News

Asus Mini PC PL64 kommt ohne Lüfter im kompakten Design daher

Asus hat heute seinen neuen Asus Mini PC PL64 präsentiert. Der kleinformatige PC ohne Lüfter kommt wahlweise mit einem Intel Core i7 der 12. Generation daher und punktet auch ansonsten mit einer beachtlichen Ausstattung. Ein Highlight ist sicherlich die Möglichkeit, gleich drei 4K-Monitore bei jeweils 60 Hz Bildwiederholrate anschließen zu können.

Asus Mini PC PL64 kommt ohne Lüfter daher

In Sachen Lüfter und Kühlung scheint Asus sich bei seinem neuesten Mini-PC durchaus viele Gedanken gemacht zu haben. So verzichtet der PC-Experte beim Asus Mini PC PL64 gänzlich auf einen Lüfter. Daraus resultiert laut Herstellerangaben nicht nur ein nahezu geräuschloser Betrieb. Obendrein wird vermieden, dass Staub in das Gehäuse eindringt, was für Langlebigkeit sorgen soll. Damit es aber im Hochbetrieb nicht zu Überhitzungen kommt, setzt Asus auf ein spezielles Kühlsystem. Dieses soll eine effiziente Ableitung der Wärme gewährleisten. Asus spricht gar davon, dass man den Mini-PC auch bei extremen Temperaturen wie 50 ° C einsetzen können soll.

Asus-Highlights von der CES 2023:

Unterstützung von bis zu drei 4K-Monitoren für Multitasking-Fans

Wie es sich für einen Mini-PC gehört, kommt auch dieser in kompakten Maßen daher. Den 199,7 x 119,7 x 33,9 mm messenden Asus Mini PC PL64 kannst du laut Hersteller selbst in äußerst schmalen Räumen anbringen. Dabei gibt es vielseitige Montagemöglichkeiten.

Asus Mini PC PL64
Bild: Asus

Durch die VESA-Unterstützung ist beispielsweise die Installation an der Monitorrückseite möglich. Dank Metallgehäuse ist nicht nur für eine schicke Optik gesorgt. Auch die inneren Werte scheinen zu stimmen. So kann man sich den Mini-PC beispielsweise mit Intel Iris Xe-Grafik (für i5 oder i7) oder aber Intel UHD-Grafik (für i3 oder Celeron) ausstatten lassen.

Bild: Asus

Dies hat zur Folge, dass der kleine PC zu einer 4K-Auflösung bei 60 Hz in der Lage sein soll. Wer gerne mit mehreren Bildschirmen Multitasking betreibt, wird sich darüber freuen, dass über die HDMI-Ports bis zu drei 4K-Displays angeschlossen werden können. Mindestens genauso wichtig wie die Monitorfähigkeit ist natürlich auch der Rest der Anschlüsse. Und hier scheint der Asus Mini-PC PL64 ebenfalls zu punkten. Neben zwei LAN-Anschlüssen bietet er sogar zwei COM-Ports.

Bild: Asus

Diese sollen die kompakten PC für Geräte wie Barcode-Scanner fit machen, wodurch er auch problemlos im Kassenbereich eingesetzt werden kann. Auch drahtlos stimmt die Ausstattung. So kommt hier WiFi 6E zum Einsatz, was für stabile und schnelle Drahtlosverbindungen zum Netzwerk sorgen soll.

Preise und Verfügbarkeit

Beim Asus Mini PC PL64 kann man sich im Konfigurator ordentlich austoben. In der Basisversion kommt der kompakte Computer mit Intel Celeron 7305 und 2×2 Intel Wi-Fi 6 daher. RAM und Festplatte bzw. SSD fehlen hier zwar, dafür kostet er aber auch lediglich 359,90 Euro. Am anderen Ende der Fahnenstange bietet der Asus Mini PC PL64 einen Intel Core i5, 4GB RAM, 128 GB PCIe G3 SSD sowie 2×2 Intel Wi-Fi 6 zu einer UVP von 849,90 Euro.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,413 Beiträge 2,616 Likes

Asus hat heute seinen neuen Asus Mini PC PL64 präsentiert. Der kleinformatige PC ohne Lüfter kommt wahlweise mit einem Intel Core i7 der 12. Generation daher und punktet auch ansonsten mit einer beachtlichen Ausstattung. Ein Highlight ist sicherlich die Möglichkeit, gleich drei 4K-Monitore bei jeweils 60 Hz Bildwiederholrate anschließen zu können. Asus Mini PC PL64 … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"