Smartphones, Tablets & Wearables

Die besten News-Apps für Android & iOS

Immer und überall informiert bleiben – mit der richtigen News-App ist das längst kein Problem mehr. Unser Fokus liegt dabei auf sogenannten News-Aggregatoren: Diese liefern dir eine Fülle an Nachrichten-Kategorien und aktuellen Weltgeschehnissen aus tausenden von Quellen, ganz ohne Abo oder andere Paywall-Fallen. So gelingt es dir, die tägliche Informationsflut bestens im Zaum zu halten und nach deinen Interessen zu filtern. Hast du deine Lieblingsapp schon gefunden? Wenn nicht, bieten wir dir im Folgenden einen ultimativen Überblick über die besten News Apps für Android und iPhone.

Flipboard (Android | iPhone)

Diese App ist auf vielen Samsung-Smartphones vorinstalliert und dürfte deshalb dem einen oder anderen bekannt vorkommen. Flipboard fällt unter die Kategorie Social News Reader, das heißt, man meldet sich zunächst mit seinem Social-Media-Account (z. B. Facebook, Twitter oder Instagram) an, bevor es losgeht. Auf diese Weise kann man anderen Nutzern folgen, um sich von deren abonnierten Magazinen inspirieren zu lassen.

Vom Vernetzen, Teilen und Liken einmal abgesehen, bietet dir Flipboard eine übersichtliche News-Oberfläche mit verschiedenen Kategorien und Vorschauinhalten, wenn man das Wichtigste nur einmal überfliegen will. Mit einem Klick öffnet sich die Nachricht dann in deinem Browser. Über Hashtags kannst du auch die Auswahl deiner Nachrichtenthemen personalisieren, damit dir entsprechend mehr davon angezeigt wird.

Wer sich interessante Artikel abspeichern und diese später auch ohne Netz abrufen will, kann dies mit Flipboard jederzeit tun – denn die App verfügt über Schnittstellen zu Offline-Reader-Apps wie Readability oder Instapaper.

Preis: kostenlos

Newsadoo (Android / iPhone)

Die News-App Newsadoo punktet vor allem mit ihrer umfangreichen Auswahl. Hier kannst du völlig unkompliziert nicht nur regionale und nationale Zeitungen und Magazine lesen. Obendrein bekommst du hier Zugriff auf eine Reihe internationaler Medien. Doch nicht nur geografisch kannst du eine große Wahlfreiheit genießen. Obendrein deckt Newsadoo viele verschiedene Interessen ab. Egal, ob Sport, Politik, Wirtschaft oder Lifestyle – hier dürfte wohl jeder fündig werden. Dies alles erhältst du bei der individuell anpassbaren News-App völlig kostenfrei. Ein weiteres Highlight von Newsadoo ist wohl die smarte Timeline. Diese erlernt mit der Zeit immer zuverlässiger, welche Themen und Nachrichten für dich spannend sein könnten. Grundlage der Auswahl ist dabei dein allgemeines Leseverhalten. So erhältst du genau die Schlagzeilen, die für dich interessant sein können. Mit von der Partie sind namhafte Verlagshäuser. Neben Spiegel und Zeit kannst du hier auch einen Blick in die Bild oder FAZ werfen.

Praktisch ist auch, dass du nicht nur nach einzelnen Zeitschriften oder Magazinen filtern kannst. Darüber hinaus lassen sich die Inhalte nach bestimmten Themen filtern. Schließlich gibt es nichts Nervigeres als Nachrichten über Themen, die dich nicht interessieren. Wer also kein Interesse an Sport, dafür aber an Politik und Wirtschaft hat, sichert sich völlig unkompliziert die passenden Themenkanäle. Du hast einen spannenden Artikel gefunden, aber dir fehlt gerade die Zeit, ihn in Gänze zu lesen? Kein Problem! Bei Newsadoo kannst du völlig unkompliziert pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt weiterlesen. Hierbei nutzt du einfach das praktische Feature des Lesezeichens. Dabei bist du nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden. Schließlich wird das Lesezeichen in deinem Account gespeichert. Wer einen spannenden Artikel gefunden hat und diesen gerne teilen möchte, kann dies bequem per sozialem Netzwerk oder WhatsApp machen.

Preis: kostenlos
Bild: Apple App Store

Google News (Android | iPhone)

Freunde des Suchmaschinenkonzerns haben mit den Google News eine App am Start, die in Sachen Umfang und Funktionalität zunächst keine Wünsche offen lässt. Je mehr Vorlieben und Angaben die App von seinen Nutzern erhält, desto gezielter kann sie den Newsfeed mit Artikeln füllen, die den eigenen Interessen entsprechen. So kann man nicht nur seinen Lieblingsmedien folgen, sondern auch gewünschte Themen oder Keywords angeben, die bei der Erstellung des Nachrichtenverlaufs berücksichtigt werden sollen. Gegen Entgelt stehen auch Print-Medien zur Verfügung.

Unter dem Tab „Für mich“ bekommt man jeden Tag (mehrmals) aktualisierte Top News, die Google nach den Vorgaben des Nutzers zusammengestellt hat – egal, ob es dabei um Lokalnachrichten oder globale Schlagzeilen geht. Einziges Manko der App: Gerade am Anfang kann es manchmal etwas dauern, bis der Algorithmus richtig erfasst hat, welche Nachrichten der Nutzer interessant findet und welche nicht. Ist der Newsfeed aber erst einmal korrekt „eingestellt“, liefert Google zuverlässig aktuelle Artikel aus einem riesigen, globalen Informationspool. Mit Offline-Funktionen, intelligenter Datennutzung und vielen weiteren Optionen darf sich Google News also durchaus zu den besten News Apps auf dem Markt zählen.

Preis: kostenlose Basisversion; In-App-Käufe möglich

Bundle News (Android | iPhone)

Ein Geheimtipp unter den News Apps ist Bundle News. Es bietet seinen Nutzern tagesaktuelle Nachrichten von kleinen bis großen Magazinen, Zeitungen, Verlagen und Blogs aus aller Welt. Praktisch: Sobald ein Artikel in deinem Newsfeed erscheint, ist er auch offline verfügbar – perfekt also, wenn man gerade unterwegs ist und schlechten Empfang hat. Wer dabei seine Mobildaten entlasten will, findet außerdem eine Option, mit der Bilder nur über WLAN heruntergeladen werden.

Bundle News wirbt mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und einem preisgekrönten Design, bei dem man aus drei möglichen Lesemodi wählen kann: der Listen-, Raster- und Kartenansicht. Sogar ein Nachtmodus ist an Bord und verspricht ein augenfreundliches Lesevergnügen. Die App macht es ziemlich einfach, seine bevorzugten Informationsquellen und Themen anzugeben und somit seine eigene „Bundle-Liste“ zu erstellen. Eilmeldungen werden auf Wunsch gepusht und halten dich immer up-to-date.

Preis: kostenlose Basisversion; Premium-Abo für 1,49€/Monat oder 14,99€/Jahr mit Werbefreiheit und zusätzlichen Wetterberichten

SQUID (Android | iPhone)

Die Squid App ist zweifellos eine nette Abwechslung zu den klassisch gehaltenen Konkurrenten, denn obwohl sie in ihren Grundfunktionen ein und dasselbe liefert, macht ihr Design richtig was her: passende Kontraste zu petrolblauem Hintergrund sorgen für eine ansprechende Oberfläche, auf der man sich bestens zurechtfindet. Zur Personalisierung deines Newsfeeds kannst du nicht nur aus 100 verschiedenen Nachrichtenkategorien wählen, sondern auch deren Reihenfolge festlegen, in der sie in deinem Newsfeed angezeigt werden sollen. Zu beachten ist bei dieser App allerdings, dass du keine spezifische Quellenauswahl vornehmen kannst. Dafür gibt es einen praktischen Lokalfilter, um beliebig zwischen lokalen und globalen Schlagzeilen zu wechseln. Beim Thema global: Squid liefert dir Nachrichten aus 45 Ländern und sogar in Landessprache – von Englisch über Deutsch bis zu Schwedisch und Katalanisch.

Darf es noch etwas kreativer werden? Mit Squid kannst du nämlich auch eigene Artikelausschnitte personalisieren, indem du die Screenshots mit Zeichnungen und Stickern á la Snapchat versiehst. Schicke deinen Kontakten das Beste aus deinen Lieblingsnachrichten und halte so auch sie immer auf dem Laufenden.

Preis: kostenlos

Upday (Android | iPhone)

Wer Qualität und Quantität miteinander verbinden möchte, sollte sich einmal Upday ansehen. Hierbei handelt es sich um den größten News-Aggregator in ganz Europa. Ein Blick auf die Zahlen fördert zutage, welchen gigantischen Umfang du hier geboten bekommst. Der Service zählt mittlerweile Tag für Tag mehr als 7 Millionen User. Da diese aus 34 Ländern stammen, legt Upday selbstverständlich auch einen großen Wert auf ein breit gefächertes, internationales Angebot. Hier dürfte also jeder fündig werden. Dabei setzt der Anbieter nicht nur auf eine hohe journalistische Qualität. Auch technisch kann sich die App durchaus sehen lassen.

Dabei ist Upday auch eine Vorzeige-News-App, wenn es um die Bekämpfung von Fake News geht. Angesichts von mehr als 5000 Quellen, aus denen der Service täglich seine Nachrichten bezieht, ist dies essentiell, um zuverlässige Schlagzeilen liefern zu können. Jede einzelne Nachrichtenquelle wird stets auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft. So können sich die User darauf verlassen, dass die Nachrichten von Upday auch Hand und Fuß haben. Bei der schieren Menge an Nachrichten musst du keine Angst vor eine regelrechten News-Überflutung haben. Vielmehr lernt Upday mit der Zeit, welche Inhalte auf regionaler und globaler Ebene für dich relevant sind.

Preis: kostenlos

Bild: Apple App Store

Nicht ganz unparteiisch, aber trotzdem beliebt sind natürlich auch die eigenen Apps bekannter Nachrichtenmagazine und -sender wie Focus, Spiegel oder n-tv. Ohne diese weiter zu beleuchten, haben wir am Schluss noch eine Linkliste der gängigsten Online Magazine für dich zusammengestellt, falls du dich lieber auf einen bestimmten Herausgeber festlegen möchtest:

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

F
Feld 123

Neues Mitglied

1 Beiträge 0 Likes

Ich finde es sehr schade das sie News Republic gar nicht mit dabei hatten.

Antworten Like

Simon

Administrator

5,762 Beiträge 4,024 Likes

Ich finde es sehr schade das sie News Republic gar nicht mit dabei hatten.

News Republic wurde heute eingestellt, weshalb wir die App bereits aus der Liste entfernt haben.

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"