News

be quiet! Silent Wings 4-Serie: Neue Generation der Lüfter mit Verbesserungen

Die Silent-Wings-Serie von Hersteller be quiet! ist fast schon legendär. Nun stellte man mit der be quiet! Silent Wings 4-Serie samt dazugehöriger Pro-Modelle die neue Modellgeneration offiziell vor, die bei ähnlicher Lautstärke eine deutlich bessere Leistung liefern sollen.

Die be quiet! Silent Wings 4-Serie im Detail

Rund sechs Jahre nach der mittlerweile fast schon legendären dritten Generation der Lüfter, hat der Hersteller mit der be quiet! Silent Wings 4-Serie nun endlich einen Nachfolger offiziell vorgestellt. Natürlich gibt es die Serie wieder für Radiatoren, Kühlkörper und als Gehäuselüfter in High-End PC-Builds.

Bei der Neuauflage legte man laut der Ankündigung besonderen Wert auf eine Verbesserung des statischen Luftdrucks. Das ist besonders dann wichtig, wenn du die Lüfter an CPU-Kühlkörpern und Wasserkühlungsradiatoren installieren willst. Im Vergleich zu der Silent Wings 3-Serie haben die Lüfterblätter nun eine andere Form und weisen zudem einen geringeren Abstand zwischen Lüfterblatt und Rahmen auf (1,0 mm statt bisher 1,2 mm).

„Um das Strömungsverhalten zu verbessern, weisen die neuen Lüfter zudem einen trichterförmigen Luftauslass auf, der effektiv dafür sorgt, dass die Luft über einen größeren Bereich verteilt wird,“ schreibt der Hersteller. Dadurch konnte der statische Druck deutlich verbessert werden, während die Silent Wings 4-Serie nun noch leiser arbeiten soll.

Einfachere Installation

Überarbeitet wurde bei der be quiet! Silent Wings 4-Serie zudem die Montage, die nun noch leichter realisiert werden kann. Die Lüfter werden mit zwei verschiedenen Befestigungsecken ausgeliefert. Einerseits legt man dem Lieferumfang Gummi-Push-Pin-Ecken bei, die eine entkoppelte Montage im Gehäuse ermöglichen.

Auf der anderen Seite gibt es einen Satz Montageecken für die klassische Befestigung mittels Schrauben. Dank des überarbeiteten Installationssystems ist es nun besonders einfach, diese Ecken ganz ohne Werkzeug auszuwechseln.

Optisch wurden die Silent Wings 4 nun noch simpler gestaltet und setzen auf ein elegantes schwarzes Herstellerlogo auf schwarzem Grund. Auf eine ARGB-Beleuchtung wie bei den Light Wings verzichtet der Hersteller also. Angeboten werden sie in den Größen 120 mm und 140 mm als PWM oder PWM High-Speed-Modell, sowie mit 3-Pin-Anschluss.

be quiet! Silent Wings 4-Serie
Bild: be quiet!

Dabei eigenen sich die regulären Modelle mit ihren maximalen Drehzahlen von 1600 U/min (120 mm) und 1100 U/min (140 mm) vorzugsweise als Gehäuselüfter, während die High-Speed-Versionen höhere Drehzahlen von 2500 U/min bzw. 1900 U/min erreicht und daher auf Kühlkörpern und Radiatoren zur Höchstform aufläuft.

Alle Silent Wings 4 Modelle setzen zudem auf die bewährte Kombination aus einem 6-poligen-Lüftermotor mit drei Phasen und einem hochwertigen Fluid-Dynamic-Lager, das eine lange Lebensdauer von bis zu 300.000 Stunden bietet.

Silent Wings Pro 4 mit noch mehr Leistung

Ergänzt werden die „normalen“ Silent Wings durch zusätzliche Silent Wings Pro 4-Modelle. Sie bieten dieselben Verbesserungen, allerdings wurde die maximale Drehzahl bei der 120-mm-Version auf 3000 U/min und beim 140-mm-Modell auf 2400 U/min erhöht.

Mit einem auf der Rückseite angebrachten Drehzahlschalter kann die Leistung schnell und einfach individuell angepasst werden, ohne dass du dich mit PMW-Lüfterkurven oder ähnlichen technischen Details auseinandersetzen müsstest.

be quiet! Silent Wings 4-Serie
Bild: be quiet!

Stellst du den Schalter auf Medium, arbeitet der be quiet! Silent Wings 4 Pro geräuschoptimiert, während High-Speed für ein ausgewogenes Verhältnis aus Lautstärke und Leistung steht. Der Ultra-High-Speed-Modus stellt darüber hinaus die maximal mögliche Leistung zur Verfügung und kühlt das Innenleben deines PC-Builds effektiv herunter.

be quiet! Silent Wings 4-Serie
Bild: be quiet!

Die Pro Modelle bringen zusätzlich eine weitere Befestigungsoption mit, die speziell für den Einsatz auf Radiatoren entwickelt wurde. Diese Montageecken liegen besonders eng am Lüfter an, um Luftlecks zu vermeiden und so den höchstmöglichen statischen Druck zu erzeugen. Ebenfalls dem Pro-Modell vorbehalten sind ein hochwertiges gesleevtes Kabel sowie ein einfach zu greifender Motherboard-Anschluss.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Preise und Verfügbarkeiten

Die neue be quiet! Silent Wings 4-Serie findet ab dem 19. Juli 2022 offiziell den Weg in den Handel. Preislich geht es bei einer UVP von 23,90 Euro für die 120-mm-Variante des 4er Modells los. Die Größe von 140 mm schlägt mit jeweils 24,90 Euro zu Buche.

Der Silent Wings Pro 4 liegt für die Größe von 120 mm bei 31,90 Euro und für 140 mm bei 32,90 Euro. Auf alle Modelle der neuen 4er-Reihe gibt es vom Hersteller satte 5 Jahre Garantie. Weitere Informationen zu den neuen Lüftern findest du auf der offiziellen Produktwebsite.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,099 Beiträge 1,874 Likes

Die Silent-Wings-Serie von Hersteller be quiet! ist fast schon legendär. Nun stellte man mit der be quiet! Silent Wings 4-Serie samt dazugehöriger Pro-Modelle die neue Modellgeneration offiziell vor, die bei ähnlicher Lautstärke eine deutlich bessere Leistung liefern sollen. Die be quiet! Silent Wings 4-Serie im Detail Rund sechs Jahre nach der mittlerweile fast schon legendären … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"