News

HP Envy 16: Office-Notebook mit optionalem OLED und RTX 3060

Hewlett Packard (HP) hat ein paar spannende Highlights zu seinem kommenden Notebook preisgegeben. Das HP Envy 16 soll unter anderem mit einer dedizierten Grafikkarte wie der Nvidia GeForce RTX 3060 und einer Intel-CPU der 12. Generation daherkommen. In Kombination zu einem 16 Zoll großen OLED-Panel klingt das nicht nur nach einer Arbeitsmaschine, sondern auch vielversprechendem Entertainment und großem Gaming-Spaß.

Beste Voraussetzungen für gutes Entertainment

Dass das HP Envy 16 nicht unbedingt für den mobilen Einsatz in der U-Bahn gedacht ist, wird bereits an der Größe deutlich. Doch der Hersteller verfolgt auch gar nicht diese Absicht. Angesichts der sehr guten Ausstattung, die bereits in der Basisversion mit vielen leistungsstarken Komponenten erstaunt, lässt sich das Notebook eher in die Kategorie Desktop-PC-Ersatz einordnen. Das Display des schick designten Notebooks bietet in der Grundausstattung die Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. In Kombination zu einer Bildwiederholrate von 120 Hz schafft HP beste Voraussetzungen für butterweiche Bewegtbilder beim Scrollen oder dem Spielen schneller Games. Wer einen großen Wert auf maximale Kontraste und lebendige Farben legt, kann sich alternativ auch für ein mit 3.840 x 2.400 Pixeln auflösendes OLED-Panel entscheiden.

HP Envy 16 (Bild: HP)

Dieses wird mit maximal 500 nits um 100 nits heller als das der Basisversion. Für den klassischen Einsatz im Homeoffice bringt das HP Envy 16 eine passende Webcam mit, die außerdem Support für Windows Hello bietet. Unter der Haube erhält der Hersteller den guten Ersteindruck aufrecht. So werkelt hier ein Intel Prozessor der 12. Generation. Je nach Ausstattung handelt es sich dabei um den Intel Core i5-12500H, Intel Core i7-12700H oder Intel Core i9-12900H. Unterstützung bekommt die CPU von wahlweise 16 oder 32 GB RAM. In Sachen Flashspeicher kann man sich für bis zu 2 TB in Form einer NVME-SSD entscheiden.

Nach Wunsch mit RTX 3060

Gaming-Enthusiasten können sich das Office-Notebook mit der passenden Grafikleistung versehen, damit nach Feierabend auch anständig gezockt werden kann. Hierfür bietet HP optional eine dedizierte Grafikkarte in Form der Nvidia GeForce RTX 3060. Auch in puncto Konnektivität gibt es nichts zu meckern. Wie es sich für eine moderne Intel-Architektur gehört, bietet auch das HP Envy 16 gleich zwei Thunderbolt 4 Anschlüsse.

HP Envy 16 (Bild: HP)

Diese ergänzt der Hersteller mit 2x USB-A-Ports, 1x HDMI 2.1 und einen SD-Kartenslot. Damit man nicht dauerhaft auf eine Stromverbindung angewiesen ist, verbaut HP einen Akku mit 83 Wh Größe. Dieser soll dank Schnellladefunktion mit bis zu 200 Watt innerhalb einer halben Stunden halbvoll geladen sein – erstaunlich!

Ab sofort in den USA erhältlich

HP scheint sich für das Geschäftsjahr ordentlich zu rüsten. Schließlich hat der US-Hersteller einige spannende Hardware-Highlights in der Pipeline. Da wäre nicht nur das Notebook-Flaggschiff in Form des HP Spectre x360 16. Obendrein klingt das HP Envy 16 überaus vielversprechend. Hier trifft je nach Ausstattung beeindruckende Hardware-Performance auf ein riesiges Display, das 16 Zoll misst. In den USA kann man sich den Allrounder mit jeder Menge Leistung schon jetzt zu einer UVP ab 1.399 US-Dollar sichern. Wann das vielversprechende Stück Technik hierzulande an den Start gehen wird, ist noch ungewiss.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,213 Beiträge 1,869 Likes

Hewlett Packard (HP) hat ein paar spannende Highlights zu seinem kommenden Notebook preisgegeben. Das HP Envy 16 soll unter anderem mit einer dedizierten Grafikkarte wie der Nvidia GeForce RTX 3060 und einer Intel-CPU der 12. Generation daherkommen. In Kombination zu einem 16 Zoll großen OLED-Panel klingt das nicht nur nach einer Arbeitsmaschine, sondern auch vielversprechendem … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"