News

Vivo X100 Ultra: Kamera-Flaggschiff-Smartphone offiziell vorgestellt

Mit dem Vivo X100 Ultra hat der Hersteller heute sein neues Kamera-Flaggschiff-Smartphone offiziell vorgestellt. Es setzt auf ein beeindruckendes Kamera-Setup um eine Telezoom-Kamera mit 200 Megapixeln und eine moderne Ausstattung.

Das Vivo X100 Ultra im Detail

Im Fokus des Vivo X100 Ultra stehen natürlich die Kameras, die einmal mehr gemeinsam mit Zeiss entwickelt wurden. Damit will es das neue Smartphone mit dem Xiaomi 14 Ultra (unser Test) im Kampf um den Kamera-Thron aufnehmen.

Der 1-Zoll-Sensor (Sony Lytia 900) der Hauptkamera ist dabei derselbe wie bei Xiaomi, hier setzt Vivo auf eine Blende von f/1.75. Der Hauptkamera steht daneben eine 50-Megapixel-Ultra-Weitwinkelkamera, sowie eine neue 200-Megapixel-Telezoom-Kamera zur Seite. Letztere bietet eine Blende von f/2.67 und verfügt über einen 3,7-fach optischen Zoom, die maximal einen 100-fach digitalen Zoom ermöglicht.

Geboten werden allerlei Bildmodi und Farben. So setzt das X100 Ultra auf einen Street Photography-Modus mit vier dedizierten Brennweiten und eine Auswahl an Stilen bzw. Foto-Modi. Neben einem Zeiss Natural Mode, dem Textured- und Vivid-Modus gibt es nun auch einen speziellen Modus für Schwarz-Weiß-Fotos.

Vivo X100 Ultra
Bild: Vivo via weibo

Videos nimmt das Vivo X100 Ultra in 4K mit bis zu 120 fps auf, samt HDR sind Aufnahmen 4K mit 60 fps möglich. Außerdem sind Aufnahmen in Dolby Vision möglich. Der Bildprozessor Vivo V3+ steht dem Chip des Smartphones unterstützten zur Seite.

Ähnlich wie Xiaomi bietet auch Vivo ein spezielles Kamera-Kit, genannt SmallRig, für das neue Smartphone auf. Es kommt ebenfalls mit Zusatzakku und dedizierter Auslösetaste.

Moderne Ausstattung im Vivo X100 Ultra

Natürlich kann sich aber auch die restliche Ausstattung des Vivo X100 Ultra sehen lassen. Dem Snapdragon 8 Gen 3 stehen wahlweise 12 GB oder 16 GB Arbeitsspeicher, sowie 256 GB, 512 GB oder 1 TB Systemspeicher zur Seite. Das AMOLED-Display von Samsung kommt auf eine Bilddiagonale von 6,78 Zoll, löst mit 3.200 x 1.440 Pixeln auf und bietet eine adaptive Bildwiederholrate von 120 Hz sowie 1.440 Hz PWM Dimming.

Der Akku fasst satte 5.500 mAh und soll bis zu 4,5 Stunden ununterbrochene 4K-Aufnahmen ermöglichen. Geladen wird mit maximal 100 Watt. Trotz einer Dicke von nur 7,8 mm verfügt das Vivo X100 Ultra zudem über eine IP69-Zertifizierung, die normalerweise nur Rugged-Smartphones vorbehalten ist.

Preis und Verfügbarkeit

Das Vivo X100 Ultra startet zunächst exklusiv in China am 28. Mai 2024 zu einem Preis ab 6.500 Yuan, was umgerechnet rund 833 Euro entspricht. Dafür gibt es 12 GB RAM und 256 GB Systemspeicher. Das Top-Modell mit 16 GB / 1 TB kostet 7.999 Yuan, also rund 1.025 Euro. Das LTE-Band 20 wird unterstützt, was das Smartphone auch für den Import nach Europa interessant macht.

Philipp Briel

Ich bin leidenschaftlicher Gamer seit meiner frühen Kindheit und habe neben dem PC nahezu jede Spielekonsole bereits besessen. Auch Technik begeistert mich, vor allem brenne ich für Peripherie, PCs, Notebooks und Gadgets.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,701 Beiträge 3,157 Likes

Mit dem Vivo X100 Ultra hat der Hersteller heute sein neues Kamera-Flaggschiff-Smartphone offiziell vorgestellt. Es setzt auf ein beeindruckendes Kamera-Setup um eine Telezoom-Kamera mit 200 Megapixeln und eine moderne Ausstattung. Das Vivo X100 Ultra im Detail Im Fokus des Vivo X100 Ultra stehen natürlich die Kameras, die einmal mehr gemeinsam mit Zeiss entwickelt wurden. Damit will es das neue Smartphone mit dem Xiaomi 14 Ultra (unser Test) im Kampf um den Kamera-Thron aufnehmen. Der 1-Zoll-Sensor (Sony Lytia 900) der Hauptkamera ist dabei derselbe wie bei Xiaomi, hier setzt Vivo auf eine Blende von f/1.75. Der Hauptkamera steht daneben eine 50-Megapixel-Ultra-Weitwinkelkamera, … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"