News

Microsoft Audio Dock: USB-C-Dockingstation mit Lautsprecher und Mikrofon

Neben neuen Surface-Geräten hat Microsoft auf einem Launch-Event auch eine spannende neue USB-C-Dockingstation vorgestellt. Das Microsoft Audio Dock bietet jede Menge Anschlüsse und verfügt zusätzlich über Lautsprecher und Mikrofone, die sich speziell für Videokonferenzen, aber auch zum Musikhören eignen sollen.

Das Microsoft Audio Dock im Detail

Mit dem Microsoft Audio Dock hat der Hersteller eine interessante USB-C-Dockingstation vorgestellt. Sie wird über ein integriertes USB-Type-C-Kabel mit PC oder Notebook verbunden und fällt mit 167,7 mm x 80,2 mm x 81 mm sowie einem Gewicht von 650 Gramm recht wuchtig aus.

Das liegt aber vor allem an der verbauten Technik, denn Microsoft integriert eine spannende Lautsprecher-Konfiguration, die sich auf einem 15-Watt-Tieftöner und mehreren 5-Watt-Hochtönern zusammensetzt. Sie bieten einen Schalldruckpegel von bis zu 90 dB SPL und decken – beim Musikhören – einen Frequenzbereich von 70 Hz bis 20.000 Hz ab.

Verbaut sind zudem zwei nach vorne gerichtete omni-direktionale Mikrofone samt Geräuschunterdrückung, die für eine klare Verständlichkeit in Anrufen oder Konferenzen sorgen sollen. Die Bedienung erfolgt dabei über physische Knöpfe an der Oberseite, mit denen du die Medienwiedergabe steuern und die Mikrofone stummschalten kannst.

Ein spezieller Microsoft Teams-Button öffnet die Konferenz-Software des Herstellers. Dieser lässt sich aber auch umkonfigurieren, um andere Anwendungen aufzurufen. Unterstützt wird neben Windows 10 und Windows 11 auch macOS.

Die Anschlüsse

Hinsichtlich der Anschlüsse ist das Microsoft Audio Dock recht gut aufgestellt. Insgesamt vier Ports stehen auf der Rückseite zur Auswahl: Darunter einmal HDMI 2.0 für hochauflösende 4K-Monitore bis 60 Hz, zweimal USB-Typ-C 3.1 Gen 2 mit PowerDelivery für maximal 7,5 Watt und bei einem der Anschlüsse inklusive DisplayPort-Funktion, sowie einmal USB-A 3.1 Gen 2.

Der fest verbaute USB-C-Port zum Anschluss an das Notebook bietet zudem eine Lademöglichkeit per PowerDelivery mit maximal 60 Watt. Wobei das Kabel mit einer Länge von einem Meter recht kurz gehalten ist.

Preis und Verfügbarkeit

Das Microsoft Audio Dock startet auch in Deutschland ab sofort in den Verkauf. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 289 Euro. Bislang ist allerdings lediglich die englische Produktwebsite online, die zusätzliche Details liefert.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,735 Beiträge 2,105 Likes

Neben neuen Surface-Geräten hat Microsoft auf einem Launch-Event auch eine spannende neue USB-C-Dockingstation vorgestellt. Das Microsoft Audio Dock bietet jede Menge Anschlüsse und verfügt zusätzlich über Lautsprecher und Mikrofone, die sich speziell für Videokonferenzen, aber auch zum Musikhören eignen sollen. Das Microsoft Audio Dock im Detail Mit dem Microsoft Audio Dock hat der Hersteller eine … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"