PC- & Konsolen-Peripherie

Cougar 450M im Test: Eine Gaming-Maus für Links- & Rechtshänder

Design

Die Cougar 450M Gaming-Maus kann in drei unterschiedlichen Farbvarianten erworben werden. Wir haben die weiße Version im Test, es gibt aber ebenso eine schwarze und eine graue Version. Während die weißen und schwarzen Gaming-Mäuse auf Grün als Akzentfarbe setzen, ist die graue (Iron Grey) Variante mit dem typischen Cougar-Orange akzentuiert.

Der symmetrische Kunststoff-Body der Cougar 450M könnte durchaus ergonomischer sein. Die Maus gehört bereits zu den größeren Vertretern, was an sich nicht problematisch ist. Allerdings sind die Daumentasten so weit vorne positioniert, dass ich meine Hand komplett auf die Maus legen muss, um beide Tasten zu erreichen. Dabei habe ich zwar keine sehr großen Hände, allerdings auch keine kleinen. Das Mausrad hingegen ist bequem erreichbar. Ebenso gibt es beim Benutzen der linken und rechten Maustaste absolut nichts zu kritisieren. Cougar verwendet hier hochwertige Omron-Switches mit bis zu 5 Millionen Klicks.

Zwei Daumentasten auf jeder Seite der Cougar 450M
Zwei Daumentasten auf jeder Seite der Cougar 450M

Um Gamern gerecht zu werden, besitzt die Cougar 450M selbstverständlich eine RGB-Beleuchtung. Neben dem DPI-Button, der sich hinter dem Mausrad befindet, ist auch das Cougar-Logo beleuchtet. Sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite befindet sich eine wabenförmige Plastikoberfläche. Diese sorgt für die nötige Griffigkeit, obwohl kein Antirutschgummi verwendet wird. Ungewöhnlich ist die Hochglanzoberfläche der Maus, die man sonst wirklich selten bei Mäusen findet. Mir persönlich sagt diese zwar optisch zu, leider jedoch nicht haptisch. Angeschlossen wird die Cougar 450M Gaming-Maus mit einem 1,8 Meter langen, stoffummantelten USB-Kabel.

Praxistest

Mittels Plug & Play über USB ist die Cougar 450M schnell angeschlossen und kann sofort genutzt werden. Ein Treiber ist nicht notwendig, erweitert die Funktionalitäten jedoch deutlich. Der Treiber kann über die Cougar-Webseite heruntergeladen werden und bietet eine übersichtliche Oberfläche.

Technisch hat die Cougar 450M trotz ihres niedrigen Preises einiges zu bieten. Die Maustasten nutzen hochwertige Omron-Switches, welche ein angenehmes Klickgefühl mit akustischem Feedback haben und langlebig sind. Der optische Pixart PMW3310DH ist zwar nicht wirklich modern, wird für die meisten Gamer jedoch mehr als ausreichen. Mit bis zu 5.000 DPI können auch 4K-Inhalte können mit ausreichend hoher Mausgeschwindigkeit bespielt werden. Ihr solltet die Maus jedoch nur mit Mauspad nutzen, denn mit ihren Teflonfüßen rutscht sie zwar ohne Probleme über alle Oberflächen,  der Sensor kommt aber teilweise nicht ganz so gut zurecht. Auf meinem Holztisch, der nicht perfekt glatt geschliffen ist, hat sie nicht einwandfrei gearbeitet. Die Fnatic Gear Flick (zum Test) funktioniert hier einwandfrei.

An der Verarbeitung der Cougar 450M gibt es jedoch nichts auszusetzen. Sie ist stabil und sehr gut verarbeitet. Aufgrund der Größe eignet sie sich jedoch mehr für Menschen mit großen Händen. Besonders Rechtshänder sollten hier nicht nur aufgrund der besseren Technik zu der 10 Euro teureren Cougar 550M (zum Test) greifen. Optisch weiß die Cougar 450M durch ihre elegante RGB-Beleuchtung mit ausreichender Helligkeit, die angepasst werden kann, jedoch zu überzeugen.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Unsere Maus-Empfehlungen

SteelSeries Rival 710 - Gaming-Maus – 16.000 CPI TrueMove3 Optical Sensor – OLED-Display – haptisches Feedback – RGB-Beleuchtung
Preis: € 87,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Razer Viper 8K Hz
Razer Viper 8K Hz*
von Razer Inc.
Preis: € 72,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Aerox 3 Wireless, Gaming-Maus
Preis: € 109,99 Jetzt bei Alternate ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,329 Beiträge 4,163 Likes

Wer auf der Suche nach einer neuen Gaming-Maus ist, sollte im Gaming-Sortiment von Cougar stöbern gehen. Wir haben diesmal die Cougar 450M im Test – eine Gaming-Maus, die durch ihre Symmetrie sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet ist. Die Daumentasten für Makros oder ähnliches befinden sich auf beiden Seiten der Maus. Sie verzichtet auf werbetechnisch beeindruckende Features und konzentriert sich auf die wichtigen Funktionen für Gamer. Dabei hat sie einen typischen Gaming-Look und eine RGB-Beleuchtung. Ob die Gaming-Maus überzeugt und wie sie sich im Vergleich schlägt, erfahrt ihr in unserem Test.
Cougar 450M im Überblick

Sensortyp
Pixart PMW3310DH Optical Gaming Sensor

Switchtyp
Omron (min. 5 Mio. Klicks)

DPI-Anzahl
50 – 5.000

Abtastgeschwindigkeit
max. 3,3 m/s

Anschluss
USB 2.0

Abtastrate
1000 Hz, 6500 FPS

LEDs
DPI-Button (RGB) und Logo am Mausrücken (RGB)...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"