AlltagRatgeber

Kreditkarte ohne Girokonto? Wir zeigen dir die Möglichkeiten!

Du bist auf der Suche nach einem guten Angebot für eine Kreditkarte, möchtest dafür jedoch kein neues Konto eröffnen? Dann ist eine Kreditkarte ohne Girokonto die beste Wahl für dich. Wie genau derartige Kreditkarten funktionieren und was sie bieten können, verraten wir dir im vorliegenden Artikel!

Kreditkarte ohne Girokonto – wie funktioniert das?

Eine Kreditkarte ohne Girokonto wird heute von vielen Banken und Direktbanken angeboten. Sie funktioniert, indem sie mit einem externen Referenzkonto verknüpft wird. Das bedeutet, dass die Karte zwar ohne neues, aber nicht gänzlich ohne Konto betrieben werden kann. Verfügst du bereits über ein Girokonto zu guten Konditionen, bietet sich eine solche Lösung an. Die Kreditkarte kann einfach mit dem bestehenden Konto verknüpft werden, sodass keine neuen Kontoführungsgebühren auf dich zukommen. Auch der Verwaltungsaufwand steigt nicht – schließlich musst du dich weiterhin ausschließlich um dein bereits bestehendes Konto kümmern.

Kreditkarten
Kreditkarten werden teilweise auch ohne Eröffnung eines neuen Girokontos ausgegeben.

Darüber hinaus können Prepaid-Kreditkarten meist ohne neues Girokonto genutzt werden. Diese Karten funktionieren einzahlungsbasiert. Zur Verfügung steht letztlich nur der Betrag, den du zuvor auf die Karte überwiesen hast. Ein neues Girokonto mit zusätzlichen Verpflichtungen wird für derartige Karten in aller Regel nicht angelegt.

Vor- und Nachteile einer Kreditkarte ohne Girokonto

Die bereits angerissenen Vorteile einer Kreditkarte ohne neues Girokonto liegen auf der Hand:

  • keine zusätzlichen Kontoführungsgebühren
  • kein zusätzlicher Verwaltungsaufwand
  • gute Übersicht über alle Ausgaben an einem Ort
  • alle Vorteile einer regulären Kreditkarte
Kontoauszüge
Nutzt du eine Kreditkarte ohne neues Girokonto, behältst du an einem Ort die Überblick über all deine Finanzen.

Neben diesen sehr handfesten Vorteilen ergeben sich jedoch auch einige Nachteile. Diese solltest du bei deiner Entscheidung für oder gegen eine Kreditkarte ohne Girokonto nicht vernachlässigen. Der wohl größte Negativpunkt besteht in den gegenüber einer regulären Kreditkarte höheren Gebühren. Die Kosten für den Einsatz im Ausland oder für das Abheben von Bargeld sind gegenüber gewöhnlichen Kreditkarten meist spürbar erhöht. Auch die Sollzinsen, die anfallen, wenn du den Kreditrahmen deines Girokontos durch Einsatz der Kreditkarte überziehst, sind teilweise wesentlich höher als bei einer regulären Kreditkarte. Insbesondere durch diese erhöhten Sollzinsen kann eine Kreditkarte ohne Girokonto schnell unattraktiv werden.

Die Nachteile im Überblick:

  • höhere Einsatzgebühren
  • höhere Sollzinsen
  • damit: insgesamt höhere Kosten

Darauf solltest du achten

Die kurze Auflistung der Vor- und Nachteile zeigt, dass du bei der Entscheidung für oder gegen eine Kreditkarte einige Dinge beachten musst. Häufig sind es kleine Details, die darüber entscheiden, ob ein Angebot für dich finanziell sinnvoll ist. Worauf genau du achten solltest, wenn du kein Geld verschwenden möchtest, zeigen wir dir in aller Kürze!

Fällt eine Grundgebühr an?

Die Grundgebühr fällt in einem regelmäßigen Rhythmus unabhängig von der tatsächlichen Nutzung der Karte an. Die meisten regulären Kreditkarten werden heute ohne Grundgebühr ausgegeben. Auch Kreditkarten ohne Girokonto sind meist frei von einer Grundgebühr. Sollte die von dir ausgewählte Bank eine solche erheben, muss das Angebot daher in anderen Bereichen weit überdurchschnittlich attraktiv sein, um finanziell sinnvoll zu sein. Eine Kreditkarte ohne Grundgebührt bieten etwa die Hanseatic-Bank oder Barclays an.

Kann Bargeld kostenlos abgehoben werden?

Insbesondere auf Reisen ist es angenehm, zu wissen, dass mit der Kreditkarte immer Bargeld verfügbar ist. Informiere dich daher vor Abschluss eines Vertrags darüber, ob mit der von dir gewünschten Kreditkarte kostenlos Bargeld abgehoben werden kann – und ob das auch im Ausland möglich ist. Kostenlose Bargeldabhebungen innerhalb Deutschlands sowie teilweise im Ausland sind etwa mit der Karte der TF Bank möglich.

Kreditkarte Geldautomat
Bargeldabhebungen sind teilweise mit hohen Gebühren verbunden.

Kann die Karte außerhalb der Euro-Zone eingesetzt werden?

Eine weitere wichtige Frage, die sich nicht nur bei Kreditkarten ohne Girokonto stellt, besteht darin, ob die Karte außerhalb der Euro-Zone eingesetzt werden kann. In der Regel ist das der Fall. Einige Banken ermöglichen den Einsatz bei Zahlungen in Fremdwährungen jedoch nicht.

Zahlung mit Kreditkarte
Nicht jede Kreditkarte kann überall eingesetzt werden.

Wie hoch sind die Sollzinsen bei der Kreditkarte ohne Girokonto?

Die Sollzinsen entscheiden letztlich darüber, wie viel Geld du für den Einsatz deiner Kreditkarte zahlen musst. Mit jeder Überziehung des vereinbarten Limits gewährt deine Bank dir einen Kurzzeitkredit – und verdient damit an deinem Kreditkarteneinsatz. Je höher die Sollzinsen ausfallen, desto unattraktiver ist das Angebot für dich.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

10,324 Beiträge 2,621 Likes

Du bist auf der Suche nach einem guten Angebot für eine Kreditkarte, möchtest dafür jedoch kein neues Konto eröffnen? Dann ist eine Kreditkarte ohne Girokonto die beste Wahl für dich. Wie genau derartige Kreditkarten funktionieren und was sie bieten können, verraten wir dir im vorliegenden Artikel! Kreditkarte ohne Girokonto – wie funktioniert das? Eine Kreditkarte … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"