News

Razer Leviathan V2 X: Kompakte USB-C-Soundbar vorgestellt

Mit der Leviathan V2 brachte Razer im April dieses Jahres eine hervorragende und kompakte Gaming-Soundbar an den Start, die uns im Rahmen unseres Tests sehr gut gefallen hat. Nun legt man mit der Razer Leviathan V2 X eine noch kompaktere Variante auf, die auf kleineren Schreibtischen besser Platz findet.

Razer Leviathan V2 X vorgestellt: Alle Details

Die neue Razer Leviathan V2 X kommt auf eine Länge von 400 mm und fällt damit 100 mm kürzer aus als die normale Leviathan V2. Dennoch soll sie sich klanglich auf Augenhöhe mit dem großen Geschwistermodell bewegen und ein immersives Audioerlebnis in einem kompakten Formfaktor mit einfacher Konnektivität vereinen.

Die V2 X setzt auf zwei Breitbandtreiber und zwei Passivradiatoren, die für einen überzeugenden und satten Klang sorgen und passt dabei perfekt unter die meisten Monitore. Für eine einfache Konnektivität wird die Leviathan V2 X über ein USB-Typ-C-Kabel mit Strom versorgt, und erreicht eine beeindruckende maximale Lautstärke von 90 dB.

Laut technischen Daten auf der Razer-Website deckt die V2 X ein Frequenzband von 85 Hz bis 20.000 Hz ab und erreicht damit im Bass-Bereich nicht ganz das Spektrum der großen V2 (45 Hz bis 20.000 Hz).

Kein Wunder, verzichtet die PC-Gaming-Soundbar doch auf einen dedizierten Subwoofer, der im Falle der Leviathan V2 mit einem Durchmesser von 140 mm für ordentlich Wumms sorgte. Dafür fällt die V2 X mit einem Gewicht von 845 Gramm deutlich leichter aus und lässt sich via Bluetooth 5.0 auch mit Smartphones und anderen Geräten verbinden.

Bedienung per Tasten oder App

Die Bedienung erfolgt, wie bereits bei der V2, über Tasten an der Oberseite der Soundbar, während du mithilfe der Razer Audio App für iOS und Android oder Razer Synapse-Software für den PC per Equalizer Einfluss auf den Klang nehmen und die Chroma RGB-Beleuchtung anpassen kannst.

Razer Leviathan V2 X
Bild: Razer

Mithilfe eines 10-Band-Equalizers nimmst du Einfluss auf den Klang. Dank Razer Chroma RGB, dem weltweit größten Beleuchtungsökosystem für Gaming-Geräte, bietet die Leviathan V2 X ganze 14 Beleuchtungszonen, unzählige Muster und dynamische Lichteffekte.

Preis und Verfügbarkeit

Die kompakte USB-C-Soundbar Razer Leviathan V2 X ist ab sofort in vielen Ländern erhältlich. In Europa müssen wir uns noch bis zum 4. Quartal 2022 gedulden, einen konkreten Termin nannte der Hersteller bislang noch nicht.

Angeboten wird sie auf Razer.com, in RazerStores, sowie bei autorisierten Händlern zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119,99 Euro. Damit kostet sie rund die Hälfte des Preises, der aktuell für die Leviathan V2 aufgerufen wird. Diese ist für rund 214,90 Euro im Handel erhältlich.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,482 Beiträge 2,094 Likes

Mit der Leviathan V2 brachte Razer im April dieses Jahres eine hervorragende und kompakte Gaming-Soundbar an den Start, die uns im Rahmen unseres Tests sehr gut gefallen hat. Nun legt man mit der Razer Leviathan V2 X eine noch kompaktere Variante auf, die auf kleineren Schreibtischen besser Platz findet. Razer Leviathan V2 X vorgestellt: Alle … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"