News

Logitech MX ERGO – nach Ewigkeiten ein neuer Trackball

Auch nach der IFA hat Logitech noch neue Produkte auf Lager. Die MX ERGO ist eine kabelloser Trackball. Hoher Komfort und Präzision bietet der neue Trackball.

Logitech geht mit der MX ERGO auf das Feedback seiner Nutzer ein. Besonders gewünscht war die Möglichkeit, die Höhe des Trackballs einzustellen. Muskelverspannungen sollen laut Hersteller um mehr als 20 Prozent reduziert werden. Für optimalen Halt sorgt eine Gummi-Oberfläche.

Um die hohe Präzision zu gewährleisten setzt der Trackball auf neuste Tracking-Technologie. Ein einfacher Tastendruck genügt um die Gewschwindigkeit und die Genauigkeit des Mauszeigers individuell einzustellen. Der Präzisionsmodus verleiht noch zusätzliche Präzision, wenn auch auf Kosten des Akkus. Eine LED zeigt an, ob der Modus aktiv ist.

In der MX ERGO ist ein wiederaufladbarer Akku verbaut. Voll aufgeladen beträgt die Nutzungsdauer bis zu vier Monate, je nach Benutzungsintensität. Neigt sich eine Akkuladung dem Ende, der Arbeitstag ist aber noch jung, reicht es den Trackball eine Minute zu laden. Es kann so ein ganzer Tag gearbeitet werden.

Das Design reiht sich in die Optik der auf der IFA vorgestellten Produkte ein. Zusammen mit der Logitech CRAFT oder den MX Sound-Lautsprecher macht sie ein gute Figur. Außerdem wird, wie bei der CRAFT, Logitech Easy-Switch und Flow unterstützt. Easy-Switch ermöglicht das einfache Wechseln zwischen verschiedenen Geräte. Logitech Flow ermöglicht den gleichen Funktionsumfang benötigt hierfür aber die Options-Software.

Der Trackball Logitech MX ERGO wird für 109 Euro (UVP) voraussichtlich im September 2017 auf dem deutschen Markt erhältlich sein.

Logitech MX Ergo Wireless Trackball im Preisvergleich



€ 61,95
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"