News

Nearby Share: Google baut spannendes Android-Feature aus

Google stattet das beliebte Android-Feature Nearby Share mit neuen Funktionen aus. Dabei behebt man einige Restriktionen, dank denen die im August 2020 eingeführte Funktion bisher sehr eingeschränkt war und passt sich damit in Teilen dem Apple-Pendant AirDrop an.

Nearby Share mit neuen Features

Nearby Share ermöglicht es damit endlich, Dateien, Links oder sogar installierte Apps kabellos auf andere Android-Geräte zu übertragen, wenn sie in der Nähe sind. Beispielsweise vom Android-Smartphone auf ein Chromebook oder Tablet.

Das funktioniert mit einzelnen Dateien, Bildern oder Videos und sogar mit ganzen Ordnern. Dafür müssen die Geräte lediglich mit deinem Google-Konto verbunden und eingeloggt sein. Dann soll ein neues Element im „Share“-Menü angezeigt werden, womit der Teilungsprozess durchgeführt wird.

Und das sogar dann, wenn der Bildschirm des empfangenden Gerätes ausgeschaltet ist. Das neue Update soll in den nächsten Wochen Einzug in Nearby Share halten, wie Google verrät.

Neue Möglichkeiten in Zukunft

Das Teilen wird also noch einfacher und passt sich damit der Apple-Lösung AirDrop an – ein Feature, auf das Android-Nutzerinnen und -Nutzer bereits lange gewartet haben und das zusätzlichen Komfort bietet.

Zudem stellt Google in Aussicht, Nearby Share künftig auf Geräte zu bringen, „die du am häufigsten nutzt und mit denen du Dateien teilen willst“ – inklusive Windows-PCs und -Notebooks. Eine Funktion, die man im Rahmen der CES 2022 angekündigt hatte.

Einen Termin, wann das Teilen von Android zu Windows möglich sein wird, verriet Google allerdings noch nicht. Die Rede ist lediglich von „im Laufe der Zeit“.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Nearby Share funktioniert übrigens sogar dann, wenn das Android-Smartphone, von dem die Dateien übertragen werden sollen, keine Internetverbindung vorweist. Hier kommen verschiedene Technologien wie Bluetooth, Wi-Fi, NFC, UWB und WebRTC zum Einsatz die automatisch den effizientesten Weg zum Teilen ermitteln.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,468 Beiträge 2,092 Likes

Google stattet das beliebte Android-Feature Nearby Share mit neuen Funktionen aus. Dabei behebt man einige Restriktionen, dank denen die im August 2020 eingeführte Funktion bisher sehr eingeschränkt war und passt sich damit in Teilen dem Apple-Pendant AirDrop an. Weiterlesen: Was ist Nearby Share und wie funktioniert es? Nearby Share mit neuen Features Nearby Share ermöglicht … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"