News

Microsoft mit Discord in Übernahmegesprächen

Insidern zufolge ist Microsoft mit Discord in Gesprächen zu einer möglichen Übernahme. Discord ist eine sehr beliebte Plattform unter Gamern und könnte das Geschäft von Microsoft im Gaming-Bereich ankurbeln.

Discord nicht nur für Gamer

Der Onlinedienst Discord ist unter Spielern sehr beliebt, er wird für Chats und Videokonferenzen genutzt. Dabei hat der Dienst mehr als 140 Millionen aktive Nutzer im Monat und gehört damit zu den erfolgreichsten und relevantesten Plattformen seiner Art, welcher vorrangig im Gaming-Bereich angesiedelt ist. Entwickelt wurde Discord von Jason Citron und Stan Vishnevskiy und im Jahr 2015 veröffentlicht. Zu Beginn war es rein auf Gamer ausgerichtet, um Textnachrichten, Sprachnachrichten und Videochats beim Spielen und danach zu ermöglichen. Auch bekannte Unternehmen betreiben eigene Discord-Communitys, so zum Beispiel heise, ComputerBase und AMD. Unseren Discord-Server erreicht ihr hier. Die Millionen von aktiven Nutzern kommunizieren dabei täglich stundenlang über den Dienst miteinander.

Summe von 10 Milliarden US-Dollar im Gespräch

Die ersten Gespräche zwischen den beiden Unternehmen laufen bereits. In trockenen Tücher ist mit Discord bislang noch nichts, eine Übernahme des Unternehmens wäre der nächste große Streich von Microsoft, nach der Übernahme von ZeniMax. Der angestrebte Kaufpreis liegt wohl irgendwo bei 10 Milliarden US-Dollar. Microsoft soll nach Angaben des Insiders hier allerdings nicht der einzige Interessent sein. Gerade durch die Corona-Pandemie haben Plattformen wie Discord zunehmend an Bedeutung gewonnen. Durch den Kauf könnte Microsoft zum Beispiel seine eigene Plattform, Microsoft Teams, erweitern oder den Online-Dienst weiter positionieren und nur auf Gamer ausrichten.

Ob eine Übernahme erfolgt, ist weiterhin unklar und keiner der beiden Unternehmen nimmt hierzu im Moment Stellung. Möglich wäre auch ein Börsengang von Discord. Es bleibt also erst einmal noch einiges unklar.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,522 Beiträge 4,198 Likes

Insidern zufolge ist Microsoft mit Discord in Gesprächen zu einer möglichen Übernahme. Discord ist eine sehr beliebte Plattform unter Gamern und könnte das Geschäft von Microsoft im Gaming-Bereich ankurbeln.
Discord nicht nur für Gamer
Der Onlinedienst Discord ist unter Spielern sehr beliebt, er wird für Chats und Videokonferenzen genutzt. Dabei hat der Dienst mehr als 140 Millionen aktive Nutzer im Monat und gehört damit zu den erfolgreichsten und relevantesten Plattformen seiner Art, welcher vorrangig im Gaming-Bereich angesiedelt ist. Entwickelt wurde Discord von Jason Citron und Stan Vishnevskiy und im Jahr 2015 veröffentlicht. Zu Beginn war es rein auf Gamer ausgerichtet, um Textnachrichten, Sprachnachrichten und Videochats beim Spielen und danach zu ermöglichen. Auch bekannte Unternehmen betreiben eigene Discord-Communitys, so zum Beispiel heise, ComputerBase und AMD. Unseren Discord-Server erreicht ihr...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"