News

CES 2023: Alienware m16 kommt mit Highend-Technik

Im Rahmen der CES 2023 hat Alienware neue Gaming-Notebooks präsentiert. Mit von der Partie ist auch das Alienware m16. Dieses kommt in der Top-Ausstattung 2023 mit modernster Hardware wie einem Intel Core i9-13900HX und Nvidias GeForce RTX 4090 daher. Ein weiteres Highlight ist das 16 Zoll große Display, welches eine Bildwiederholrate von beeindruckenden 480 Hz bietet.

Alienware stellt sich breit auf

Alienware, die Gaming-Marke von Dell, hat bei der diesjährigen CES in Las Vegas einiges zu bieten. So feiert beispielsweise das 18 Zoll große Alienware m18 sein Comeback. Dass es auch kompakter zugehen kann, stellt die Dell-Tochter hingegen mit ihrem Alienware x14 R2, dem dünnsten Gaming-Notebook am Markt, unter Beweis. Neben diesen und weiteren Gaming-Highlights hat der Hersteller mit dem m16 eine echte Gaming-Power-Maschine in der Pipeline. In seiner Konzeption erinnert das 16 Zoll große Notebook an eine kleinere Version des m18. Damit dürfte es für viele sicherlich ein wenig alltagstauglicher sein, da es nicht nur kompakter, sondern auch deutlich leichter daherkommt.

Alienware m16 mit 480 Hz Display

Wie es sich für Dell im Allgemeinen und Alienware im Besonderen gehört, kann man sich bei der Hardware zwischen verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten entscheiden. Fangen wir mit den Display-Alternativen an. Da wäre zum einen ein Bildschirm, der mit 1.920 x 1.200 Pixeln (FHD+) auflöst. Wer beim Alienware m16 mehr möchte, kann zum höher auflösenden Display mit 2.560 x 1.600 Pixeln (QHD+) greifen. Nicht nur bei der Auflösung gibt es unterschiedliche Optionen. Weiterhin kann man sich bei der Bildwiederholrate zwischen 165 Hz, 240 Hz und 480 Hz entscheiden.

alienware m16
Bild: Alienware

Was allen Displayoptionen gemein ist, ist eine sehr gute Helligkeit von 300 Nits. Laut Alienware bieten die Displays mit AMD FreeSync und NVIDIA G-SYNC auch die gängigen Möglichkeiten der variablen Bildwiederholrate (VRR). Wahlfreiheit gibt es natürlich auch unter der Haube des Gaming-Notebooks. So kannst du dich zwischen drei verschiedenen CPUs aus dem Hause Intel entscheiden. Als mögliche Optionen stehen Intel Core i7-13650HX, Intel Core i7-13700HW und Intel Core i9-13900HX zur Wahl.

Alienware m16
Bild: Alienware

Der Prozessor bekommt Unterstützung von bis zu 64 GB Dual-Channel DDR5-RAM. Alienware gibt außerdem einen maximalen Speicherplatz von stolzen 9 TB an, der in Form einer schnellen SSD daherkommen soll. Natürlich spart die Dell-Tochter auch nicht bei der Grafikpower des Alienware m16. Bereits im Basismodell gibt es mit der GeForce RTX 4050 eine Grafikkarte aus Nvidias neuer 4000er Serie. In der Topausstattung werkelt eine RTX 4090 mit satten 16 GB Grafikspeicher unter der Haube.

Preis und Verfügbarkeit

Auch bei der Konnektivität lässt man sich nicht lumpen. So bietet das Alienware m16 1x LAN-Port, 1x 3,5-mm-Klinkenanschluss, 2x USB-A 3.2 Gen 1, 1x DC-In-Power, 2x Thunderbolt 4, 1x HDMI 2.1, 1x Mini-DisplayPort, 1x SD-Kartenleser. Die Anschlüsse verteilen sich auf die linke Seite sowie die Geräterückseite. Der Akku des Notebooks wartet mit einer Kapazität von 86 Wh auf.

Bild: Alienware

Ein optisches Highlight sind sicherlich die RGB-Beleuchtungen an der Rückseite sowie der Tastatur. Wer Interesse am Alienware m16 hat, muss sich nicht allzu lange gedulden. Noch im ersten Quartal 2023 soll es gemeinsam mit dem größeren m18 an den Start gehen. Günstig wird das Ganze natürlich nicht. In der Basisausstattung soll das m16 laut Alienware stolze 2.599 US-Dollar kosten. AMD-Fans müssen sich hingegen noch ein paar Wochen gedulden. So verspricht der US-Hersteller, dass man im zweiten Quartal ein Modell mit AMD-Ausstattung nachlegen werde.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,165 Beiträge 2,614 Likes

Im Rahmen der CES 2023 hat Alienware neue Gaming-Notebooks präsentiert. Mit von der Partie ist auch das Alienware m16. Dieses kommt in der Top-Ausstattung 2023 mit modernster Hardware wie einem Intel Core i9-13900HX und Nvidias GeForce RTX 4090 daher. Ein weiteres Highlight ist das 16 Zoll große Display, welches eine Bildwiederholrate von beeindruckenden 480 Hz … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"