News

Möve Avian: Ultraleichtes E-Bike made in Thüringen

Überfüllte Straßen und kostspielige wie rar gesäte Parkplätze in Innenstädten lassen immer mehr Menschen vom Auto zum E-Bike wechseln. Diese sind häufig aber recht schwer, was dann wiederum Komforteinbußen mit sich bringt. Das Möve Avian will dank Titanrahmen mit gerade einmal 12 kg Gewicht unter Beweis stellen, dass es auch anders geht. Doch während das Gewicht niedrig sein mag, ist der Preis des in Thüringen produzierten Pedelecs leider recht hoch.

Möve Avian ist ein Leichtgewicht

Die Zauberformel des Avian aus dem Hause von Möve Mobility ist die Materialwahl und deren Verarbeitung. So setzt der Hersteller aus Thüringen auf einen Titanrahmen dessen Einzelteile nicht verschweißt, sondern verklebt werden. Im Zuge dessen soll der gesamte Rahmen gerade einmal 1.500 Gramm auf die Waage bringen. Da ist durchaus beeindruckend, veranlasst das Unternehmen aber auch dazu, beim Rest Gewicht einzusparen.

möve avian
Bild: Möve

Das hat vor allem Auswirkungen auf die technische Ausstattung. Da bei einem E-Bike vornehmlich auch der Akku einen großen Teil des Gewichts ausmacht, spart man natürlich auch hier ein. Zum Einsatz kommt eine 242 Wattstunden große Batterie, die dank der kompakten Maße nicht nur leicht ist. Obendrein versteckt sie sich im Rahmen des Möve Avian.

möve avian
Bild: Möve

Für Anschub sorgt ein Nabenmotor der Premiumklasse von Hersteller Mahle. Dieser ist ebenfalls recht kompakt gebaut und befindet sich im Hinterrad des E-Bikes. Im Zusammenspiel von Akku und Motor sollen mit einer vollen Ladung maximal 60 Kilometer möglich sein. Das ist natürlich kein Spitzenwert, aber ganz einfach der Preis, den man zahlen muss, wenn man ein derart leichtes Fahrrad nutzen möchte.

möve avian
Bild: Möve

Der Hersteller möchte sein Pedelec in zwei verschiedenen Versionen an den Start bringen. Als Basis für Puristen gilt die Pure-Line. In dieser Ausstattung kommt das E-Bike lediglich mit rudimentärer Lichtanlage daher. Obendrein verzichtet man wegen Gewichtseinsparung auf Gadgets wie Gepäckträger und Schutzbleche.

Heraus kommt ein E-Bike, das 11,8 kg wiegt. Mit 13,5 kg ist die Tour-Line etwas schwerer, dafür aber auch deutlich besser ausgestattet. Neben Schutzblechen und einem praktischen Gepäckträger bekommst du hier vor allem auch hydraulische Scheibenbremsen, was hohe Bremssicherheit verspricht.

Preis und Verfügbarkeit

Angesichts des Premium-Rahmens, geringen Gewichts und dem Label Made in Germany ist das Möve Avian selbstverständlich kein Schnäppchen. So ruft der Hersteller einen Preis von stolzen 7.500 Euro auf. Reservieren kannst du das stylische E-Bike ab sofort auf der offiziellen Webseite des Herstellers. Allerdings musst du dich für die Jungfernfahrt noch etwas gedulden. So sollen die Auslieferungen erst 2025 folgen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,759 Beiträge 3,160 Likes

Überfüllte Straßen und kostspielige wie rar gesäte Parkplätze in Innenstädten lassen immer mehr Menschen vom Auto zum E-Bike wechseln. Diese sind häufig aber recht schwer, was dann wiederum Komforteinbußen mit sich bringt. Das Möve Avian will dank Titanrahmen mit gerade einmal 12 kg Gewicht unter Beweis stellen, dass es auch anders geht. Doch während das Gewicht niedrig sein mag, ist der Preis des in Thüringen produzierten Pedelecs leider recht hoch. Möve Avian ist ein Leichtgewicht Die Zauberformel des Avian aus dem Hause von Möve Mobility ist die Materialwahl und deren Verarbeitung. So setzt der Hersteller aus Thüringen auf einen Titanrahmen … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"