News

Ford Pro Electric SuperVan mit 1.490 kW Leistung dreht seine Runden

Das Goodwood Festival of Speed 2022 beherbergt viele Klassiker des Motorsports, wie auch Prototypen und Konzeptfahrzeuge. So betrat erstmals der Elektro-Sportwagen Polestar 5 mit 650 kW Leistung den Asphalt. Mit dem Ford Pro Electric SuperVan zeigte sich zudem ein familientaugliches Showcar mit fast drei Mal so viel Leistung. Der Elektro-Van kommt auf 1.490 kW.

Ford Pro Electric SuperVan auf dem Goodwood Festival of Speed

Mit einem Fahrwerk und Bremsen aus dem Motorsport und einer Basis des neues Ford E-Transit Custom drehte die mächtige Konzeptstudie Ford Pro Electric SuperVan auf dem Goodwood Festival of Speed 2022 ihre Runden. Unter der Haube des Familienvans schlummern ganze vier Elektromotoren, die den SuperVan mit rund 2.000 PS bzw 1.490 kW in unter zwei Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Dabei dient die Studie dazu, zu demonstrieren, was der US-Autobauer zumindest theoretisch in der Lage ist, technisch zu realisieren. Das Design steuerte das Ford-Werk in Köln bei, während das Fahrzeug beim hauseigenen Ford Performance Team entstand. Der Akku wird flüssiggekühlt und fasst 50 kWh.

Ford Pro Electric SuperVan
Bild: Ford

Echtzeit-Anpassung möglich

Zur Bedienung kommen Touch-Elemente des verbesserten Ford Sync-Systems zum Einsatz, die du bereits aus Serienfahrzeugen kennst. Allerdings sollen sie die Kontrolle der einzigartigen Möglichkeiten des Ford Pro Electric SuperVan ermöglichen, schreibt man auf der Homepage.

In Echtzeit lassen sich damit die wichtigsten Parameter anpassen und Daten abrufen, damit Fahrerinnen und Fahrer darauf reagieren können. Genau wie bei einem Rennwagen, verrät Mark Rushbrook, Global Director bei Ford Performance Motorsports.

Der erste Ford SuperVan entstand 1971 auf Basis des legendären Rennwagens Ford GT40 und dessen Mittelmotor. Auf der Basis der Studie entstand der Ford Transit Mk.1. In der dritten Auflage des SuperVan schlummerte ein 650-PS-Motor mit Formel-1-Genen, nun zeigte man also eine elektrische Version mit mehr Leistung und mehr Technologie.

„Dieses unglaubliche Demonstrations-Auto nimmt die Vorteile des E-Transit Custom wie die fortschrittliche Entwicklung und den besonderen Look und hebt sie auf ein ganz neues Level. Er ist sicher bei hohen Geschwindigkeiten dank der Power des Ford Pro connected services Ökosystems,“ so Hans Schep, General Manager von Ford Pro Europe.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Seine Runden drehte der Ford Pro Electric SuperVan auf dem 1,9 Kilometer langen Hillclimb des Goodwood Festival of Speed, wo der zweifache Le-Mans-Sieger Robert Dumas den Elektro-Van über die Strecke pilotierte.

Im Jahr 2023 soll das Konzept in Form des Ford E-Transit Custom in Serie produzierte werden, wenn auch nicht mehr ganz so leistungsfähig. In Goodwood traf der SuperVan vermutlich auch auf den Mercedes EQXX, der auf der Strecke von Stuttgart nach Silverstone einen neuen Effizienzrekord aufstellte und später auch in Goodwood vorbeischaute.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,884 Beiträge 1,872 Likes

Das Goodwood Festival of Speed 2022 beherbergt viele Klassiker des Motorsports, wie auch Prototypen und Konzeptfahrzeuge. So betrat erstmals der Elektro-Sportwagen Polestar 5 mit 650 kW Leistung den Asphalt. Mit dem Ford Pro Electric SuperVan zeigte sich zudem ein familientaugliches Showcar mit fast drei Mal so viel Leistung. Der Elektro-Van kommt auf 1.490 kW. Ford … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"