News

Porsche Taycan: Neues Modell mit Android Auto und mehr Reichweite

Porsche stattet den Taycan mit dem neuen Modelljahr 2022 ab September mit neuen Features aus. Neben Android Auto und zusätzlicher Konnektivität erhält der Sportwagen eine erhöhte Reichweite und kommt in zusätzlichen Farben daher.

Android Auto für den Porsche Taycan

Die Porsche-Modelle Taycan und Taycan Cross Turismo bekommen das neue Infotainmentsystem PCM 6.0 spendiert, das zuletzt bereits beim 911, Cayenne und Panamera zum Einsatz kam. Das Interface beruhte bereits auf der sechsten Version, mit dem neuen Modell erhält endlich auch die Hardware ein Update. Neben Apple CarPlay (kabellos) wird damit endlich auch Android Auto via Kabel unterstützt.

Durch das Update wartet das Hauptmenü in den Porsche-Modellen mit fünf Einträgen für Homescreen, Navigation, Medien, Telefon und Auto auf. Das Navigationssystem soll deutlich schneller arbeiten und kann zusätzlich auf eine neue Online-Suche (optional auch über Google), die Sprachbedienung „Voice Pilot“ und Zusatzfunktionen wie die Anzeige von Kalenderterminen aufwarten.

Porsche Taycan S 2022 Sternrubin

Spannend fällt zudem das Update des Remote Park Assist aus. Aus unmittelbarer Nähe lässt sich der Taycan künftig mithilfe des Smartphones fernsteuern, um beispielsweise aus engen Parklücken zu navigieren. Das Auto vermisst über die Ultraschallsensoren und Kamerasysteme die Parklücke und schaltet die Fernsteuerung innerhalb der entsprechenden Porsche-Connect-App frei.

25 km mehr Reichweite

Auch die Reichweite des Motors konnte Porsche beim Modelljahr 2022 des Taycan optimieren. In der Praxis sollen so rund 25 km mehr drin sein und das, obwohl kein Update der Homologation stattgefunden hat. Dafür kann in den beiden Fahrmodi „Normal“ und „Range“ der vordere Elektromotor im Allradbetrieb nahezu vollständig deaktiviert werden, wodurch Schleppverluste verringert werden.

Erst bei der Erneuten Anforderung der zusätzlichen Leistung oder beim Wechseln des Fahrmodus soll der zusätzliche Elektromotor seine Arbeit aufnehmen und so binnen Millisekunden aktiviert werden. Auch Thermomanagement und die Ladefunktionen seien laut Porsche verbessert worden.

Porsche Taycan Cross Turismo 2022

Zur Wahl stehen insgesamt 17 Serienfarben für den Porsche Taycan, zusätzliche Varianten stehen in den Optionen „Farben nach Wahl“ und „Farben nach Wahl Plus“ zur Verfügung, mit denen das Angebot auf 63 Varianten wächst. Hier kommen vor allem Fans klassischer Porsche-Modelle voll auf ihre Kosten, denn der Automobilhersteller bietet dabei Farbgebung wie Moonlightbluemetallic, Acidgrün, Rivierablau oder Violametallic an.

Preise und Verfügbarkeit

Preislich ändert sich dabei für die Endkunden im Vergleich zum 2021er Modell nichts. Jeweils vier Taycan- und vier Taycan Cross Turismo-Modelle stehen zu Wahl. Los geht es ab 85.543 Euro für den Porsche Taycan mit 476 PS, während das Top-Modell Taycan Turbo S Cross Turismo (761 PS) mit 187.764 Euro zu Buche schlägt. Die neuen Modelle finden ab September 2021 ihren Weg in den Verkauf.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,233 Beiträge 1,471 Likes

Porsche stattet den Taycan mit dem neuen Modelljahr 2022 ab September mit neuen Features aus. Neben Android Auto und zusätzlicher Konnektivität erhält der Sportwagen eine erhöhte Reichweite und kommt in zusätzlichen Farben daher. Android Auto für den Porsche Taycan Die Porsche-Modelle Taycan und Taycan Cross Turismo bekommen das neue Infotainmentsystem PCM 6.0 spendiert, das zuletzt … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"