News

Renault Zoe: Elektro-Kleinwagen wird eingestellt, kein direkter Nachfolger geplant

Renault wird seinen Elektro-Kleinwagen Renault Zoe ersatzlos einstellen. Der seit dem Jahr 2012 produzierte Kleinwagen erhält keinen Nachfolger mehr, dafür sollen andere Modelle die Stelle des Zoe besetzen.

Renault Zoe wird eingestellt

Renault, einstmals Schirmherr im Bereich der Elektromobilität in Europa, wird den E-Kleinwagen Renault Zoe einstellen. Nachdem sich im Juni 2022 der Einstiegspreis für den beliebten Flitzer bereits deutlich erhöht hatte, bestätigte man nun, dass es keine Neuauflage mehr geben wird.

Wie Renault-Chef Fabrice Cambolive gegenüber der Website Autocar bestätigt hat, wird der seit dem Jahr 2012 gebaute Zoe nicht mehr fortgeführt. Stattdessen sollen eine neue Elektro-Variante des Clio und Captur an dessen Stelle treten und von einem Renault 4 und Renault 5 ergänzt werden, die voraussichtlich ab 2025 angeboten werden sollen.

Laut Cambolive planen die Franzosen, fortan und in absehbarer Zukunft hybride und vollelektrische Modelle gleichzeitig anzubieten. In den Jahren 2015 und 2016 markierte der Renault Zoe das meistverkaufte Elektroauto in Europa. Allein in Frankreich sollen dem Bericht zufolge über 100.000 Modelle verkauft worden sein. Wann genau die Produktion des Zoe endet, wurde allerdings noch nicht verkündet.

Fokus zunächst auf der Mittelklasse

Renault wird demnach zunächst mit vier Elektro- und vier Hybrid-Modellen auf dem europäischen Markt vertreten sein. Laut Cambolive will man sich zunächst auf die Mittelklasse-Elektroautos Renault Mégane und Scenic fokussieren.

„Wir haben uns entschieden, uns auf unser Produkt-Line-up im C-Segment zu fokussieren. Wir werden in Kürze den Mégane haben und danach den Scenic. Und danach werden wir in das Kompakt-Segment übergehen,“ so der Renault-Chef gegenüber Autocar.

Der Zoe wurde seit Dezember 2012 produziert und im März 2013 erstmals in Paris der Öffentlichkeit vorgestellt. Seit dem 01. Februar 2022 nimmt der Hersteller Bestellungen für den Renault Mégane E-Tech entgegen, dessen Einstiegspreis bei 42.000 Euro liegt.

Seit dem 01. Januar 2023 prangt auf der Homepage des französischen Automobilhersteller ein Bild mit der Aufschrift „Neues Jahr neue Ära“, das vermutlich den Wandel für das aktuelle Jahr ankündigt. Konkrete Details zu den neuen Modellen gibt es allerdings noch nicht.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

8,936 Beiträge 2,614 Likes

Renault wird seinen Elektro-Kleinwagen Renault Zoe ersatzlos einstellen. Der seit dem Jahr 2012 produzierte Kleinwagen erhält keinen Nachfolger mehr, dafür sollen andere Modelle die Stelle des Zoe besetzen. Renault Zoe wird eingestellt Renault, einstmals Schirmherr im Bereich der Elektromobilität in Europa, wird den E-Kleinwagen Renault Zoe einstellen. Nachdem sich im Juni 2022 der Einstiegspreis für … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"