News

Sono Motors Sion: Solarauto startet in Testproduktion

Der Sono Motors Sion nähert sich der Serienproduktion an. Das Solar-betriebe Auto des Münchener Herstellers startet in die Testproduktion. Die Flotte aus Serien-Validierungsfahrzeugen soll in den kommenden Monaten die Serienreife des Fahrzeuges erproben.

Sono Motors Sion: Testwagen-Produktion gestartet

Wie das Münchener Unternehmen Sono Motors mitteilt, wurden Bauteile, Fahrzeugparameter und das finale Sion-Design definiert und die Testwagen-Produktion gestartet. Man möchte die „Zukunft des solarbetriebenen Transports revolutionieren“ und bringt dazu eine Flotte von Serien-Validierungsfahrzeugen an den Start, um den Sono Motors Sion auf seine Serienreife hin zu erproben.

In den kommenden Monaten soll das Fahrzeug dann ausführlich erprobt, validiert und zertifiziert werden, bevor das Solar Electric Vehicle (SEV) im nächsten Jahr vom Band rollen soll. Sämtliche Testwagen durchlaufen dabei kompromisslose Praxistests unter extremen Bedingungen in Europa und den USA.

„Dazu zählt die Erprobung in verschiedenen Klimazonen, die Optimierung der Solar-Technologie, die Absicherung plus Abstimmung der Fahrdynamik auf Teststrecken und im Straßenverkehr sowie Crashtests,“ führt Sono Motors weiter aus.

Sono Motors Sion
Bild: Sono Motors

Insgesamt besteht die Flotte aus 37 Fahrzeugen der dritten Generation des Sion, die sich in 16 Gesamtfahrzeuge und 21 Versuchsträger unterteilen. Das finale Design des SEVs wurde bereits definiert und soll im Sommer 2022 der Öffentlichkeit präsentiert werden. „Dann wird ein Teil der Serien-Validierungsfahrzeuge voraussichtlich auch wieder auf eine europaweite Probefahrten-Tour gehen.“

Sono Motors Sion für 28.500 Euro brutto

Angedacht für den Sono Motors Sion ist ein Bruttopreis von 28.500 Euro, was ihn laut Aussage der Hersteller zum erschwinglichsten Solar-Elektroauto macht. Die Außenhaut des Fahrzeugs wird aus 458 nahtlos integrierten Solar-Halbzellen bestehen, was zumindest auf kurzen Strecken eine autarke Nutzung ermöglichen soll.

Die durch die Solarzellen gewonnene Energie wird die Reichweite der 54-kWh-LFP-Batterie des Sion um durchschnittlich 112 km (bis zu 245 km) pro Woche erweitern. „Pendler:innen in Metropolregionen müssen ihren Sion somit idealerweise viermal weniger laden als herkömmliche Elektroautos derselben Fahrzeugklasse mit ähnlicher Batteriegröße.“

Ergänzend zur Solar-Integration verfügt der Sion über eine bidirektionale Ladetechnologie, die beispielsweise elektronische Geräte, das Haus oder andere Elektroautos mit einer Leistung von bis zu 11 kW mit Strom versorgen kann. Wenn alles glatt geht, soll der Sono Motors Sion im Jahr 2023 in Serie produziert werden.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,915 Beiträge 1,909 Likes

Der Sono Motors Sion nähert sich der Serienproduktion an. Das Solar-betriebe Auto des Münchener Herstellers startet in die Testproduktion. Die Flotte aus Serien-Validierungsfahrzeugen soll in den kommenden Monaten die Serienreife des Fahrzeuges erproben. Sono Motors Sion: Testwagen-Produktion gestartet Wie das Münchener Unternehmen Sono Motors mitteilt, wurden Bauteile, Fahrzeugparameter und das finale Sion-Design definiert und die … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"