News

Dell Precision 7670 & 7770: Neue Notebooks mit innovativem RAM

Dell hat zwei neue Precision-Notebooks vorgestellt, die sich an Anwenderinnen und Anwender in modernen Arbeitsszenarien richten. Das Dell Precision 7670 & 7770 bieten eine hohe Performance, starke Display-Spezifikationen und schmaleren CAMM-Arbeitsspeicher, was Kapazitäten von bis zu 128 GB ermöglicht.

Dell Precision 7670 & 7770 im Detail

Mit den beiden neuen Precision-Notebooks Dell Precision 7670 & 7770 führt der Hersteller die neue Produktpalette fort, nachdem man im vergangenen Monat bereits die kompakte Precision 5470 Workstation mit 14-Zoll-Display vorgestellt hatte.

Beim Precision 7670 setzt Dell hingegen auf einen 16-Zoll-Formfaktor, während der 7770 mit 17 Zoll nochmal etwas größer ausfällt. Beide Notebooks werden maximal mit einem Intel Core i9-Prozessor der 12. Generation ausgestattet, der auf eine TDP von 55 Watt kommt. Zudem wird Intel vPro unterstützt.

Als Grafiklösung kommt im Top-Modell die 16GB NVIDIA RTX A5500 oder wahlweise die GeForce RTX 3080 Ti zum Einsatz. Beim Speicher lassen sich beide Notebooks über vier PCIe Gen 4 Slots mit bis zu 16 Terabyte SSD-Speicher bestücken.

Dünn oder performant?

Interessentinnen und Interessenten haben beim kleineren 7670 die Wahl zwischen einem Thin- und einem Performance-Chassis. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Größe, des Gewichtes und der maximal ausrüstbaren Grafiklösung.

Das Thin-Chassis ist 356,00 mm x 258,34 mm x 24,70 mm große (Breite x Tiefe x Höhe) und wiegt 2,60 kg. Als Grafiklösung stehen hier lediglich die NVIDIA RTX A1000 (4GB, GDDR6) und die NVIDIA RTX A2000 (8GB, GDDR6) zur Wahl.

Dell Precision 7670
Bild: Dell

Währenddessen kommt das Performance-Modell auf Abmessungen von 356,00 mm x 258,34 mm x 27,45 mm und wiegt 2,67 kg. Hier ist wahlweise eine RTX A3000 (12 GB), RTX A4500 (16 GB), RTX A5500 (16 GB) oder eben die GeForce RTX 3080 Ti mit 16 GB GDDR6 für die Grafik zuständig. Beim größeren Dell Precision 7770 besteht diese Wahl nicht. Hier stehen dieselben Grafiklösungen zur Wahl. Die Abmessungen betragen 398 mm x 256,02 mm x 28,50 mm und das Gewicht liegt bei 3,01 kg.

Dell setzt neuen CAMM-RAM ein

Auffällig ist dabei vor allem der Arbeitsspeicher, denn hier setzt Dell nicht – wie üblich – auf SO-DIMM-Module, sondern auf den eigens entwickelten CAMM (Compression Attached Memory Module) mit DDR5-Speicher.

Im direkten Vergleich ist der CAMM-Speicher deutlich dünner als SO-DIMM-Pendants und ermöglicht es so, mehr RAM in einem kompakten Notebook-Gehäuse unterzubringen. Ganze 57 Prozent dünner soll der CAMM-RAM ausfallen. Speicherchips sind hierbei lediglich einseitig montiert. Somit lassen sich die Precision-Notebooks mit bis zu 128 GB RAM bestücken, während das Maximum bei SO-DIMM-Bausteinen bei 64 GB liegt.

SO-DIMM RAM vs CAMM-RAM
Der flache CAMM-RAM ist bis zu 57 Prozent dünner als der klassische SO-DIMM-Speicher. (Bild: Dell)

CAMM-Module sind allerdings deutlich breiter als ihr Gegenstück und schwieriger auf dem Markt erhältlich, was potenzielle Erweiterungen erschwert. Ganz zu schweigen vom höheren Preis. Sechs Schrauben halten den Arbeitsspeicher auf dem Sockel, der durch Anpressdruck verbunden wird.

Bei den Varianten mit 16 GB, 32 GB und 64 GB ist der CAMM-RAM 4.800 MHz schnell, bei 128 GB sind es hingegen 3.600 MHz. Der Nachteil: Da ein Dual-Channel-Betrieb nicht angedacht ist, könnte ein Ausfall des Arbeitsspeichers schwerwiegende Folgen haben.

Dell CAMM RAM
CAMM-RAM wird mit sechs Schrauben befestigt und per Anpressdruck verbunden. (Bild: Dell)

Starke Displays in den neuen Precision-Notebooks

Auch bei den Displays geben sich das Dell Precision 7670 & 7770 hochwertig. Beim 7670 kommt ein 16 Zoll großes Display im 16:10-Format zum Einsatz, das im Top-Modell mit einem OLED-Panel in WQUXGA-Auflösung (3840 x 2.400 Pixel) samt Touch-Screen daherkommt.

Dell Precision 7770
Dell Precision 7770. (Bild: Dell)

Im Precision 7770 hingegen gibt es ein 17,3 Zoll großes Display im klassischen 16:9-Format. Hier muss auf die OLED-Technologie und eine Touch-Bedienung verzichtet werden, dafür gibt es ein IPS-Panel mit 4K-Auflösung und einer Bildfrequenz von 120 Hz.

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden Workstations Dell Precision 7670 und Dell Precision 7770 sollen weltweit noch im zweiten Quartal 2022 an den Start gehen. Informationen zu den Preisen hat der Hersteller bislang allerdings noch nicht verraten.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

4,807 Beiträge 1,841 Likes

Dell hat zwei neue Precision-Notebooks vorgestellt, die sich an Anwenderinnen und Anwender in modernen Arbeitsszenarien richten. Das Dell Precision 7670 & 7770 bieten eine hohe Performance, starke Display-Spezifikationen und schmaleren CAMM-Arbeitsspeicher, was Kapazitäten von bis zu 128 GB ermöglicht. Dell Precision 7670 & 7770 im Detail Mit den beiden neuen Precision-Notebooks Dell Precision 7670 & … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"