktplatine. Das verhindert unnötige Kabel bei der Demontage Demontage des Frontpanel. Abschließend noch ein paar Impressionen zur Beleuchtung.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

PURE BASE 500DX Window, Tower-Gehäuse im Preisvergleich



€ 109,99
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Gehäuse

EMPIRE GAMING – Diamond - PC-Gehäuse Gamer- ARGB Mittelgroßer Gehäuseturm ATX – Fassade aus Diamant Plexiglas und Seitentür aus Sicherheitsglas – 4 Ventilatoren 5 Volts LED RGB Adressierbar 120 mm
Preis: € 69,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NZXT H510 - Kompaktes ATX-Mid-Tower-Gehäuse für Gaming-PCs - Front I/O USB Type-C Port - Tempered Glass-Seitenfenster - managementsystem - Für Wasserkühlung nutzbar - Weiß/Schwarz
Preis: € 79,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon TG4 PC-Gehäuse RGB
Preis: € 77,05 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"