News

Micron 3D-NAND v6 mit 232 Speicherlagen enthüllt

Der Micron 3D-NAND v6, den der Hersteller vorgestellt hat, bietet dank 232 Layern deutlich mehr Kapazität pro Fläche als sämtliche Konkurrenten. Damit steigt auch die Geschwindigkeit von PCIe-5.0-Controllern für SSDs. Davon kann beispielsweise der Phison E26 profitieren.

Micron 3D-NAND v6 vorgestellt

Der Micron 3D-NAND v6 ist ein neuer Flash-Speicher mit 232 Speicherlagen. Neben mehr Layern soll er zusätzliche Innovationen und Vorteile bieten. Eine größere Speicherdichte bietet derzeit kein anderer Hersteller, während das neue Design ihn auch schneller macht als andere NAND-Lösungen.

So setzt der Speicher auf zwei gleichmäßige Türme, die aus je 116 Schichten bestehen. Gesteuert wird das Ganze per CuA (CMOS under Array) von unterhalb der eigentlichen NAND-Schichten. Das resultiert unter anderem in den schnellsten NAND-Geschwindigkeiten auf dem Markt.

Micron verspricht 2,4 GB pro Sekunde und das bei einer besonders niedrigen Latenz. Gleichzeitig steigt natürlich auch die Datendichte mit der höchsten TLC-Dichte pro Quadratmillimeter, die je produziert wurde – so Micron. 14,6 GB/mm² stehen zu Buche, zwischen 35 Prozent und 100 Prozent mehr als bei der Konkurrenz.

Micron 3D-NAND v6
Bild: Micron

Produkte von Kioxia und Western Digital kratzen aktuell an der 10 GB/mm²-Marke. Zum Start setzt der Hersteller auf 1-TBit-Dies mit drei Bit pro Zelle (sogenannte TLC, Triple Level Cell). „Diese bahnbrechende Technologie setzt fortgeschrittene Innovationen voraus, darunter fortschrittliche Prozessing-Fähigkeiten um derartige Strukturen, neue Materialverbesserungen und ein Industrie-führendes Design zu nutzen, das auf unserer 176-Layer NAND-Technologie aufbaut,“ so Scott DeBoer, executive vice president of technology and products bei Micron in der Ankündigung.

Micron gibt Vollgas

Durch das 232-Layer-Design des Micron 3D-NAND v6 werden um 100 Prozent höhere Bandbreiten beim Schreiben und über 75 Prozent höhere Bandbreiten beim Lesen von Daten ermöglicht. Pro Die, wohlgemerkt und im Vergleich zur vorangegangenen Generation.

Diese Vorteile lassen sich aber direkt auf die Leistung und Energieeffizienz von SSDs und verbauten NAND-Lösungen ummünzen. Durch die kompakten Abmessungen des 232-Layer-NAND haben Hersteller mehr Flexibilität beim Design. Mit 11,5mm x 13,5 mm kommt der Micron 3D-NAND v6 kleiner daher, als die Konkurrenz und ist 28 Prozent kleiner als die Vorgängergeneration. Der I/O-Durchsatz steigt zudem um 50 Prozent an.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Verfügbarkeiten

Der Micron 3D-NAND v6 wird bereits in der Fabrik des Herstellers in Singapur in Serie gefertigt und zunächst an Kunden in Komponentenform ausgeliefert, und zwar als Crucial SSD Endkunden-Produkte. Informationen dazu, wann die ersten SSDs mit dem neuen 232-Layer-NAND zu erwarten sind, gibt es bislang nicht.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,897 Beiträge 2,106 Likes

Der Micron 3D-NAND v6, den der Hersteller vorgestellt hat, bietet dank 232 Layern deutlich mehr Kapazität pro Fläche als sämtliche Konkurrenten. Damit steigt auch die Geschwindigkeit von PCIe-5.0-Controllern für SSDs. Davon kann beispielsweise der Phison E26 profitieren. Micron 3D-NAND v6 vorgestellt Der Micron 3D-NAND v6 ist ein neuer Flash-Speicher mit 232 Speicherlagen. Neben mehr Layern … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"