News

Microsoft: Übernahme einer erfolgreichen Plattform für E-Sport-Events

Microsoft baut sich Stück für Stück eine große Gaming Community auf. Nachdem die Xbox-Erfinder mit ZeniMax Media eines der derzeit erfolgreichsten Gaming-Unternehmen aufgekauft hat, steuert das Unternehmen nun Richtung professionellem E-Sport. Wie bekannt wurde hat der Konzern aus dem US-amerikanischen Redmond die beliebte E-Sport Plattform Smash.GG übernommen.

Microsoft setzt auf immer mehr Übernahmen

Nachdem Playstation 5 und Xbox Series X/S endlich releast wurden, scheint der Wettbewerb erst so richtig loszugehen. Bereits vor der Veröffentlichung von Microsofts Konsolen verpasste das Unternehmen mit dem Kauf von ZeniMax Media seinem Konkurrenten Sony einen waschechten Tiefschlag. Schließlich zählt zu dem Unternehmen auch das überaus erfolgreiche und beliebte Entwicklerstudio Bethesda. Dieses hat über die Jahre mit Marken wie The Elder Scrolls, Fallout und Wolfenstein eine gigantische Fangemeinde um sich scharen können. Doch die Investitionen von Microsoft scheinen mit dieser großen Ausgabe von vor einigen Monaten noch kein Ende gefunden zu haben. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass man mit Smash.GG das nächste Gaming-Unternehmen gekauft hat.

Fokus auf E-Sport

Mit der Übernahme von ZeniMax Media sicherte sich Microsoft für seine hauseigene Konsole eher beliebte Single Player Titel. Nun kauft das Unternehmen jedoch eine Firma, die sich ganz klar auf das Thema E-Sport konzentriert. Smash.GG ist insbesondere für die Organisation großer E-Sport Events bekannt. Allerdings hat Microsoft dieses mal kein annähernd so großes Brimborium um den Kauf gemacht wie es noch bei ZeniMax Media der Fall war. Dementsprechend wissen wir bislang auch nicht wie hoch die Übernahmekosten dieses mal waren. Es wird sich jedoch höchstwahrscheinlich nur um einen Bruchteil der 7,5 Milliarden US-Dollar handeln, die Microsoft vor ein paar Monaten für ZeniMax Media auf den Tisch legte.

Smash.GG bleibt unabhängig

Nachdem die Übernahme öffentlich gemacht wurde, stellte Smash.GG erst einmal fest, dass sie als Plattform trotz Aufkauf unabhängig bleiben werde. Dies kennen wir bereits von anderen Microsoft-Tochterunternehmen wie beispielsweise LinkedIn. Wir sind bereits jetzt gespannt, welche Pläne Microsoft mit dem Kauf des Unternehmens verfolgt. Der zunehmende Fokus aufs Gaming klingt in Anbetracht des kürzlichen Releases der Xbox Series X/S jedoch sehr spannend.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"