News

Acer SpatialLabs: Zwei neue stereoskopische 3D-Displays vorgestellt

Hersteller Acer erweitert seine SpatialLabs-Produktpalette für stereoskopisches 3D um zwei spannende neue, tragbare Displays. Beide bieten eine 100-prozentige Abdeckung des Adobe RGB-Farbraums und 400 nits Helligkeit. Das Acer SpatialLabs View richtet sich dabei eher an Gaming- und Medieninhalte, das Acer SpatialLabs View Pro präsentiert sich sogar noch vielfältiger.

Acer SpatialLabs View und View Pro vorgestellt

Zwei neue, portable Monitore samt stereoskopischer 3D-Darstellung hat Acer da heute vorgestellt. Das Acer SpatialLabs View für die persönliche Unterhaltung mit Games und Medien und das Acer SpatialLabs View Pro, das sämtliche Inhalte für ein kommerzielles Publikum darstellt.

Bei beiden Monitoren handelt es sich um eigenständige 15,6 Zoll (39,6 cm) große 4K-Displays, die an einen PC angeschlossen werden können. Sie bieten damit den Zugriff auf die vollständige SpatialLabs-Suite.

Mit einem Gewicht von weniger als 1,5 kg lassen sich die Displays auch problemlos überall mit hinnehmen und erlauben somit eine Darstellung von Inhalten in stereoskopischem 3D in 4K bei einer maximalen Helligkeit von 400 nits und das auch für aktuelle Games und im Home-Entertainment. Wirklich spannend wird es aber durch die Software-Optionen der hauseigenen Suite.

SpatialLabs TrueGame – Stereoskopisches 3D-Gameplay mit einem Klick

Per Knopfdruck lassen sie Displays dank SpatialLabs TrueGame aktuelle und klassische Games in 3D erstrahlen. Über 50 moderne Titel und Spiele-Klassiker stehen zum Start zur Verfügung, weitere Games sollen im Laufe der Zeit folgen.

SpatialLabs greift dabei auf die Tiefeninformationen zurück, die Entwicklerinnen und Entwickler der Games bereits im Code verankert haben, um die Spiele in stereoskopischem 3D zu präsentieren. Nach dem Start der TrueGame-Anwendung musst du lediglich zu demjenigen Titel navigieren und dann auf „Play“ klicken. Die Anwendung erledigt den Rest, indem sie automatisch die erforderlichen Spieldateien startet und das dem Titel zugeordnete TrueGame 3D-Profil aktiviert.

Das erlaubt eine dreidimensionale Darstellung der Titel in Echtzeit und ohne dass dazu eine Spezialbrille notwendig wäre. Abseits des Gaming-Betriebes fungieren die Acer SpatialLabs View-Displays als ganz normale 4K-Monitore.

SpatialLabs Go wandelt 2D-Inhalte in stereoskopische 3D-Inhalte um

Dank kluger KI-Funktionen erlaubt die SpatialLabs Go-Lösung es zudem, per Knopfdruck „stereoskopische 3D-Inhalte aus fast allen bildschirmfüllenden Inhalten zu erzeugen“, so der Hersteller.

Das reicht von einer dreidimensionalen Darstellung von Fotos über Browsergames bis hin zu Online- und Offline-Videos. Selbst eigens erststellte Inhalte werden, sobald sie auf PC oder Notebook importiert wurden und auf dem View-Displays dargestellt werden, in simulierte Stereo-3D-Bilder umgewandelt.

SpatialLabs Model Viewer: Mach dir dein eigenes 3D

Das Acer SpatialLabs View Pro-Display richtet sich vor allem an kreative Köpfe, denen mit dem SpatialLabs Model Viewer eine einzigartige Software geboten wird. Hier werden alle wichtigen Dateiformate, inklusive Datasmith, unterstützt. 3D-Design-Software wie Revit, Solidworks und Cinema 4D können durch die Installation eines Datasmith-Export-Plugins genutzt werden.

Projekte lassen sich einfach in den Model Viewer importieren und können dort angeschaut werden. Die Sketchfab-Integration vereinfacht den Erstellungsprozess noch weiter, indem Benutzer Zugriff auf eine umfangreiche Online-Bibliothek mit kostenlosen und hochwertigen 3D-Assets haben, die sie für ihre eigenen Projekte nutzen können.

Für Creator ist natürlich eine akkurate Farbdarstellung entscheidend. Daher bietet das 15,6 Zoll große Acer SpatialLabs View Pro den Adobe RGB-Farbraum zu vollen 100 Prozent ab.

Acer SpatialLabs View und View Pro
Bild: Acer

Wie bei früheren SpatialLabs-Geräten enthält auch das Acer SpatialLabs View Pro mehrere zusätzliche Add-Ons, die den Workflow verbessern. Eigene Kreationen können aus der 3D-Software übernommen und mit nur einem Klick im SpatialLabs Model Viewer gestartet werden. Darüber hinaus können Maya- und Blender-Anwenderinnen und -Anwender eine Verbindung herstellen und auf einem 2D-Bildschirm Inhalte bearbeiten und diese zeitgleich, in Echtzeit, auf dem Acer SpatialLabs View Pro in stereoskopisches 3D rendern.

Preise und Verfügbarkeiten

Details zum Preis und der Verfügbarkeit der beiden Displays Acer SpatialLabs View und View Pro will der Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,166 Beiträge 1,869 Likes

Hersteller Acer erweitert seine SpatialLabs-Produktpalette für stereoskopisches 3D um zwei spannende neue, tragbare Displays. Beide bieten eine 100-prozentige Abdeckung des Adobe RGB-Farbraums und 400 nits Helligkeit. Das Acer SpatialLabs View richtet sich dabei eher an Gaming- und Medieninhalte, das Acer SpatialLabs View Pro präsentiert sich sogar noch vielfältiger. Acer SpatialLabs View und View Pro vorgestellt … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"