News

TrekStor bringt das PrimeTab P10 mit nach Berlin zur IFA 2017

Das PrimeTab P10 bricht mit der Tradition, ein klassisches Einsteigerprodukt darzustellen. Es kann dem P13 zugeordnet werden, das als hochwertiges Notebook bereits zu überzeugen wusste. Das PrimeTab P10 wartet mit einem klassischen 10,1-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln auf. Dieser Bildschirm befindet sich in einem edel wirkenden Aluminiumgehäuse. Die zwei integrierten Lautsprecher sorgen für einen Stereoklang, der vor allem Film– und Spielefans überzeugen dürfte.

Die verbaute Hardware dürfte letztgenannte Gruppe jedoch eher weniger zufriedenstellen. Als Prozessor ist der Quadcore-SoC von Mediatek mit vier 1,5-GHz-CPU-Kernen verbaut. Der Arbeitsspeicher beträgt zwei Gigabyte. Der integrierte Datenspeicher von 32 Gigabyre kann mit Hilfe von micro-SD-Karten um bis zu 128 Gigabyte vergrößert werden.

Das Tablet verfügt über einen WLAN-Funkchip, welcher den ac-Standard unterstützt. Peripheriegeräte können über Bluetooth 4.0 genutzt werden. Das Tablet ist zudem mit einem 6600-mAh-Akku ausgestattet.

Das TrekStor PrimeTab P10 kann auf der IFA 2017 begutachtet werden, ist aber auch schon im Handel erhältlich. Der UVP von 229 Euro kann als angemessen bezeichnet werden. Die Leistung wird dem Namen „Prime“ jedoch nicht gerecht. Das PrimeTab P10 bietet lediglich durchschnittliche Leistungen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"