News

JBL Bar 1000 und mehr: Hersteller stellt vier neue Soundbars vor

JBL hat soeben ganze vier neue Soundbars vorgestellt. Darunter das neue Top-Modell JBL Bar 1000 mit Dolby Atmos, DTS:X 3D-Surrdound Sound und einem kabellosen 10-Zoll-Subwoofer. Darunter positionieren sich die Modelle JBL Bar 300, JBL Bar 500 und JBL Bar 800.

JBL Bar 1000, 800, 500 und 300 im Detail

Ganze vier neue Soundbars von JBL sollen zuhause für echtes Heimkino-Feeling sorgen. Das Top-Modell hört dabei auf den Namen JBL Bar 1000 und setzt auf eine beeindruckende Gesamtleistung von 880 Watt, um einen 7.1-Surround-Sound zu realisieren.

Sämtliche Lautsprecher, sowie der Subwoofer arbeiten vollständig kabellos. Die beiden abnehmbaren Satelliten sind akkubetrieben und können bei Bedarf einfach hinter dem Publikum platziert werden.

JBL Bar 1000
Bild: JBL

Zusätzlich zur einzigartigen MultiBeam-Technologie von HARMAN erzeugen die vier nach oben gerichteten Treiber einen druckvollen und realistischen Klang samt echtem Dolby Atmos und DTS:X 3D-Surround-Sound. Alle vier neuen Soundbars verfügen zudem über die PureVoice-Technologie, dank der mithilfe eines einzigartigen Algorithmus die Sprachverständlichkeit verbessert wird, indem Dialoge in den Vordergrund gerückt werden.

Die anderen neuen JBL Soundbars

Etwas kleiner, aber ebenfalls mit einem satten Klang bestückt, präsentiert sich die JBL Bar 800. Wie die JBL Bar 1000 verfügt die 800 über abnehmbare, kabellose Surround-Lautsprecher und erzeugt mit zwei nach oben gerichteten Treibern echten Dolby Atmos 3D-Surround-Sound. Der 10-Zoll-Subwoofer bietet einen Kino-Klang, der sich einfach über die JBL One-App lässt.

Auch die JBL Bar 500 bietet MultiBeam und Dolby Atmos, sowie einen kabellosen 10-Zoll-Subwoofer, während die JBL Bar 300 eine kompakte All-in-One-Lösung mit MultiBeam und Dolby Atmos markiert. Mit der JBL One-App lassen sich die vier neuen Soundbars komfortabel einrichten, Einstellungen personalisieren und die integrierten Musikdienste nutzen.

Alle Modelle der neuen JBL Bar-Reihe sind mit sprachgesteuerten Lautsprechern kompatibel und bieten via Alexa, Google Assistant oder Siri die Möglichkeit zum Musikstreaming. Jede der neuen Soundbars ermöglicht außerdem den Zugriff auf über 300 Online-Musik-Streaming-Dienste über AirPlay 2, Alexa Multi-Room Music (MRM) und Chromecast built-in.

JBL Bar 1000 Soundbars
Bild: JBL

Harman Kardon hatte seines Zeichens mit der Citation MultiBeam 1100 Soundbar erst im Mai 2022 ebenfalls ein neues Modell mit Dolby Atmos vorgestellt.

Preise und Verfügbarkeiten

Die neuen JBL Soundbars werden ab September bzw. Oktober 2022 direkt auf der Website des Herstellers erhältlich sein. Die JBL Bar 300 startet zu einer UVP von 399,00 Euro, die Bar 500 liegt bei 649,00 Euro. Im Oktober folgen die JBL Bar 800 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 899 Euro, während das Top-Modell JBL Bar 1000 mit 1.149,00 Euro zu Buche schlägt.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,129 Beiträge 2,010 Likes

JBL hat soeben ganze vier neue Soundbars vorgestellt. Darunter das neue Top-Modell JBL Bar 1000 mit Dolby Atmos, DTS:X 3D-Surrdound Sound und einem kabellosen 10-Zoll-Subwoofer. Darunter positionieren sich die Modelle JBL Bar 300, JBL Bar 500 und JBL Bar 800. JBL Bar 1000, 800, 500 und 300 im Detail Ganze vier neue Soundbars von JBL … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"