Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Was kann die Synology Diskstation DS420j? Das Einsteiger-NAS ausprobiert!

Funktionsumfang des DSM

Der Synology Diskstation Manager (DSM) ist das Betriebssystem der NAS-Server von Synology, so auch bei der Diskstation DS420j. Es bietet einen extrem hohen Funktionsumfang und somit viele Möglichkeiten das Gerät nicht nur als Netzwerkspeicher, sondern auch für diverse andere Anwendungsszenarios zu verwenden. Es handelt sich um eine klickbare Weboberfläche, die einem Desktop ähnelt. Es basiert auf Linux, auf das man bei Bedarf auch per SSH oder andere Protokolle zugreifen kann, um tiefgreifende Einstellungen vorzunehmen. Für den normalen Nutzer reicht jedoch die Weboberfläche.

Es werden alle notwendigen Funktionen für den Netzwerkzugriff geboten. So kann man verschiedene Benutzergruppen und Benutzer anlegen und ihnen jeweils eigene Zugriffsrechte zuteilen. Auch der Zugriff auf gemeinsam genutzte Ordner und Dateien ist selbstverständlich möglich. Der Zugriff ist nicht nur über die Weboberfläche möglich, sondern kann nach einigen getätigten Einstellungen auch über den Windows Explorer bzw. die entsprechenden Pendants unter MacOS und Linux vorgenommen werden. Besonders hilfreich ist hier auch die Möglichkeit per DDNS und Let’s Encrypt eine eigene Domain inklusive SSL-Verschlüsslung zuzuweisen. Der Zugriff vom Smartphone oder TV-Geräten ist selbstverständlich auch möglich.

Neben der Dateiverwaltung bietet der DSM unter anderem auch die Möglichkeit zur Bilderverwaltung ähnlich wie bei Google Photos. Synology nennt die dazugehörige Anwendung „Moments“. Hier wird automatisch kategorisiert und auch eine Gesichterkennung ist integriert. Außerdem ist ein Office Paket vorhanden. Diese und weitere Anwendungen können einfach über das Paket-Zentrum installiert und aktuell gehalten werden.

Der gesamte Funktionsumfang des Synology Diskstation Managers würde den Umfang dieser Review sprengen, wir werden jedoch in Zukunft noch einige Tutorials zu dem Thema veröffentlichen.

Für einige sicherlich auch extrem wichtig: die LEDs in der Front können abgeschaltet werden, um nicht zu stören.

Betrieb

Angetrieben wird die Diskstation DS420j von einem Realtek RTD1296PB Prozessor, der auf vier Kerne mit jeweils 1,4 GHz setzt. Die CPU ist besonders energiesparend und wird dementsprechend auch passiv gekühlt. Das gesamte Gehäuse wird jedoch durch zwei 3-Pin-Lüfter mit 80-mm-Rahmen gekühlt. Verbaut sind FD128020HL von YEN SUN Technology (Y.S. Tech), die mit bis zu 2.900 Umdrehungen pro Minute drehen und dabei 29,1 dB(A) laut werden. Der Luftdurchsatz liegt dann bei 52,2 m³/h und der statische Druck bei 2,8 mm H²O. Es kann sich also durchaus lohnen diese beispielsweise durch Noctua-Lüfter auszutauschen. Besonders lautet werden sie aber auch nicht, außer man lässt sie mit voller Geschwindigkeit laufen. Synology bietet jedoch vier Modi: volle Geschwindigkeit, Kühlmodus, Stiller Modus und Niedriger Energiestatus. Der Modus „Niedriger Energiestatus“ ist nicht bei allen Synology NAS-Systemen verfügbar, hier schalten sich die Lüfter bei niedrigen Temperaturen auch komplett aus.

Das System ist ordentlich performant und der Prozessor schafft es den Gigabit-LAN-Anschluss auszulasten. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit liegt bei bis zu 118 MB/s, bei verschlüsselten Dateien ist das System unwesentlich langsamer (10%). Lediglich die Übertragung von USB-Geräten ist vergleichsweise langsam, aber man muss auch bedenken, dass es sich hierbei um ein Einsteiger-NAS handelt.

Der Energieverbrauch ist angenehm niedrig. Im Ruhezustand werden ca. 2 Watt verbraucht, im Betrieb mit vier Festplatten etwa 25 Watt. Der genaue Verbrauch hängt auch von den verwendeten Festplatten ab.

Wirklich leise ist das System leider nicht, da eine Gehäusedämmung fehlt und auch die kleinen Lüfter durchaus mal aufdrehen müssen. Hier hätten wir uns etwas besseres gewünscht.

Außerdem müssen wir leider anmerken, dass die Diskstation DS420j nur ext4 als Formatierung unterstützt. Ein fehlererkennendes Format wie btrfs oder zfs ist leider nicht nutzbar.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Synology DiskStation DS420J - 4 Bay Desktop-NAS-Gehäuse im Preisvergleich


 bei Amazon kaufen
€ 299,78
Zu Amazon
 bei Alternate kaufen
€ 319,00
Zu Alternate

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close