News

Razer Viper V3 Pro: Neue Gaming-Maus setzt auf 8.000 Hz und 35.000 DPI

Mit der Razer Viper V3 Pro hat der Peripheriehersteller eine neue kabellose Gaming-Maus vorgestellt, die die Nachfolge der V2 Pro (unser Test) antritt. Sie setzt auf eine Polling-Rate von bis zu 8.000 Hz, einen 35.000-DPI-Sensor und ein Gewicht von lediglich 54 Gramm.

Die Razer Viper V3 Pro im Detail

Die neue Razer Viper V3 Pro richtet sich an Profis, denen das Maximum gerade gut genug ist. So kommt die Gaming-Maus auf ein Gewicht von lediglich 54 Gramm und fällt damit noch einmal minimal leichter aus wie ihr überzeugender Vorgänger aus dem Jahr 2022.

Verbaut ist der optische Focus Pro Sensor der 2. Generation, der nun eine Empfindlichkeit von 35.000 DPI mitbringt und eine maximale Geschwindigkeit von 750 IPS bei 70G Beschleunigung mitbringt. Insgesamt sechs programmierbare Tasten sind verbaut, während die optischen Switches auf eine Lebensdauer von 90 Millionen Klicks ausgelegt sind.

Ein weiteres Highlight ist die Abtastrate (Polling Rate), die sich mit dem Razer HyperPolling Wireless Dongle im kabelklosen Betrieb auf satte 8.000 Hertz erweitern lässt. Gleichzeitig ist so kabellos eine Latenz bei Klicks von nur 0,461 ms möglich.

Verbesserungen in Design und Laufzeit

„Seit Oktober 2023 wurde der Prototyp von über 45 Profispielern bei fünf großen Turnieren auf Herz und Nieren getestet, um sicherzustellen, dass die Maus auch für die anspruchsvollsten Wettkampfbedingungen geeignet ist,“ verspricht der Hersteller.

Dafür wurden unter anderem die PTFE-Gelitfüße an der Unterseite vergrößert, während die Oberfläche nun noch glatter ist und die DPI-Taste an die Unterseite gewandert ist. Das innovative neue Feature „automatische Änderung der Polling-Rate“ passt die Polling-Rate während des Spiels automatisch an, um die Auswirkungen auf die Akkulaufzeit zu minimieren, ohne das Spielerlebnis zu beeinträchtigen.

Bis zu 95 Stunden Laufzeit bei 1.000 Hz sind möglich. Bei 2.000 Hz sinkt die Laufzeit auf bis zu 62 Stunden, bei vollen 8.000 Hz sind dann sogar nur noch 17 Stunden Akkulaufzeit möglich. Geladen wird per USB-C.

Razer Viper V3 Pro
Bild: Razer

Die Razer Viper V3 Pro ist 127,1 mm lang, 39,9 mm hoch und 63,9 mm breit und wiegt ohne Kabel 54 Gramm in der schwarzen Variante, sowie 55 Gramm in der Fabe Weiß. Dabei setzt sie auf ein symmetrisches Design für Rechtshänder und besteht zu zu 85 Prozent aus recyceltem Kunststoff (PCR).

DPI-Einstellungen sind in 1-DPI-Schritten möglich, während Smart Tracking die Lift-Off-Distanz an das jeweilige Mauspad anpassen kann.

Preis und Verfügbarkeit

Die Razer Viper V3 Pro ist ab sofort exklusiv im Onlineshop des Herstellers in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 179,99 Euro. Eine Verfügbarkeit bei Amazon und anderen Online-Shops dürfte in Kürze ebenfalls gegeben sein.

Philipp Briel

Ich bin leidenschaftlicher Gamer seit meiner frühen Kindheit und habe neben dem PC nahezu jede Spielekonsole bereits besessen. Auch Technik begeistert mich, vor allem brenne ich für Peripherie, PCs, Notebooks und Gadgets.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,762 Beiträge 3,160 Likes

Mit der Razer Viper V3 Pro hat der Peripheriehersteller eine neue kabellose Gaming-Maus vorgestellt, die die Nachfolge der V2 Pro (unser Test) antritt. Sie setzt auf eine Polling-Rate von bis zu 8.000 Hz, einen 35.000-DPI-Sensor und ein Gewicht von lediglich 54 Gramm. Die Razer Viper V3 Pro im Detail Die neue Razer Viper V3 Pro richtet sich an Profis, denen das Maximum gerade gut genug ist. So kommt die Gaming-Maus auf ein Gewicht von lediglich 54 Gramm und fällt damit noch einmal minimal leichter aus wie ihr überzeugender Vorgänger aus dem Jahr 2022. Verbaut ist der optische Focus Pro Sensor … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"