Gewinnspiele

Lesertest: Creative SXFI GAMER Gaming-Headset

Wir rufen zum Lesertest auf! Du wolltest schon immer professionell technische Geräte testen? Technik ist deine Leidenschaft? Und Schreiben kannst du auch? Dann ist das deine große Chance! Mit ein wenig Glück gehörst du zu den drei glücklichen Menschen, die für uns ein Gaming-Headset aus dem Hause Creative testen dürfen. Was ihr im Rahmen unseres Lesertests tun dürft und um welches Gerät es geht, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Normalerweise testet unser Team – jetzt bekommt ihr die Chance dazu. Für euch ist das eine grandiose Gelegenheit, einmal euer ganzes Können zu zeigen – und gleichzeitig ein kostenloses Gerät abzustauben. In diesem Fall geht es um das SXFI GAMER USB-C-Headset von Creative. Das Gaming-Headset kommt mit einem exklusiven BATTLE Mode-Klangprofil, einer schicken RGB-Beleuchtung und dem CommanderMic für Klangaufnahmen auf Profi-Niveau.

Das Creative SFXI Gamer ist mit der Creative Super X-Fi-Holographie der zweiten Generation ausgestattet und laut Creative ihr bisher bestes Headset. Mit Super X-Fi können Audioprofile erstellt werden, die durch die Analyse der Ohrform den Raumklang optimieren und so eine originalgetreue Audio-Positionierung sowie Tonwiedergabe erreichen sollen. Mit dem BATTLE Mode gibt es außerdem ein speziell entwickeltes Audioprofil, das für FPS-Spiele optimiert wurde.

Das CommanderMic setzt auf die Creative SXFI inPerson-Mikrofontechnologie, wodurch Hintergrundgeräusche effektiv herausgefiltert werden können. Außerdem ist ein Popschutz implementiert, sodass die Stimme kristallklar aufgezeichnet werden kann.

Angeschlossen wird das Creative SXFI Gamer per USB-C-Kabel, über das nicht nur die Audiodaten übertragen werden können, sondern auch die Ansteuerung der RGB-Beleuchtung in 16,7 Millionen Farben erfolgt hierüber. Falls man noch keinen USB-C-Anschluss hat, kann man das Headset mit dem mitgelieferten Adapter natürlich auch an einem USB-A-Anschluss verwenden. Das Headset funktioniert an Windows-PCs, Macs, der Nintendo Switch sowie der PlayStation 4.

Ihr wollt mehr über das Objekt der Begierde erfahren? Bewerbt euch unter diesem Beitrag als Lesertester. Schreibt uns, wie ihr das Gaming-Headset testen wollt und warum wir ausgerechnet euch auswählen sollten. Vielleicht gehört das Gaming-Headset bald schon euch und ihr kommt in den Genuss, einmal in die Rolle eines Technik-Redakteurs schlüpfen zu dürfen.

Um teilnehmen zu können, benötigt ihr einen Account in unserem Forum, wo ihr euren Testbericht nach dem Test veröffentlicht.

Geplanter Ablauf

  • Bewirb dich bis zum 7. Oktober 2020 mit einem Kommentar zu diesem Beitrag
  • Auswahl der drei Tester und Versand der Gaming-Headsets ab 8. Oktober 2020
  • Testzeitraum von bis zu einem Monat (bis ca. 8. November 2020)
  • Veröffentlichung des Lesertests im Basic-Tutorials-Forum (mindestens 300 Wörter + eigene Bilder; alternativ mindestens 3 Minuten Video inklusive Meinung)

Teilnahmebedinungen

  • Teilnahmeberechtigt sind nur Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland.
  • Angestellte und Mitarbeiter von basic-tutorials.de, Creative sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Tester werden anhand ihrer Bewerbung durch die Redaktion von Basic Tutorials ausgewählt.
  • Die Teilnahme kann nur mit einem Basic-Tutorials-Forenaccount erfolgen.
  • Die Tester werden per PN über ihre erfolgreiche Bewerbung als Lesertester informiert, reagieren sie nicht innerhalb von zehn Tagen, wird ein neuer Tester ermittelt.
  • Die Rezension darf nur im Basic-Tutorials-Forum veröffentlicht werden.
  • Das Testgerät geht nach Veröffentlichung des Testberichts in das Eigentum des Testers über.
  • Die Tester räumen Basic Tutorials ein uneingeschränktes Nutzungsrecht ihres Testberichts inkl. Videos und Fotos ein und versichern, dass der Testbericht keine Rechte Dritter verletzt. Ist dies dennoch der Fall, stellen die Tester Basic Tutorials von Ansprüchen Dritter frei.
  • Sollte der Testbericht nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten wir uns vor, das Headset in Rechnung zu stellen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Creative SXFI GAMER im Preisvergleich



€ 74,80
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Strangelittleknopf

Öfters hier

156 Beiträge 40 Likes

Hallo zusammen,

Ich möchte mich hiermit für den Test des Headsets bewerben. Diesmal möchte ich es für mich gern haben. Ich habe bereits Testberichte für Produkte geschrieben.

Tatsächlich durfte ich 2019 für Hardwareluxx einen Bericht für das ROG Delta RGB schreiben und bin gespannt auf dieses Produkt. Haben sich die Produkte weiter entwickelt oder ist alles wie immer? Wird das Produkt automatisch erkannt? Ist es hochwertig verarbeitet? Gibt es Zubehör? Ist die Verpackung toll? Alle lieben Verpackungen, zumindest die Case Modder und Gamer die sich alles einzeln kaufen und zusammen bauen.

Als Gamer und nun auch vollwertiger Twitch Streamer (Twitchkittens) wird das Produkt auf Herz und Nieren oder eben auf Sound, Licht und Tragekomfort getestet.

Das Produkt sollte täglich 6h durchhalten und keine Kopf oder Ohrenschmerzen verursachen.

Auch durfte ich hier bereits einen Test mit einem Gehäuse machen um es abschließend an einen lieben Menschen zu überreichen. Dafür danke ich Basic Tutorials sehr.
Das zugehörige Video hat damals für sehr viele Lacher gesorgt und ist natürlich weiterhin bei YouTube aufrufbar. Sowas ist bei einem Headset natürlich nicht machbar. Jedoch ist sicher ein Unpacked-Video mit so typischen sächsischen Floskeln drin.

Ich teste das Headset mit OBS, Win10 und einigen Games, bei den eine korrekte Soundwiedergabe lebenswichtig ist (DBD, Valorant, CoD). Natürlich höre ich auch Musik aber mein Fokus ist Gaming.

Ich würde mich freuen, wenn ich für den Test ausgesucht werde. Natürlich mach ich nicht nur mit, weil ich total gerne irgendwas für anderes teste. Mein aktuelles Headset funktioniert super, wird aber nicht mehr korrekt von Windows 10 erkannt und das schlimmste ist... die RGB auf dem linken Ohr sind ausgefallen. Was sollen nur meine Elfenfreunde und meine Zuschauer von mir denken xD. Daher brauche ich ein neues

Vielen Dank fürs lesen

Antworten 2 Likes

Zum Ausklappen klicken...
c
czuml

Neues Mitglied

3 Beiträge 2 Likes

Halloooo,

ich möchte mich hier auch zum Produkttester bewerben, da einerseits meine Affinität der IT gegenüber und meine bisherigen Erfahrungen im Testen und Bewerten von Produkten (3x bei techrush "gewonnen") mich durchaus zum geeigneten Tester machen. Weil ich meinen PC-Arbeitsplatz aus Platzgründen im Wohnzimmer habe, ist ein gutes Headset unabdingbar geworden. Leider bin ich mit meinem aktuellen nicht so zufrieden, was Tragekomfort und Ortung in Ego-Shootern (CoD Warzone und Battlefield V) angeht.

Ich würde das Headset in allen Bereichen testen, also natürlich Gaming am PC und Nintendo Switch, aber auch für Musik hören und Filme gucken. Zusätzlich kann ich das Headset in Skype-Meetings bei der Arbeit ausprobieren oder zum Aufnehmen von Präsentationen aktuell für meinen berufsbegleitenden Master im Big Data Bereich mit OBS testen.

Mich würde es also sehr freuen, als einer der Tester gewählt zu werden und euch als Dankeschön einen tollen Bericht zurückgeben zu können!!

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Salipotens

Mitglied

78 Beiträge 7 Likes

Hallo Basic-Tutorials-Team,

ich möchte mich auch gerne als Tester für das Headset bewerben. Mit dem Verfassen ausführlicher Berichte habe ich sowohl beruflich, als auch durch einen schon durchgeführten Produkttest Erfahrung.
Das Headset würde bei mir sowohl im beruflichen Einsatz (digitale Lehre mittels Zoom) und im privaten Einsatz, also beim Gaming, getestet. Seit kurzem gehen meine Frau und ich wieder aktiv in Instanzen und Raids bei WoW, daher ist ein Headset auch beim Gaming nicht mehr wegzudenken. Als Vergleichsgerät würde ich für den Test das Asus ROG Delta Core meiner Frau, bzw. mein beruflich genutztes Corsair Virtuoso heranziehen.
Zunächst würde ich mit einem Unboxing beginnen und mir den Lieferumfang sowie die Verarbeitungsqualität des Headsets anschauen. Als nächstes folgt dann eine erste Anprobe (ich habe einen Münsterländer-Dickschädel, es passen nicht alle Headsets) und die Inbetriebnahme am PC. Testen würde ich hier sowohl unter Windows und unter Mac OS (soweit möglich). Die Akustik würde ich dann nicht nur im Gaming und in Videokonferenzen sondern auch beim Musik hören und Filme gucken testen. Das integrierte Mikro würde ich mittels einiger Audioaufnahmen mit den Headsets und einem Rode PodMic vergleichen. Schlussendlich würde ich natürlich auch die softwareseitige Bedienung und Einstellung des Headsets erproben. Um eine zweite Meinung einzuholen würde ich meine Frau ebenfalls ein paar Abende das Headset testen lassen.
Das wichtigste zum Schluss: Natürlich würde ich auch alle RGB-Einstellungen testen, eigentlich braucht man am Headset ja kein RGB, man sieht es schließlich nicht, aber ich will es dennoch haben und testen
Allen anderen Bewerbern ebenfalls viel Erfolg

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
G
GeronimoFett

Neues Mitglied

3 Beiträge 5 Likes

Hi, würde gerne dran Teilnehmen

Plan dafür wäre wie folgt :

Ich würde gerne das Headset mit der Ps4, Pc, wenn möglich auch mit einem Smartphone und Tablet testen.

In Frage würde, beispielsweise, folgende Games in Frage kommen :

Battlefield 5
Anno 1800
Borderlands 3
Gta V

Sowie auch Filme und Musik um genauer hinzuhören um die Leistung des Headsets zu betrachten.

Da ich persönlich kein Liebhaber von Romane bin, würde ich es bevorzugen ein Review/Unboxing Video zu erstellen, die ich per Email zusenden würde

Gruß

GeronimoFett

Antworten 1 Like

S
Shafe

Neues Mitglied

2 Beiträge 1 Likes

Hi, ich würde gerne daran teilnehmen, weil ich gerne Produkte testen würde. Und ich möchte das auch als Beruf tätigen, da ich ziemlich neu in dieser "Branche" bin, wäre es toll, wenn ich gewinnen würde. Weil ich dadurch Praktische Erfahrung sammeln kann!
Und ich bin ein Musikliebhaber, und ein Casual Gamer.
Viel Glück an alle Bewerber!

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"