News

Pokémon im Reallife: Pokémon GO auf Android und iOS

Aktuell wird ein neues Pokémon von der Firma Niantic Inc. entwickelt. Niantic Inc. war ursprünglich ein Startup-Unternehmen von Google. Auch John Hanke, dem Mitgestalter von Google Earth, ist mit dabei. Sowohl Niantic Inc. als auch The Pokémon Company und Nintendo Co. Ltd. werden gemeinsam an Pokémon GO arbeiten. Außerdem arbeitet Junichi Masuda, Projektleier der Pokémon-Videospiele bei Game-Freak Inc. auch mit an dem neuen Pokémon GO. Junichi Masuda arbeitet mit Hochdruck daran sicherzustellen, dass der Zauber von Pokémon auch hier deutlich spürbar sein wird. Junichi Masuda’s Ziel ist es, neue Spielemechaniken zu entwickeln und neue Wege zu finden, wie sich dieses einzigartige Projekt mit der PokémonVideospielereihe verbinden lässt.

Viel ist leider noch nicht über das neue Projekt Pokémon GO bekannt, doch Ihr könnt unter anderem zwischen der echten Welt und der virtuellen Welt mit eurem Smartphone hin- und her reisen. Mit Pokémon GO wird es möglich sein in der echten Welt nach Pokémon zu suchen, zu fangen oder zu kämpfen! Dazu verwendet Pokémon GO Informationen zu eurem aktuellen Standort um Spieler dazu zu ermutigen, überall in der echten Welt auf die Suche nach Pokémon zu gehen! Dabei haben die Pokémon Videospiele schon immer einen sehr großen Wert auf ein gemeinsames Spielerlebnis gelegt, das nicht nur auf einen Spieler bestimmt ist. Dieses Erlebnis erlaubt es uns in Pokémon Videospielen uns mit anderen Spielern zu verbinden um dann Pokémon zu tauschen oder diese gegeneinander kämpfen zu lassen.

Pokémon GO bietet nun ein neues Spielerlebnis, das Spieler nicht nur auf das Geschehen auf dem Bildschirm beschränkt, sondern Spieler dazu einladen soll, ihr Wohngebiet, Ihre Heimatstadt und die ganze Welt mit Freunden und anderen Spielern nach Pokémon abzusuchen! Wenn der Spieler nicht gerade auf den Bildschirm schaut, lässt ihn ein kleines Armband ähnliches Gerät namens Pokémon GO Plus, trotzdem am Spielgeschehen teilnehmen. Das Gerät kann sich über Bluetooth mit dem Smartphome verbinden und hält den Spieler mithilfe von LED– und Vibrationssignalen über bestimmte Ereignisse auf dem Laufenden, wenn sich zum Beispiel ein Pokémon in der Nähe aufhält. Dazu kann der Spieler durch Drücken eines Knopfes auf dem kleinen Gerät Pokémon fangen oder andere einfache Aktionen ausführen lassen.

Pokémon GO wird kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich sein und In-App Käufe anbieten. Wir freuen uns jetzt schon auf Pokémon GO, welches im Jahr 2016 veröffentlicht werden soll. Falls weitere Informationen ans Tageslicht kommen sollten, werden wir euch auf dem Laufenden halten! Hier könnt Ihr euch den Trailer zu Pokémon GO anschauen:

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"