News

Skoda: Siebensitziger Elektro-SUV vorgestellt

Skoda hat mit dem Vision 7S einen großen Elektro-SUV vorgestellt, der sieben Sitzplätze bietet. Auf den Markt kommen soll der Wagen im Jahr 2026.

Modularer E-Antriebs-Baukasten

Das tschechische Unternehmen Skoda zählt zur VW-Gruppe und setzt bei seinem neuen Elektro-SUV auf den modularen E-Antriebs-Baukasten, auf welchem die meisten elektrischen Autos der VW-Gruppe basieren. Die Plattform wird für den Vision 7S jedoch verändert: Die Überhänge sind vergrößert. So schafft Skoda Platz für drei Sitzreihen auf knapp fünf Metern Länge. Zum Vergleich: Der ebenfalls auf dem E-Antriebs-Baukasten basierende VW ID.3 ist 4,3 Meter lang und damit merklich kürzer als der Vision 7S.

Im großen Innenraum des Wagens findet sich dabei wenig Luxus. Ausgestattet ist er mit einer knapp neun Zoll großen Instrumentenanzeige mit Head-up-Display sowie einem knapp fünfzehn Zoll großen Display in der Mitte des Armaturenbretts, das für das Infotainmentsystem gedacht ist. Das einzige Extra, das der Wagen bietet, ist ein Relaxmodus, in welchem das Lenkrad zurückgefahren wird und die Sitze gedreht werden können. Gedacht ist dieser Modus vor allem für Ladepausen.

Recyclingmaterial und 600 Kilometer Reichweite

Stärker aufhorchen lässt ein anderes Ausstattungsmaterial des Wagens. So gibt Skoda an, beim Vision 7S verstärkt auf Recyclingmaterial zu setzen. Der Boden etwa soll aus recycelten Autoreifen bestehen. Der Wagen wäre damit gleich in mehrfacher Hinsicht nachhaltig gestaltet.

Hinzu kommt ein Akku mit einer Kapazität von 89 Kilowattstunden, der eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern ermöglichen soll. Sie liegt damit 100 Kilometer höher als die des E-SUVs von Hummer. Die maximale Ladeleistung wird laut Skoda 200 Kilowatt betragen, was darauf hindeutet, dass der Akku des Fahrzeugs in vergleichsweise kurzer Zeit aufgeladen werden kann.

Preis und Verfügbarkeit

Zum Preis des SUVs hat Skoda bisher keine Angaben gemacht. Klar ist bisher nur, dass Interessierte sich noch eine ganze Weile werden gedulden müssen: Der Marktstart ist für das Jahr 2026 geplant. Bis dahin könnte sich noch einiges an der Ausstattung des Fahrzeugs ändern. Wer sich für einen zeitgemäßen Elektro-SUV interessiert, darf also gespannt bleiben.

 

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,147 Beiträge 2,010 Likes

Skoda hat mit dem Vision 7S einen großen Elektro-SUV vorgestellt, der sieben Sitzplätze bietet. Auf den Markt kommen soll der Wagen im Jahr 2026. Modularer E-Antriebs-Baukasten Das tschechische Unternehmen Skoda zählt zur VW-Gruppe und setzt bei seinem neuen Elektro-SUV auf den modularen E-Antriebs-Baukasten, auf welchem die meisten elektrischen Autos der VW-Gruppe basieren. Die Plattform wird … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"