News

Alienware m17 R5 und x17 R2 mit 480-Hz-Display und AMD Radeon RX 6850M XT

Die beiden neuen Gaming-Notebooks Alienware m17 R5 und x17 R2 ermöglichen eine noch nie dagewesene Leistung. Erstmals sind sie optional mit einem 480 Hz schnellen Display ausgestattet. Im m17 R5 werkelt zudem die aktuelle High-End-Grafikkarte AMD Radeon RX 6850M XT mit 12GB GDDR6.

Alienware m17 R5 als ultimatives AMD-Notebook

Nach dem Alienware m15 R7 im April positioniert der Hersteller das Gaming-Notebook Alienware m17 R5 an der Leistungsspitze im AMD-Segment und bietet die höchstmögliche Leistung. Das 17-Zoll-AMD-Advantage-Notebook vereint die neuesten AMD-Radeon-RX-6000-Grafikkarten und AMD-Ryzen-6000-Prozessoren mit Software aus dem AMD-Smart-Technologies-Portfolio.

So kommt als Grafikkarte das aktuelle Top-Modell AMD Radeon RX 6850M XT 12GB GDDR6 mit RDNA 2-Architektur zum Einsatz, die einen Boost-Takt von 2.463 MHz bietet. Für eine optimale Kühlung setzt der Laptop auf die Cryo-Tech-Kühltechnologie inklusive eingebauter Vapor Chamber.

So soll das Notebook nicht nur bei den anspruchsvollsten Spielen die höchstmögliche Performance bieten, sondern auch noch angenehm kühl bleiben.

m17 R5 und x17 R2 mit 480-Hz-Display

Für ein weiteres Novum sorgt das verbaute Display, das neben dem m17 R5 auch im neuen Alienware x17 R2 zu finden ist. Es löst in Full HD, also mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, bietet dabei aber eine unglaubliche Bildwiederholrate von 480 Hz.

So schnell werden nicht einmal aktuelle Gaming-Monitore. Mit Ausnahme des Asus ROG Swift 500Hz, der noch einmal minimal mehr liefert. Ein beeindruckender Wert also, besonders in einem Laptop. Die Reaktionszeit liegt ebenfalls bei hervorragenden 3 Millisekunden. Zusammen sorgt das für flüssigere Animationen, eine Reduzierung von störenden Ghosting-Effekten sowie eine geringere Latenz.

Die Notebook-Displays unterstützen zudem die Synchronisationstechnologien AMD FreeSync und NVIDIA G-SYNC sowie Advanced Optimus. Letzteres sorgt dafür, dass das System je nach Anwendung eine leistungsschwächere integrierte Grafikeinheit oder die Gaming-GPU verwendet. Das spart Akku-Laufzeit, ohne die Performance beim Spielen zu beeinträchtigen.

Alienware x17 R2
Bild: Alienware

Mit von der Partie ist zudem ComfortView Plus. Diese integrierte Lösung zur Reduzierung von blauem Licht ist dauerhaft aktiv, ohne die lebensechte Farbgenauigkeit zu verfälschen. Dolby Vision hingegen bietet optimale Farbprofile und Kontraste, die weit über die Möglichkeiten von HDR (High Dynamic Range) hinausgehen.

Alternativ bietet Alienware das m17 R5 und x17 R2 auf Wunsch aber auch mit einer UHD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) und derselben Reaktionszeit von nur 3 ms an, die dafür „nur“ 120 Hertz schnell werden.

Preise und Verfügbarkeiten

Das Alienware m17 R5 mit AMD Radeon RX 6850M XT 12GB GDDR6 ist in Deutschland ab Ende Juli verfügbar. Die Notebooks m17 R5 und x17 R2 mit 480-Hz-Bildschirm sind hingegen ab sofort in Deutschland verfügbar.

Preislich startet der m17 R5 mit 480-Hz-Display bei einer UVP ab 2.718,98 Euro, das Modell mit Radeon RX 6859 XT 12 GB GDDR6 startet ab 3.549 Euro. Hier sind dann wahlweise aber nur 165 Hz oder 360 Hz möglich.  Den Alienware x17 R2 mit 480 Hz bekommst du ab 2.448,98 Euro.

Natürlich kannst du die Notebooks hinsichtlich ihrer Ausstattung noch weiter verfeinern und beispielsweise, je nach Modell, bis zu 64 GB DDR5-Arbeitsspeicher und eine bis zu 4 TB große SSD hinzufügen. Auch die Erweiterung auf eine Nvidia GeForce RTX 3080 TI ist im Falle des m17 möglich.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,317 Beiträge 1,874 Likes

Die beiden neuen Gaming-Notebooks Alienware m17 R5 und x17 R2 ermöglichen eine noch nie dagewesene Leistung. Erstmals sind sie optional mit einem 480 Hz schnellen Display ausgestattet. Im m17 R5 werkelt zudem die aktuelle High-End-Grafikkarte AMD Radeon RX 6850M XT mit 12GB GDDR6. Alienware m17 R5 als ultimatives AMD-Notebook Nach dem Alienware m15 R7 im … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"