News

Microlino: Kleines Elektroauto wird in Serie produziert

Mit dem Microlino kommt schon bald ein neuer Elektro-Kleinwagen auf die Straße. Wir der Hersteller verraten hat, wird der quirlige Zweisitzer in Serienproduktion gehen. Die Pioneer-Serie ist allerdings auf 999 Exemplare begrenzt.

Microlino Serienproduktion nimmt Fahrt auf

Auf dem Genfer Autosalon zeigte der Hersteller einen ersten Prototypen des Microlino, der Aufsehen erregte. Vor rund zwei Jahren wurde der E-Kleinstwagen weiterentwickelt und erreichte die Serienreife, nun soll endlich die Serienproduktion starten.

In der auf 999 Exemplare limitierten Pioneer-Serie kommt aber zunächst einmal die Kundinnen und Kunden zum Zug, die seit 2016 in das Projekt investiert haben. Gefertigt wird der Microlino im italienischen Turin.

Microlino
Bild: Microlino

Dabei handelt es sich um ein kleines und weniges Elektroauto, das auf den Stadtverkehr ausgelegt ist. Er bietet zwei Sitzplätze und Platz für drei Bierkästen – schreibt man zumindest auf der Homepage. Dabei soll er aufgrund seiner kompakten Abmessungen vor allem in engen Städten brillieren.

Microlino ist wirklich klein

2,52 Meter lang, 1,47 Meter breit und 1,51 m hoch ist der Microlino und soll damit bequem in jeder Parklücke Platz finden. Beim Querparken soll er daher nur ein Drittel des Platzes einnehmen, den ein normales Auto benötigt.

Ausgestattet ist das lediglich 513 kg schwere Gefährt mit einem 12,5 kW-Motor mit einem Drehmoment von 89 NM. Dabei erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Aus dem Stand beschleunigt er in 5,0 Sekunden auf 50 km/h. Dabei stehen drei Akku-Varianten zur Wahl, die sechs, 10,5 oder 14 kWh Kapazität bieten. Damit werden Reichweiten von 91 km, 177 km oder bis zu 230 km realisiert.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Er ist nach Kategorie L7e eingestuft und wird „wie ein Smartphone“ an einer normalen Haushaltssteckdose aufgeladen. In rund vier Stunden soll der Microlino vollgeladen sein. Zudem verfügt er über ein Schiebedach und bietet insgesamt 220 Liter Koferraumvolumen. Die Türen öffnen dabei nach vorne.

Preise und Verfügbarkeit

Der Microlino startet zu einem Basispreis von 12.500 Euro. Reservierungen sind ab sofort über die Website des Herstellers möglich. Wann Produktion und Auslieferungen erfolgen sollen, ist derzeit noch unklar.

Alternativ gibt es auch eine kleine Schwester namens Microletta, bei der es sich um einen dreirädrigen E-Roller handelt. Er wird bis zu 80 km/h schnell und startet ab 4.900 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,751 Beiträge 2,105 Likes

Mit dem Microlino kommt schon bald ein neuer Elektro-Kleinwagen auf die Straße. Wir der Hersteller verraten hat, wird der quirlige Zweisitzer in Serienproduktion gehen. Die Pioneer-Serie ist allerdings auf 999 Exemplare begrenzt. Microlino Serienproduktion nimmt Fahrt auf Auf dem Genfer Autosalon zeigte der Hersteller einen ersten Prototypen des Microlino, der Aufsehen erregte. Vor rund zwei … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"