News

AOC PRO PD32M: Premium-Display von Porsche Design und AGON by AOC

Die Lifestyle-Marke Porsche Design und AGON by AOC haben gemeinsam ein neues Premium-Display für den Gaming-Betrieb vorgestellt. Der Porsche Design AOC PRO PD32M setzt auf ein 31,5 Zoll großes Display mit 4K-Auflösung, 144 Hz und einem edlen Design.

AOC Agon Pro PD32M: Details und Features

Der Porsche Design AOC AGON PRO PD32M bietet so ziemlich alles, was sich das Gaming-Herz wünscht. Hier verbauen die Hersteller ein 31,5 Zoll großes (80 cm) IPS-Mini-LED-Display samt einer 4K-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 144 Hz, während die Reaktionszeit (Grau zu Grau) bei nur 1 ms liegt.

Das Display kann 1,07 Milliarden Farben darstellen und bietet dank 97-prozentiger Abdeckung des DCI-P3-Farbraums höchste Präzision für naturgetreue Farben und Schattierungen. Durch die Integration der hochmodernen Mini-LED-Hintergrundbeleuchtungstechnologie verfügt der Monitor über 1.152 Dimmzonen, die je nach Bildinhalt individuell geregelt werden. Der PD32M ist in der Lage, sowohl blendendes Sonnenlicht als auch sehr intensive schwarze Schatten im selben Bild darzustellen, was ihm die höchste HDR-Zertifizierung DisplayHDR 1400 einbringt.

Die Spitzenhelligkeit liegt bei 1.400 Nits. Dank Adaptive-Sync ist das Modell in der Lage, variable Bildwiederholraten (VRR) darzustellen, wodurch Artefakte wie Tearing und Stottern verhindert werden.

Hinsichtlich der Anschlussmöglichkeiten werden beim AOC PRO PD32M DisplayPort 1.4- und zwei HDMI-2.1-Anschlüsse geboten, was das Display neben dem PC auch für die aktuellen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X/S spannend macht. Somit lassen sich bis zu 120 Hz bei 4K über USB-C sowie HDMI 2.1 realisieren.

Edles Design von Porsche

Ähnlich wie beim PD27 aus dem Jahr 2020 orientiert sich auch das Design des AOC PRO PD32M an einem Rennwagen von Porsche. „Bei der zweiten Generation des Gaming-Monitors haben wir das vom Motorsport inspirierte Design noch weiterentwickelt. Es integriert zum Beispiel Designanleihen vom Lenkrad und den Speichen eines Sportwagens“, so Roland Heiler, Chief Design Officer bei Porsche Design.

Der sandgestrahlten Fuß aus Aluminiumguss sorgt für enorme Robustheit und einen sicheren Stand. Gleichzeitig setzt man beim Display selbst auf ein kompaktes und gleichermaßen edles Auftreten samt weicher, sich nach hinten verjüngende Flächen vom Panel hin zum Innenleben.

Zum Trapez-förmigen Look des Premium-Displays gehören auch Einsätze aus Metallgewebe für die Kühlung und die Lautsprecher, sowie eine indirekte RGB-Hintergrundbeleuchtung. Hinzu gesellt sich ein hintergrundbeleuchteter horizontaler Kühlstreifen.

AOC PRO PD32M
Bild: Porsche Design

An beiden Seiten stehen zudem herausfahrbare Headset- oder Kopfhörerhalterungen zur Verfügung. Darüber hinaus lässt sich der PD32M ergonomisch anpassen und biete auch eine Pivot-Funktion für die vertikale Ausrichtung.

Auch im Home-Office und für Content Creator

Neben dem Gaming-Einsatz eignet sich der AOC AGON PRO PD32M auch als Home-Office-Monitor für Content Creators, Designer, Redakteure oder Programmierer. Mit seinem USB-C-Eingang können Videosignal, Daten und Leistung (bis zu 90 W – je nach HDR-Einstellung) gleichzeitig mit einem angeschlossenen Notebook über nur ein einziges USB-C-Kabel transferiert werden. Darüber hinaus können Notebooks auf alle Peripheriegeräte zugreifen, die an den 4-Port-USB-3.2-Hub des Monitors angeschlossen sind, wie zum Beispiel Tastaturen, Mäuse oder externe Laufwerke.

AOC PRO PD32M
Bild: Porsche Design

Dank des integrierten KVM-Switch lassen sich verbundene Peripheriegeräte schnell und einfach zwischen zwei verbundenen Geräten wechseln, ohne diese umstecken zu müssen. Der Monitor kann sogar beide Quellen gleichzeitig in seinem Picture-by-Picture-Modus (maximal UHD bei 60 Hz) über seine DP-, HDMI- oder USB-C-Anschlüsse anzeigen. Ein leistungsstarkes Soundsystem mit dualen 8-W-Lautsprechern und DTS-Sound sorgt zudem für ein sattes, klares Klangerlebnis.

Anpassbare RGB-Beleuchtung und Individualisierung.

Der Monitor verfügt über eine vollständig anpassbare RGB-Beleuchtung (Light FX) auf der Rückseite des Displays. Beim Hochfahren des Monitors wird man zudem mit einem animierten Startlogo und einem speziellen Sound begrüßt.

Das OSD-Menü (On-Screen-Display) sticht mit seiner benutzerfreundlichen Struktur hervor und ein kabelloses Gaming-Keypad ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugriff auf die OSD-Einstellungen des Monitors. Sogar einen USB-Stick liefert der Hersteller im Lieferumfang direkt mit, der Benutzerhandbücher und zugehörige Software enthält.

Preis und Verfügbarkeit des AOC PRO PD32M

Der Porsche Design AOC AGON PRO PD32M ist ab sofort im Handel erhältlich. Die UVP des Herstellers liegt bei 2.179,00 Euro, wobei der Monitor auf der Website von Porsche Design bereits mit einem Preis von 1.999,00 Euro gelistet wird.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

4,887 Beiträge 1,841 Likes

Die Lifestyle-Marke Porsche Design und AGON by AOC haben gemeinsam ein neues Premium-Display für den Gaming-Betrieb vorgestellt. Der Porsche Design AOC PRO PD32M setzt auf ein 31,5 Zoll großes Display mit 4K-Auflösung, 144 Hz und einem edlen Design. AOC Agon Pro PD32M: Details und Features Der Porsche Design AOC AGON PRO PD32M bietet so ziemlich … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"