News

Crypto.com: 29 Millionen US-Dollar gestohlen

Von der Kryptobörse crypto.com wurden rund 29 Millionen US-Dollar in unterschiedlichen Kryptowährungen unberechtigt abgebucht. Das Unternehmen erstattet den Betrag aus eigener Tasche.

Diebstahl am 17. Januar

Aufgefallen sind dem Unternehmen mehrere Abbuchungen, die nicht korrekt durch das Zwei-Faktor-Authentifizierungssystem verifiziert wurden. Alle Abbuchungen wurden am 17. Januar getätigt. Nach Bekanntwerden dieses Problems hat das Unternehmen alle Abbuchungen ausgesetzt und mit der Untersuchung der Vorfälle begonnen. Die für die Authentifizierung nötigen Tokens aller Kundinnen und Kunden wurden im Zuge dessen zurückgesetzt. Erst nach sechzehn Stunden wurden Abbuchungen wieder erlaubt.

Wie der Verifikationsprozess umgegangen werden konnte und wo das Problem lag, teilte Crypto.com auch auf Nachfrage seitens der Medien nicht mit. So herrscht in der Öffentlichkeit weiterhin Unklarheit über den Hintergrund des Diebstahls. Ferner kann eine eventuell allgemein vorhandene Sicherheitslücke bei anderen Anbietern so nicht geschlossen werden.

Bekannt ist lediglich, dass der Abbuchungs- bzw. Verifikationsprozess nun stark verändert wurde. Fortan sind Abbuchungen bei Crypto.com nach dem Wechsel der Abbuchungsadresse erst nach einer Übergangszeit von 24 Stunden möglich. Außerdem werden Kundinnen und Kunden fortan über derartige Änderungen informiert und sollen Zeit erhalten, um reagieren zu können. Crypto.com kündigte ferner an, bald zu einer Multi-Faktor-Authentifizierung wechseln zu wollen. Wie genau diese funktionieren soll, ist bisher jedoch nicht bekannt.

Schutzprogramm geplant

Die Kryptobörse, die weltweit zu den führenden Anbietern zählt, möchte darüber hinaus ein Krypto-Schutzprogramm aufsetzen, das Kundinnen und Kunden mehr Sicherheit bieten soll. Im Rahmen dieses Programms soll bei Einlagenverlust durch unautorisierten Zugriff bei Werten von unter 250.000 US-Dollar grundsätzlich eine Erstattung erfolgen. Das Programm läuft unter dem Namen Worldwide Account Protection Program.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,420 Beiträge 1,474 Likes

Von der Kryptobörse crypto.com wurden rund 29 Millionen US-Dollar in unterschiedlichen Kryptowährungen unberechtigt abgebucht. Das Unternehmen erstattet den Betrag aus eigener Tasche. Diebstahl am 17. Januar Aufgefallen sind dem Unternehmen mehrere Abbuchungen, die nicht korrekt durch das Zwei-Faktor-Authentifizierungssystem verifiziert wurden. Alle Abbuchungen wurden am 17. Januar getätigt. Nach Bekanntwerden dieses Problems hat das Unternehmen alle … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"