News

Tata Tiago.ev: E-Auto aus Indien startet für umgerechnet unter 11.000 Euro

Hersteller Tata markiert den größten Autobauer Indies. Mit dem Tata Tiago.ev hat dieser nun ein kompaktes Elektroauto vorgestellt, das vor allem dank seines günstigen Einstiegspreises die Elektromobilität im Land vorantreiben soll. Umgerechnet rund 10.600 Euro kostet der Wagen.

Tata Tiago.ev vorgestellt

Beim Tata Tiago.ev handelt es sich um die vollelektrische Variante des bereits im Jahr 2016 veröffentlichten Tiago von Tata Motors. Dabei ist die Elektrifizierung in Indien eine absolute Besonderheit, sodass der Hersteller dem neuen ev-Modell eine eigene Website spendiert.

Angeboten wird der Tiago.ev in verschiedenen Varianten. Beim besonders günstigen Einstiegsmodell müssen Interessentinnen und Interessenten beispielsweise auf das 17,78 cm große Touchscreen-Infotainmentsystem von Harman, sowie auf die meisten Komfortfunktionen verzichten.

Alle Modelle kommen auf eine Länge von 3769 mm und sind mindestens mit einem 45 PS starken Elektromotor ausgestattet. Dank Sportmodus soll so aber trotzdem eine Beschleunigung von 0 auf 60 km/h in 6,2 Sekunden möglich sein – hier mogelt der Hersteller ein wenig und wandelt den üblichen mph-Wert, der umgerechnet der gängigen Form der Beschleunigungsangabe von 0 auf 100 km/h entspricht, einfach um.

Bis zu 315 km Reichweite

Zum Einsatz kommt ein Akku mit einer Kapazität von 19,2 Kilowattstunden, der – je nach Modell – zwischen 250 km und 315 km Reichweite ermöglichen soll. Allerdings gemessen nach der MIDC (Modified Indian Driving Cycle), deren Regularien deutlich lockerer gefasst sind als die der NEFZ oder WLTP.

Für den Stadtverkehr in indischen Großstädten sollte es aber dennoch allemal reichen. Geladen wird mit maximal 7,4 kW am Wechselstrom, wobei auch eine Gleichstrom-Schnellladesäule verwendet werden kann.

Angaben zur Geschwindigkeit nennt der Hersteller allerdings nicht. Allerdings soll der Ladevorgang von 10 auf 80 Prozent rund eine Stunde Zeit in Anspruch nehmen.

Optisch macht der Tata Tiago.ev jedenfalls durchaus etwas her und wartet mit einem sportlichen Kühlergrill, hellen LED-Leuchten und einem sportlich-schicken Interieur auf. Zur weiteren Ausstattung zählen beispielsweise ein Start- und Stopp-Knopf, eine vollautomatische Klimaanlage oder eine elektrische Heckklappe.

Der Tiago.ev soll ab Januar 2023 in Indien ausgeliefert werden. Los geht es preislich ab 849.000 Indischen Rupien, was umgerechnet knapp 10.700 Euro entspricht. Nach Europa dürfte es der ev nicht schaffen. Hierzulande will ja Hyundai mit zwei bezahlbaren Elektro-Kleinwagen für unter 20.000 Euro an den Start gehen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,614 Beiträge 2,104 Likes

Hersteller Tata markiert den größten Autobauer Indies. Mit dem Tata Tiago.ev hat dieser nun ein kompaktes Elektroauto vorgestellt, das vor allem dank seines günstigen Einstiegspreises die Elektromobilität im Land vorantreiben soll. Umgerechnet rund 10.600 Euro kostet der Wagen. Tata Tiago.ev vorgestellt Beim Tata Tiago.ev handelt es sich um die vollelektrische Variante des bereits im Jahr … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"