Smartphones, Tablets & Wearables

Nearby Share: Was ist das und wie funktioniert es?

Als Android-User hast du möglicherweise schon einmal von Nearby Share gehört. Dabei handelt es sich um eine besondere Funktion, mit der du Dateien von Android zu Android per Bluetooth übertragen kannst. Wir erklären dir, wie Nearby Share funktioniert und wie sich die Funktion aktivieren lässt.

Was ist Nearby Share?

Vereinfacht gesagt ist Nearby Share nichts anderes als Googles AirDrop für Android-Smartphones. Die Funktion ermöglicht es, Dateien, Links oder sogar installierte Apps kabellos auf andere Android-Geräte zu übertragen, wenn sie in der Nähe sind. Selbst die Übertragung auf und von Chromebooks klappt mit Nearby Share problemlos. Umständliche Kopplungen per Kabel gehören damit ein für alle Mal der Vergangenheit an – zumindest unter Android-Nutzern.

Nearby Share ist keine klassische Bluetooth- oder Wi-Fi-Übertragung, sondern eher ein Mix aus Bluetooth, Bluetooth Low Energy, Wi-Fi Direct und WebRTC. Dadurch können auch große Dateien schnell und einfach übersendet werden. In manchen Fällen erfordert die Funktion eine Mobilfunkverbindung, doch grundsätzlich kannst du sie offline verwenden.

Wie aktiviere ich Nearby Share?

Einzige Voraussetzung zum Nutzen von Nearby Share ist ein Smartphone mit Android 6 oder höher. Außerdem müssen sowohl Bluetooth als auch die Standorterkennung aktiviert sein. Öffne dazu die Statusleiste auf deinem Handy (vom oberen Bildschirmrand nach unten wischen) und tippe, falls noch nicht getan, auf die Symbole „Bluetooth“ und „Standort“, um sie einzuschalten.

Anschließend sind folgende Schritte nötig:

  1. Öffne die Einstellungen auf deinem Smartphone.
  2. Scrolle nach unten zu „Google“.
  3. Navigiere zu „Geräte und Teilen“ und dort zu „Nearby Share“.
  4. Klicke auf den Schieberegler, um ihn auf „Ein“ zu stellen und die Funktion zu aktivieren. Dort kannst du dann außerdem festlegen, wie dein Telefon für andere angezeigt werden soll oder wer es überhaupt sehen darf.
Prüfe zunächst, ob du Bluetooth und die Standorterkennung aktiviert hast

Wie teile ich Inhalte mit Nearby Share?

Sobald du die Funktion aktiviert hast, geht der Rest im Grunde automatisch. Wichtig ist, dass die andere Person mit ihrem Android-Handy in der Nähe sein muss und ebenfalls Bluetooth aktiviert hat. Danach läuft der Vorgang folgendermaßen ab:

  1. Öffne die Datei, die du übertragen möchtest.
  2. Tippe auf das Teilen-Symbol.
  3. Es erscheinen verschiedene Teilen-Optionen. Tippe ganz oben auf das graue Feld „Nearby Share“ und halte die beiden Smartphones aneinander.
  4. Wähle unter „Geräte in der Nähe werden gesucht“ das Gerät der anderen Person und warte, bis diese den Empfang bestätigt hat.
  5. Zum Schluss bekommst du die Meldung „Gesendet“ und kannst den Vorgang mit Klick auf „Fertig“ beenden.
Unter „Teilen“ findest du die Nearby Share-Funktion über den anderen Optionen

Tipp: Wenn du nicht willst, dass Nearby Share mobile Daten zum Übertragen nutzt, kannst du die Option im Nearby Share-Menü „Datennutzung“ deaktivieren. Dort hast du die Wahl zwischen „mobile Daten“, „nur WLAN“ oder „ohne Internet“ (immer offline).

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,391 Beiträge 2,084 Likes

Als Android-User hast du möglicherweise schon einmal von Nearby Share gehört. Dabei handelt es sich um eine besondere Funktion, mit der du Dateien von Android zu Android per Bluetooth übertragen kannst. Wir erklären dir, wie Nearby Share funktioniert und wie sich die Funktion aktivieren lässt. Was ist Nearby Share? Vereinfacht gesagt ist Nearby Share nichts … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"