News

Motorola Moto G52 kommt mit OLED-Display, Dolby Atmos und Triple-Kamera

Traditionshersteller Motorola drängt mit Macht auf den Smartphone-Markt. Nach dem Highend-Smartphone Edge 30 Pro und dem Budget-Gerät Moto G22 stellte das Unternehmen mit dem Motorola Moto G52 nun ein spannendes Mittelklasse-Smartphone vor. Zu den Highlights zählen ein OLED-Panel, eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz, Stereo-Lautsprecher Dolby Atmos-Unterstützung und eine Triple-Kamera.

Das Motorola Moto G52 im Detail

Für ein Mittelklasse-Smartphone fährt das Motorola Moto G52 schwere Geschütze auf. Beim Display setzt der Herstellet auf ein 6,6 Zoll großes AMOLED-Panel mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und einer Full-HD+ Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln, bei einer Pixeldichte von 402 PPI im 20:0-Format. Die Screen-to-Body-Ratio liegt bei 87,70 Prozent, während die Front-Kamera in einem mittigen Punch-Hole Platz findet.

Mit Abmessungen von 160,98 mm x 74,46 mm x 7,99 mm (Höhe x Breite x Tiefe) und einem Gewicht von 169 Gramm ist das Moto G52 zudem noch hosentaschentauglich und ist zudem nach IP52-Standard gegen Wasser geschützt. Einen Fingerbabdrucksensor platziert Motorola seitlich unterhalb der Lautstärkewippe.

Motorola Moto G52

An der Unterseite findet sich ein USB-C-Anschluss zum Aufladen, außerdem verbaut Motorola einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Auf 5G muss hingegen leider verzichtet werden, dafür sind Bluetooth 5.0, NFC und Dual-Band-WLAN nach den WLAN 802.11 a/b/g/n/ac-Standards mit von der Partie.

Speicher kann per microSD-Karte erweitert werden

Beim Chip setzt das Motorola Moto G52 auf den Qualcomm Snapdragon 680 mit einer Taktung von bis zu 2,4 GHz. Ihm stehen 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Systemspeicher zur Seite. Andere Varianten mit mehr RAM werden hingegen leider nicht angeboten. Dafür ist der interne Speicher aber via microSD-Karte um bis zu 1 TB erweiterbar, wenn ihr dafür einen der beiden Hybrid-Dual-SIM-Slots opfert.

Besonders stolz ist Motorola offenbar auf die klanglichen Eigenschaften des Smartphones und bewirbt vor allem die verbauten Stereo-Lautsprecher, die zudem Dolby Atmos unterstützen. Die Akkukapazität liegt bei 5.000 mAh, während mit maximal 30 Watt schnellgeladen wird. Als Betriebssystem kommt Android 12 zum Einsatz, das mit der hauseigenen Benutzeroberfläche My UX überzogen ist.

Die Kameras des Motorola Moto G52

Rückseitig setzt das Motorola Moto G52 auf ein Triple-Cam-Setup, das sich aus einer 50 Megapixel starken Hauptlinse (f/1.8), einer 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera (f/2.2) und einem 2 Megapixel starken Tiefensensor (f/2.4) zusammensetzt. Hinzu gesellt sich ein Makro LED-Blitz. Videos nimmt das G52 maximal in 1080p mit 30 Bildern pro Sekunde auf.

Motorola Moto G52

Die Selfie-Kamera kommt auf eine Auflösung von 16 Megapixeln bei einer Blende von f/2.45 und kann ebenfalls Videos in Full HD mit 30 FPS aufzeichnen. Geboten werden hier verschiedene Modi für Portraits, Gruppen-Selfies und viele mehr.

Preise und Verfügbarkeit

Das Motorola Moto G52 ist bereits in einigen europäischen Ländern erhältlich und soll „in Kürze“ auch den Weg nach Deutschland finden. Angeboten wird das Smartphone in den Farben „Charcoal Grey“ und „Porcelain White“. Die UVP des Herstellers liegt bei 249,99 Euro. Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Produktwebsite.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,058 Beiträge 1,863 Likes

Traditionshersteller Motorola drängt mit Macht auf den Smartphone-Markt. Nach dem Highend-Smartphone Edge 30 Pro und dem Budget-Gerät Moto G22 stellte das Unternehmen mit dem Motorola Moto G52 nun ein spannendes Mittelklasse-Smartphone vor. Zu den Highlights zählen ein OLED-Panel, eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz, Stereo-Lautsprecher Dolby Atmos-Unterstützung und eine Triple-Kamera. Das Motorola Moto G52 im Detail … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"