News

ASUS Notebooks auf der CES 2023: Die spannendsten Neuheiten

Hersteller ASUS reist mit einer ganze Fülle an Produktneuheiten zur CES 2023 nach Las Vegas. Die neuen Gaming-Notebooks der Republic of Gamers hatte der Hersteller bereits vorgestellt. Nun lässt man weitere Neuheiten unter den ASUS Notebooks auf der CES 2023 folgen – wir liefern einen Überblick über die neuen Produkthighlights.

ASUS Notebooks auf der CES 2023

Unter den neuen ASUS Notebooks auf der CES 2023 befinden sich einige spannende Geräte, darunter die weltweit erste mobile 3D-OLED-Workstation in Form des ASUS ProArt Studiobook 16 3D OLED. Gleichzeitig richtet der Hersteller seinen Fokus aber auch weiter auf Nachhaltigkeit und setzt auf Produktqualität, Funktionalität und Langlebigkeit und somit längere Produktlebenszyklen.

Dafür verwendet das Unternehmen nachhaltige Materialien bei der Herstellung und Verpackung seiner Produkte und hat seit 2017 aktiv 1.500 Tonnen PCR-Kunststoff (Post-Consumer-Recycling) und 2022 über 20.000 Tonnen recyceltes Papier eingesetzt. Zudem werden in diesem Jahr über 90 Prozent der ASUS-Notebooks die EPEAT- und ENERGY STAR 8.0-Standards erfüllen.

„Unser Ziel ist es, letztendlich ein Netto-Null-Unternehmen zu schaffen, das den Wandel zu einer Kreislaufwirtschaft vorantreibt – mit einer verantwortungsvollen Lieferkette, die gemeinsame Werte für jeden von uns schafft,“ so Samson Hu, Co-CEO von ASUS.

ASUS ProArt Studiobook 16 3D OLED: erste mobile 3D-OLED-Workstation der Welt

Doch starten wir direkt mit einem Highlight und zwar in Form des ASUS ProArt Studiobook 16 3D OLED. Dank des scharfen 3,2K 3D OLED-Display mit 120 Hz können Content-Creator und Gamer problemlos 3D-Fotos, -Videos und -Spiele betrachten. Die ASUS Spatial Vision Technologie ermöglicht die nahtlose Umwandlung von 2D-Inhalten in immersives 3D und das sogar per Tastendruck und in Echtzeit.

Dabei setzt das helle OLED-Panel auf eine adaptive Dimming-Technologie, um die Lebensdauer des Displays zu maximieren. Das zertifizierte, farbgenaue 16 Zoll 3,2K 3D OLED-Display soll dabei selbst die Anforderungen anspruchsvoller Content Creator befriedigen können. Alternativ gibt es das Notebook aber auch mit einem herkömmlichen 2D-OLED-Touchscreen-Panel.

Ansonsten steckt unter der Haube die modernste Technik. Der Intel Core i9-13980HX Prozessor der 13. Generation, die NVIDIA GeForce RTX 40 Series Grafik, bis zu 64 GB aufrüstbarer Arbeitsspeicher und ein ultraschneller SSD-Speicher stehen zu Buche.

Die Bedienung erfolgt mit einem großen haptischen Touchpad und der intuitiven ASUS Dial-Drehsteuerung. Hinsichtlich der Anschlüsse verfügt das ASUS ProArt Studiobook 16 3D OLED über zwei Mal USB-C samt Thunderbolt 4 mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 40 Gbit/s. Weitere Details liefert die offizielle Produktwebsite von ASUS.

ASUS Vivobook Pro 16 3D OLED

Das ASUS Vivobook Pro 16X 3D OLED (K6604) ist ein innovatives 16-Zoll-Notebook für Kreative, das ebenfalls über die ASUS Spatial Vision Technologie und das weltweit erste Naked-Eye 3D OLED-Display mit 3,2K und 120 Hz verfügt. Es ist konfigurierbar mit bis zu 64 GB DDR5 4800MHz RAM mit dualen SO-DIMMs und bis zu 2 TB PCIe 4.0 x4 SSD.

Ein Intel Core i9-13980HX Prozessor der 13. Generation sorgt zusammen mit der neueste NVIDIA GeForce RTX 40 Laptop Grafikprozessor mit MUX-Switch und NVIDIA Studio Driver Unterstützung für eine hervorragende Performance. Und das, auch dank neuer verbesserter Kühlung, bei einer  Thermal Design Power (TDP) von 150 W. Zwei Mal Thunderbolt 4 gibt es hier ebenso, wie einen SD-Kartenleser in voller Größe.

ASUS Vivobook Pro 16 3D OLED
Bild: ASUS

ASUS Zenbook Pro 16X OLED: Das bisher leistungsstärkste Zenbook

Das neue Zenbook Pro 16X OLED (UX7602BZ) markiert das bislang leistungsstärkste Modell der Serie und setzt auf einen einzigartigen Intel-Prozessor mit dem neuesten ASUS Supernova System-on-Module (SoM) Design.

Dank der Modul-Packaging-Technologie verringert sich die Kernfläche des Mainboards um ganze 38 Prozent, was die Effizienz der Kühlung spürbar verbessern soll. Dadurch bleibt mehr Platz für die GPU-Leistungskomponenten, was zu höheren TDP-Werten führt.

Das Gehäuse des Notebooks ist CNC gefräst. Darin kommt zudem eine Flüssigmetall-Wärmeleitpaste zum Einsatz, die die Temperatur im Hochleistungsmodus um ganze 7°C senken und eine Gesamt-TDP von bis zu 155 W ermöglichen kann.

Für anspruchsvolle Rendering-Aufgaben und Videobearbeitung verfügt das Zenbook Pro16X OLED über das ultrakompakte ASUS Supernova SoM, das in Kombination mit dem Intel Core i9-13905H Prozessor der 13. Generation, der NVIDIA GeForce RTX 40 Series Laptop GPU und 32 GB LPDDR5X DRAM mehr als genug Leistung bietet.

Das Zenbook Pro 16X OLED verfügt über einen 3,2K 120Hz OLED HDR NanoEdge Touchscreen im 16:10 Format. Der AAS-Ultra-Mechanismus (Active Aerodynamic System Ultra) hebt die neigbare Tastatur in einen komfortablen Schreibwinkel, und gewährleistet damit eine verbesserte Systemkühlung – für maximale Leistung.

ASUS Zenbook Pro 14 OLED und Zenbook 14X OLED

Ebenfalls neu zeigen sich die Notebooks ASUS Zenbook Pro 14 OLED und Zenbook 14X OLED. Das Zenbook Pro 14 OLED (UX6404) verbindet erstklassige Leistung und Grafik, überraschende Innovationen und ein 18 mm dünnes Gehäuse, das die Möglichkeiten für Kreative unterwegs erweitert.

Die höchste Ausstattungsvariante kommt mit einem brandneuen, hochmodernen 2,8K 120Hz OLED NanoEdge Dolby Vision Display, das viele Details, ruckelfreie Bewegungen und lebendige Farben liefert. Es ist außerdem Pantone-validiert für eine hohe Farbgenauigkeit und hat einen DCI-P3-Farbraum in Kinoqualität von 100 Prozent.

Kombiniert wird das Ganze mit einem Intel Core i9-13900H Prozessor der 13. Generation und einer NVIDIA GeForce RTX 40 Series Grafik in Studioqualität, 16 GB DDR5-RAM, einem weiteren Steckplatz für bis zu 32 GB SO-DIMM und einer 2 TB SSD.

Das Zenbook 14X OLED (UX3404) hat ein dünnes und leichtes Gehäuse und ist in zwei Farben erhältlich: Sandstone Beige und Inkwell Gray. Bei der Version in Sandstone Beige besteht der Deckel aus einer neuen umweltfreundlichen PEO-Beschichtung (Plasma Electrolytic Oxidation), die eine keramikähnliche Oberfläche und eine einzigartige steinähnliche Haptik erzeugt, wodurch Fingerabdrücke stark minimiert werden.

Ansonsten gibt es auch hier moderne Technik in Form des Intel Core i9-13900H Prozessor der 13. Generation, einer NVIDIA GeForce RTX 3050 Grafikkarte in Studioqualität, 32 GB schnellem LPDDR5 Arbeitsspeicher und einer 1 TB PCIe 4.0 SSD.

Beim Display setzt das Notebook auf ein 14,5 Zoll 2,8K OLED HDR NanoEdge Display mit 120 Hz. Für einen ausdauernden Betrieb enthält es einen 70Wh großen Akku.

ASUS ExpertBook B9 OLED

Das ASUS ExpertBook B9 OLED (B9403CVA) ist das erste Notebook von ASUS ganz aus Metall, bei dem eine umweltbewusste Fertigungstechnologie zum Einsatz kommt. Das aus einer ultraleichten Magnesium-Lithium-Legierung gefertigte Notebook ist nach US-Militärstandard MIL-STD-810H zertifiziert.

Der umweltfreundliche Herstellungsprozess trägt dazu bei, Produktionsmaterialien um bis zu 29 Prozent zu reduzieren und die Herstellungszeit um bis zu 75 Prozent zu verkürzen und so die Energieeffizienz zu maximieren. Im Ergebnis werden die CO2-Emissionen auf ein Minimum reduziert.

Befeuert wird das Notebook von einer Intel-CPU der 13. Generation, dass die Intel vPro-Plattform unterstützt. Es verfügt über ein aktualisiertes 2,8K-Display mit einem Screen-to-Body Verhältnis von 90 Prozent. Zudem besitzt es ein effektives Kühlsystem, das aus zwei Lüftern mit intelligenter Staubentfernung besteht, um das Lüftergeräusch zu reduzieren.

„Trotz zahlreicher Verbesserungen bleibt es eines der leichtesten 14-Zoll-Business-Notebooks der Welt und ist damit leichter als die meisten anderen 13-Zoll-Notebooks,“ verspricht der Hersteller.

ASUS Chromebook Vibe CX34 Flip

Mit dem ASUS Chromebook Vibe CX34 Flip gibt es zudem ein neues Chromebook, das sich an Gamerinnen und Gamer richtet. Das Notebook bietet ein immersives Spielerlebnis mit einem 16:10 144 Hz WUXGA-Display mit einem Screen-to-Body Verhältnis von 83 Prozent und einem 360°-ErgoLift-Scharnier, einer Anti-Ghosting-Tastatur mit Vier-Zonen-RGB-Beleuchtung und ultraschneller WiFi 6E-Technologie.

Hinzu kommen Spezifikationen wie ein Intel Core i7-Prozessor der 12. Generation, 16 GB Arbeitsspeicher und eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden und das alles in Kombination mit Googles ChromeOS – schon durchaus beeindruckend.

ASUS TUF Gaming A16 Advantage Edition

Das ASUS TUF Gaming A16 Advantage Edition (FA617) ist ein reines AMD-Gaming-Notebook, das über die neueste Ryzen 9 Zen 4 CPU, bis zu einer Radeon RX 7900 GPU und AMD Smart Access Graphics verfügt.

Dank schlanker Ränder, einem Screen-to-Body Verhältnis von 90 Prozent und einem QHD-Panel mit 240Hz Bildwiederholrate bietet es mehr Bildfläche. Es ist außerdem mit 84-Blade Arc Flow-Lüftern und bis zu sieben Heatpipes sowie vier Abluftöffnungen ausgestattet, die die Wärme effizient aus dem System leiten.

Die A16 Advantage Edition bietet zudem Next-Gen-Hardware-Unterstützung mit USB 4 2.0, bis zu 2 TB PCIe 4.0 x4 Speicher und DDR5 4800MHz RAM. Alle RAM- und Speichersteckplätze sind frei zugänglich. Ein großer 90Wh-Akku und USB-C Power Delivery-Unterstützung sind in dem robusten Gehäuse ebenfalls integriert.

ASUS TUF Gaming F15/17 und A15/17

Das ASUS TUF Gaming F15/17 (FX507/707) ist mit einem Intel Core i9-13900H-Prozessor und das TUF Gaming A15/17 (FA507/707) mit einem AMD Ryzen 9 Prozessor ausgestattet – für mehr Leistung und verzögerungsfreies Multitasking.

Spiele laufen dank der neuesten GeForce RTX 40 Laptop-GPU selbst bei 1440p zuverlässig mit hohen Bildraten. Mit dem 2023 Lineup sind alle vier Modelle mit einem MUX-Switch mit NVIDIA Advanced Optimus ausgestattet, der Leistung auf höchstem Niveau garantiert. Durch den Zusatz von NVIDIA Advanced Optimus kann dieser Prozess automatisch ablaufen.

Das Kühlsystem des Notebooks besteht aus zwei Arc Flow-Lüftern mit 84 Blatt-Design, die 0,1 mm dünn sind, um Turbulenzen zu reduzieren. Diese Lüfter bieten bis zu 13 Prozent mehr Luftstrom als ihre Vorgänger und sind leiser als das letztjährige Design. Außerdem bieten sie die Möglichkeit einer höheren GPU-Leistung für noch mehr Performance.

Preise und Verfügbarkeiten

Natürlich waren das noch nicht alle Produktneuheiten, die ASUS im Rahmen der CES 2023 präsentiert hat. Weitere Neuheiten zeigt der Hersteller auf der eigenen Event-Website. Preise oder Verfügbarkeiten zu den neuen ASUS Notebooks auf der CES 2023 nannte der Hersteller bislang jedoch leider nicht.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,413 Beiträge 2,616 Likes

Hersteller ASUS reist mit einer ganze Fülle an Produktneuheiten zur CES 2023 nach Las Vegas. Die neuen Gaming-Notebooks der Republic of Gamers hatte der Hersteller bereits vorgestellt. Nun lässt man weitere Neuheiten unter den ASUS Notebooks auf der CES 2023 folgen – wir liefern einen Überblick über die neuen Produkthighlights. ASUS Notebooks auf der CES … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"