News

iPhone: iOS 15.2 führt neue Reparaturhistorie ein

Apples Mobile-Betriebssystem iOS 15.2 für iPhones wird in Kürze veröffentlicht und wartet mit einigen spannenden Neuerungen auf. In einem neu veröffentlichten Support Dokument verrät Apple zudem, dass es eine Reparaturhistorie mit Detailinformationen zu bereits am Gerät vorgenommenen Reparaturen geben wird.

iOS 15.2 mit Reparaturhistorie

Mit iOS 15.2 könnt ihr wahrscheinlich ermitteln, ob eure Handy-Werkstatt bei der Reparatur des iPhones wirklich nur Originalersatzteile verbaut hat. Möglich macht das die neue Reparaturhistorie, die mit dem kommenden OS-Update Einzug halten soll.

Im Support-Dokument merkt Apple an, dass die Reparaturhistorie mit iOS 15.2 Original-Ersatzteile mit dem Zusatz „Genuine Apple Part“ kennzeichnen wird, während Ersatzteile aus nicht sanktionieren Quellen den Zusatz „Unknown Part“ spendiert bekommen.

In den iPhone-Einstellungen wird es demnach unter „Info“ einen neuen Punkt namens „Teile- und Serviceverlauf“ geben, der allerdings nur angezeigt wird, wenn das eigene Smartphone bereits mindestens einmal in Reparatur war. Je nach iPhone-Version sollen zudem Informationen zu den verwendeten Komponenten angezeigt werden.

iPhone 13 Reparatur
In den Einstellungen des iPhones lässt sich künftig einsehen, welche Reparaturen vorgenommen wurden. Bild: Apple

Fokus auf Kamera, Display und Akku

Auf dem iPhone XR, XS, XS Max und neuer sowie dem iPhone SE (2. Generation) wird angezeigt, ob die Batterie ausgetauscht wurde. Auf den Modellen des iPhone 11, iPhone 12 und iPhone 13 wird angezeigt, ob die Batterie oder das Display ausgetauscht wurde. Auf den Modellen des iPhone 12 und iPhone 13 wird zusätzlich dazu noch angezeigt, ob die Batterie, das Display oder die Kamera ausgetauscht wurde.

Wird das iPhone nach der Nutzung des Service mit dem Internet verbunden, werden durch Tippen auf das Teil weitere Informationen angezeigt, wie beispielsweise das Service-Datum, an dem das Teil verbaut wurde.

Wird dabei „Unknown Part“ augegeben, kann dies laut Apple mehrere Gründe haben:

  • Das Teil wurde durch ein Teil ersetzt, bei dem es sich nicht um ein Originalteil von Apple handelt.
  • Das Teil war bereits in einem anderen iPhone verbaut.
  • Das Teil funktioniert nicht wie erwartet.

Im kommenden Jahr will Apple iPhone-Besitzern endlich auch die eigene Reparatur der Smartphones ermöglichen. Insbesondere sollen das iPhone der 12. sowie das der 13. Generation vom Kunden selbst repariert werden können. Doch weitere Produkte sollen folgen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,233 Beiträge 1,471 Likes

Apples Mobile-Betriebssystem iOS 15.2 für iPhones wird in Kürze veröffentlicht und wartet mit einigen spannenden Neuerungen auf. In einem neu veröffentlichten Support Dokument verrät Apple zudem, dass es eine Reparaturhistorie mit Detailinformationen zu bereits am Gerät vorgenommenen Reparaturen geben wird. iOS 15.2 mit Reparaturhistorie Mit iOS 15.2 könnt ihr wahrscheinlich ermitteln, ob eure Handy-Werkstatt bei … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"