News

iOS 15.2 ist da: Die wichtigsten Neuerungen

iPhone-Besitzer, startet euren Download! Apple hat das Betriebssystem-Update iOS 15.2 und iPadOS 15.2 an den Start gebracht. Die neue Version wartet mit einigen Verbesserungen und neuen Features auf und kann ab sofort heruntergeladen werden.

iOS 15.2 veröffentlicht

Nachdem Apple im Oktober die Vorgängerversion veröffentlicht hat, steht mit iOS 15.2 endlich das neueste Softwareupdate für iPhones, sowie mit iPadOS 15.2 das neue Betriebssystem für Apple-Tablets zum Download bereit.

899,1 MB wiegt der Download des Smartphone-Betriebssystems, das mit zahlreichen spannenden Neuerungen aufwartet. So erhalten die Kameras des iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max beispielsweise endlich die Möglichkeit, zum Makro-Modus zu wechseln.

Auch wird die Funktion des digitalen Nachlasses von iCloud-Daten eingeführt. Der App-Datenschutzbericht gibt Aufschluss darüber, welche Apps in welchem Umfang mit anderen Stellen kommunizieren. Außerdem wird mit dem neuesten Update der iPhone-Teile und Serviceverlauf aktiviert, von dem wir erst kürzlich berichtet haben. Er liefert Details über Reparaturen und darin verbaute Ersatzteile.

Wie kann ich iOS 15.2 herunterladen? Navigiert dazu auf dem iPhone einfach in die Einstellungen und wählt dort unter „Allgemein“ den Punkt „Softwareupdate“ aus, um den iOS 15.2 Download zu starten.

iOS 15.2
iOS 15.2 und iPad OS 15.2 können ab sofort heruntergeladen werden.

Die wichtigsten Neuerungen von iOS 15.2

Mit iOS 15.2 wird auch das Apple Music Voice-Abo verfügbar. Ein neuer Abonnementtyp, durch den über Siri auf Musik zugegriffen werden kann. Dieses Update enthält zudem den App-Datenschutzbericht, das Programm für den digitalen Nachlass sowie weitere Funktionen und Fehlerbehebungen für dein iPhone.

Apple Music Voice-Abo

  • Das Apple Music Voice-Abo ist ein neuer Abonnementtyp, mit dem du mithilfe von Siri auf alle Titel, Playlists und Sender von Apple Music zugreifen kannst.
  • „Frag einfach Siri“ macht Musikvorschläge anhand deines Hörverlaufs und deiner Bewertungen, ob du etwas magst oder nicht.
  • Mit „Erneut abspielen“ kannst du auf eine Liste mit deiner zuletzt angehörten Musik zugreifen.

Datenschutz

  • Der App-Datenschutzbericht in „Einstellungen“ erlaubt eine Übersicht darüber, wie oft Apps in den letzten sieben Tagen auf den Standort, Fotos, die Kamera, das Mikrofon, Kontakte und anderes zugegriffen haben, sowie über deren Netzwerkaktivitäten.

Apple‑ID

  • Der digitale Nachlass ermöglicht das Bestimmen von Personen als Nachlasskontakte, die dadurch im Todesfall Zugriff auf deinen iCloud-Account und deine persönlichen Informationen erhalten.

Kamera

  • Eine Steuerelement für Makro-Fotos, das in „Einstellungen“ aktiviert werden kann, ermöglicht die Aufnahme von Makro-Fotos und -Videos mit dem Ultra-Weitwinkelobjektiv des iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max.

TV-App

  • Mit dem Tab „Store“ kannst du an einem Ort Filme und TV-Sendungen durchstöbern, kaufen oder ausleihen.

CarPlay

  • Verbesserte Städtekarten in Apple Karten enthalten für unterstützte Städte Abbiegespuren, Mittelstreifen, Fahrradwege und Fußgängerübergänge.

Weitere Verbesserungen und Features

  • „E-Mail-Adresse verbergen“ ist in der Mail-App für Abonnent:innen von iCloud+ verfügbar und erzeugt eindeutige zufällige E-Mail-Adressen.
  • „Wo ist?“ kann ein iPhone noch bis zu fünf Stunden lang finden, wenn es den Stromsparmodus nutzt.
  • In „Aktien“ kann die Währung für Ticker angezeigt werden sowie in Diagrammen die Performance seit Jahresbeginn.
  • In „Erinnerungen“ und „Notizen“ können Tags gelöscht oder umbenannt werden.
  • Diese Version enthält zudem Fehlerbehebungen für dein iPhone:
  • Siri antwortet möglicherweise nicht, wenn VoiceOver aktiv und das iPhone gesperrt ist.
  • ProRAW-Fotos erscheinen möglicherweise überbelichtet, wenn sie in Fotobearbeitungs-Apps von Drittanbietern angezeigt werden.
  • HomeKit-Szenen, die Garagentore betreffen, werden möglicherweise nicht korrekt von CarPlay ausgeführt, wenn das iPhone gesperrt ist.
  • CarPlay aktualisiert die Informationen in „Jetzt läuft“ für bestimmte Apps möglicherweise nicht.
  • Video-Streaming-Apps können auf iPhone 13-Modellen Inhalte möglicherweise nicht laden.

iOS 15.2: Wie aktiviere ich die Makro-Steuerung der Kamera?

Vor allem die Möglichkeit, den Makro-Modus der Kamera im iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max manuell zu aktivieren ist eine Funktion, die sich Besitzer des Smartphones schon lange gewünscht haben. Bislang wurde der Makro-Modus automatisch hinzugeschaltet, was in der Praxis nicht immer tadellos funktionierte.

Mit iOS 15.2 gibt es nun die Möglichkeit, diesen manuell zu starten. Allerdings muss die Funktion erst aktiviert werden:

  • Geht dazu in die „Einstellungen“ des iPhones und dann zum Punkt „Kamera“.
  • Dort findet ihr, ganz unten, die Option „Makro-Steuerung“. Aktiviert diese.
  • Danach seht ihr beim Starten der Kamera, wenn ihr nah an ein Objekt herangeht, ein Symbol das eine Blume zeigt. Ist diese gelb markiert, ist der Makro-Modus aktiv.
  • Per Knopfdruck kann er ausgeschaltet werden (Blume durchgestrichen).

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,251 Beiträge 1,471 Likes

iPhone-Besitzer, startet euren Download! Apple hat das Betriebssystem-Update iOS 15.2 und iPadOS 15.2 an den Start gebracht. Die neue Version wartet mit einigen Verbesserungen und neuen Features auf und kann ab sofort heruntergeladen werden. iOS 15.2 veröffentlicht Nachdem Apple im Oktober die Vorgängerversion veröffentlicht hat, steht mit iOS 15.2 endlich das neueste Softwareupdate für iPhones, … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"