News

HooKee: Smartes, portables Fitnessstudio startet auf Kickstarter

Gesund und fit bleiben (oder werden) stand bei vielen Menschen garantiert ganz weit oben auf der Liste der Neujahrsvorsätze 2023. Dass man dazu nicht unbedingt in ein Fitnessstudio gehen und eine monatliche Gebühr zahlen muss, will HooKee beweisen. Ein smartes und mobiles Fitnessstudio, das jetzt via Crowdfunding auf Kickstarter finanziert wird.

HooKee: Das steckt im smarten Fitnessstudio auf Kickstarter

Von Kniebeugen über Dead Lifts und vielen weiteren Übungen sollen Anwenderinnen und Anwender des smarten und mobilen Fitnessstudios HooKee profitieren können. Das kompakte Geräte bietet einen Widerstand von bis zu 100 Pfund beziehungsweise rund 45 Kilogramm, um so auch intensives Krafttraining zu ermöglichen. Die Anpassung erfolgt dabei in 10-Pfund- bzw. 4,5-kg-Schritten.

Dank der HydroFlex-Technologie nutzt das HooKee Wasserkraft, um diesen gewaltigen Widerstand zu erzeugen. Dadurch soll der Widerstand beim Krafttraining besonders gut kontrollierbar und sicher sein. Gleichzeitig lässt sich damit auch das Gewicht reduzieren, denn ohne Wasser bringt das mobile Fitnessstudio gerade einmal rund 2,5 Kilogramm auf die Waage und passt mit Abmessungen von 739 x 190 x 160 Millimetern auch in größere Taschen.

Trotz dieser kompakten Maße sollen sich mit dem Gerät über 100 Ganzkörper-Trainingseinheiten durchführen lassen. Angetrieben wird das Sportgerät von einem Akku, der pro Ladung über 10.000 Wiederholungen einzelner Übungen durchhalten soll, bevor er neu geladen werden muss.

HooKee
Bild: Halytus via Kickstarter

Durch die Nutzung von Wasser soll HooKee zudem besonders sicher sein. Der Widerstand wird lediglich dann erzeugt, wenn das Wasser „gedrückt“ wird. Ohne diesen Kraftaufwand gibt es auch keinen Widerstand, sodass das Gerät in der vorherigen Position bleibt – Sicherheitsrisiken werden dadurch minimiert.

App-Tracking und smarte Nutzung

Das HooKee arbeitet zudem mit der Halytus-App zusammen, um Fitnessübungen und Fortschritte tracken zu können. Auf Wunsch lassen sich die eigenen Leistungsdaten auch mit der weltweiten Community teilen und vergleichen. Außerdem werden innerhalb der App Trainingskurse angeboten, mit denen du dich verbessern kannst.

Auf einer Bodenplatte montiert sollen sich die Übungen präzise tracken lassen. Zudem verfügt der Griff über einen H-con genannten Fernauslöser, mit dem du kabellos auf dein Smartphone zugreifen kannst.

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Preise und Verfügbarkeiten

Das smarte, portables Fitnessstudio HooKee wird aktuell via Kickstarter im Crowdfunding finanziert. Den ursprünglichen Zielbetrag von 4.788 Euro hat das Projekt mit aktuell 165.043 Euro längst überschritten, dabei bleiben der Kampagne noch 29 Tage Zeit.

Im Neujahres-Deal erhältst du für einen Preis von umgerechnet rund 205 Euro ein HooKee samt weiterem Zubehör. Knapp 243 Euro werden hingegen für das volle HooKee-Kit fällig, das auch das H-Board und weiteres Zubehör enthält. Die Auslieferung soll weltweit ab April 2023 erfolgen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

8,956 Beiträge 2,614 Likes

Gesund und fit bleiben (oder werden) stand bei vielen Menschen garantiert ganz weit oben auf der Liste der Neujahrsvorsätze 2023. Dass man dazu nicht unbedingt in ein Fitnessstudio gehen und eine monatliche Gebühr zahlen muss, will HooKee beweisen. Ein smartes und mobiles Fitnessstudio, das jetzt via Crowdfunding auf Kickstarter finanziert wird. HooKee: Das steckt im … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"