News

Nuki: Kurzzeitvermietung bald nur noch im Abo

Das Smart-Home-Unternehmen Nuki, das sich auf smarte Türschlösser spezialisiert hat, bietet die Option der Nutzung für Kurzzeitvermietungen künftig nur noch in einem kostenpflichtigen Abo an. Bis Oktober kann die Funktion noch kostenlos genutzt werden.

Smarte Türschlösser für Ferienwohnungen

Nuki verkauft smarte Türschlösser, die auf den bestehenden Schließzylinder montiert werden können. Ist das Schloss installiert, kann die Tür per App oder Zugangschip geöffnet werden. Was für Privathaushalte kaum mehr als ein nettes Gimmick ist, ist im Rahmen der Vermietung von Ferienwohnungen sehr praktisch: Eine Schlüsselübergabe ist in diesem Falle nicht mehr zwingend nötig und die Zugangsberechtigung kann nach Ablauf der Mietzeit automatisch entzogen werden. Bisher war die dafür nötige Funktion in der Nuki-App kostenlos nutzbar. Nun hat das Unternehmen jedoch entschieden, sie ab Oktober des laufenden Jahres nur noch mit einem zusätzlichen Abo – und damit gegen Geld – nutzbar zu machen. Vor allem Vermietende von Ferienwohnungen, die ihre Unterkünfte mit smarten Nuki-Schlössern ausgestattet und auf die Funktion gesetzt haben, dürften nun gezwungen sein, ins kostenpflichtige Abo einzusteigen – oder aber mit hohem Kostenaufwand erneut umzurüsten.

Zwei Aboversionen geplant

Geplant sind zwei Aboversionen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Das Standardabo zielt auf Vermietende mit bis zu zehn Ferienunterkünften, während das Businessabo sich primär an größere Unternehmen richtet, die mehr als zehn Ferienunterkünfte vermieten. Das Standardpaket wird 6,90 Euro pro Monat kosten; bei jährlicher Abbuchung sinkt der Preis auf 5,75 Euro pro Monat. Darüber hinaus bietet Nuki all jenen, die sich für dieses Standardpaket entscheiden, das im Juni vorgestellte Schloss Smart Lock 3.0 zum Vorzugspreis von 79 Euro an. Regulär kostet es 149 Euro. Außerdem gewährt Nuki bei bestehendem Standardabo fünfzehn Prozent Rabatt auf alle weiteren buchbaren Extras. Hinzu kommt eine dreijährige Garantie auf das Schloss mit garantiertem sofortigen Produktaustausch bei Defekten.

Beim Businessabo können die Kosten individuell verhandelt werden. Gesetzt ist lediglich eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Nuki möchte hier darüber hinaus die Möglichkeit schaffen, die eigenen Türschlösser zu leasen. Hierfür ist jedoch eine Mindestabnahme von zehn Schlössern vorgesehen. Angekündigt hat Nuki des Weiteren eine individuelle Betreuung der Vermietenden und ihrer Mitarbeitenden. So sollen etwa Schulungen zum Umgang mit Nuki-Schlössern angeboten werden. Der Rabatt von fünfzehn Prozent auf alle Extras wird auch hier gewährt. Ferner spricht Nuki auch hier von einem Rabatt auf das Smart Lock 3.0. Den genauen Preis nennt das Unternehmen jedoch nicht. Beide Abos laufen unter dem Namen Smart Hosting Business.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,247 Beiträge 2,035 Likes

Das Smart-Home-Unternehmen Nuki, das sich auf smarte Türschlösser spezialisiert hat, bietet die Option der Nutzung für Kurzzeitvermietungen künftig nur noch in einem kostenpflichtigen Abo an. Bis Oktober kann die Funktion noch kostenlos genutzt werden. Smarte Türschlösser für Ferienwohnungen Nuki verkauft smarte Türschlösser, die auf den bestehenden Schließzylinder montiert werden können. Ist das Schloss installiert, kann … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"