News

Bandai Namco zeigt ersten Trailer zu Code Vein

Bandai Namco Entertainment Europe kündigte erst vor Kurzem das neue Action-Rollenspiel „Code Vein“ an. „Code Vein“ soll 2018 weltweit erscheinen.

Hier der Trailer zu „Code Vein“ auf YouTube:

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Im Mittelpunkt des neuen Trailers steht vor allem die mysteriöse und mitreißende Spielwelt von „Code Vein“. Ebenso gibt es auch einen ersten kurzen Einblick auf das fordernde, waffenbasierte Kampfsystem des Spiels. Auch wird die Spielmechanik mit den Begleitern kurz gezeigt. Der Spieler erhält die Möglichkeit, sich auf seinem Weg durch die Welt von Vein, mit verschiedenen Charakteren zusammenzuschließen. Der Spieler kann seinen eigenen Spielstil, dank den unterschiedlichen Kampffertigkeiten der Begleiter, ergänzen und verbessert sich so seine Chancen gegen die bösartigen Feinde, die er auf seiner Reise bekämpfen muss.

Nach einer katastrophalen geologischen Anomalie ist die Welt, wie wir sie kennen, in sich zusammengestürzt. Riesige Wolkenkratzer, einst ein Symbol des Wohlstands, sind nur noch ein Grabstein der Menschheit, durchbohrt von den Dornen des Urteils. Im Zentrum der Zerstörung versteckt sich eine geheime Gesellschaft von Ausgestoßenen namens „Vein“. In dieser letzten Bastion kämpfen die Einwohner ums Überleben, gesegnet mit mächtigen Fähigkeiten, die sie im Austausch gegen einen immerwährenden Blutdurst und den Verlust ihrer Erinnerungen erhalten haben. Wer sich seinem Blutdurst voll und ganz ergibt, riskiert es, zu einem der Verlorenen zu werden – teuflische Ghule, die auch den letzten Rest der Menschheit zu verschlingen drohen.

Max Skerwiderski

Hallo, mein Name ist Max, 23 Jahre alt und komme aus Baden-Württemberg. Ich bin angehender Hobby-Game Developer und arbeite zurzeit mit einem kleinen Team an meinem ersten Projekt. Mit 5 Jahren bekam ich meinen ersten Gameboy und seit dem wurde meine Leidenschaft für die Gaming-Welt geweckt. Ich interessiere mich nahezu an allem, was mit Gaming zu tun hat.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"