PC-Komponenten

Inter-Tech IT-3306 Cavy: Günstiges Gehäuse im Test

Ursprünglich auf Gehäuse und Netzteile fokussiert, besitzt mittlerweile aber ein große Palette an verschiedenen Produkte. So hat der deutsche Hersteller im Dezember neben einer neuen Maus auch verschiedene Gehäuse veröffentlicht. Mit dabei ist auch das IT-3306 Cavy, ein Midi-Tower für 35,99 Euro. RGB-Beleuchtung, Acryl-Seitenteil, magnetische Staubfilter und ein freizügiger Innenraum gehören unter Anderem dazu. Gerade der Low-Budget-Bereich ist viel umkämpft, daher muss für eine gute Bewertung des Gehäuses schon alles stimmen, und das testen wir für euch.

Technische Details

Modell: Inter-Tech IT-3306 Cavy
Gehäuse Typ: ATX
Abmessungen: 210 mm (B) x 455 mm (H) x 400 mm (T)
Gewicht: 3,34 kg
Material: Stahl, Kunststoff
Farbe: Schwarz
Front-Anschlüsse 1x USB 3.0 Typ-A, 2x USB 2.0 Typ-A, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon
Laufwerkschächte: 2x 3,5″ (intern)
2x 2,5″ (intern)
Erweiterungsslots: 7x horizontal
Formfaktoren: ATX, mATX, ITX
Belüftung: Front: 3x 120 mm oder 2x 140 mm
Heck: 1x 120 mm
Deckel: 2x 120 mm
Netzteiltunnel: 2x 120 mm
Radiatoren: Front: 1x 280 mm oder 1x 240 mm
Heck: 1x 120 mm
Max. CPU-Kühlerhöhe: 160 mm
Max. Grafikkartenlänge: 300 mm
Max. Netzteillänge: 160 mm
Platz für Kabelmanagement: 20 mm
Preis: € 41,52*
Besonderheiten: Staubfilter, Kabelmanagement, Festplattenentkopplung

Lieferumfang

Den geringen Preis merkt man direkt beim Karton. Schlicht mit aufgedrucktem Abbild des Gehäuses inklusive einem kleinen Schema des Innenraums und auf einer Seite befinden sich die technischen Details. Im Inneren des Kartons befindet sich das IT-3306 Cavy in Styropor geschützt. Um das Gehäuse vor Kratzern zu schützen, befindet es sich in einer Kunststofffolie.

Zum Lieferumfang gehört neben dem typischen Montagematerial auch ein Mainboard-Speaker. Alles befindet sich in einer Tüte, die mit einem Kabelbinder im Innenraum befestigt ist. Eine kurze Montageanleitung oder Kabelbinder für besseres Kabelmanagement sind hingegen nicht enthalten. Weiter sind noch ein magnetischer Staubfilter und ein 120-mm-RGB-Lüfter im Lieferumfang enthalten, beides ist bereits vormontiert.

Außeneindruck

Wer ein neues Gehäuse mit auffälliger Optik haben möchte, ist mit dem Inter-Tech IT-3306 Cavy gut bedient. Zwar besteht das Frontpanel fast ausschließlich aus dünnem Kunststoff, besitzt dafür aber ein markantes Design. In der Mitte des Panels zieht sich von oben bis unten ein LED-Streifen. Mittig des Streifens befinden sich jeweils zu beiden Seiten Mesh-Gitter, hinter denen der vorinstallierte RGB-Lüfter verbaut ist. Hinter dem Panel, mit einem kurzen Ruck demontiert, befinden sich die gut erreichbaren Montagerahmen für die Lüfter (zwei 140-mm- oder drei 120-mm-Lüfter).

Auf der Oberseite des Gehäuses befindet sich ein großzügiger Lufteinlass, um euren verbauten Komponenten auch genügend Luft zur Kühlung zur Verfügung zu stellen. Hier befindet sich auch der magnetische Staubfilter. Ebenso ist das I/O-Panel auf der Oberseite angebracht. Steht das Gehäuse unter dem Tisch, hat man guten Zugang zu den vorhanden USB-Slots (1x USB 3.0, 2x USB 2.0), sowie dem Mikrofon- und Kopfhörer-Anschluss. Obwohl die Beleuchtung von vielen Mainboards angesteuert werden kann (ASUS Aura Sync, MSI Mystic Light Sync, usw.), finden wir neben dem Startknopf noch einen Button zur Steuerung der Beleuchtung.

Mittlerweile findet das sogenannte Tempered Glass immer mehr Anklang im Bereich der günstigen Gehäuse. Mit dem IT-3306 Cavy verzichtet Inter-Tech aber komplett auf Glas und setzt auf ein durchsichtiges Seitenteil aus Acryl. Es erfüllt seinen Zweck und ist optisch wirklich schwer von Glas zu unterscheiden. Acryl ist jedoch deutlich anfälliger gegenüber Kratzern. Befestigt ist das Acryl-Seitenteil mit Rändelschrauben, genau wie das aus Stahl bestehende rechte Seitenteil.

Unspektakulär geht es auf der Rückseite weiter. Sieben Erweiterungsslots, bei denen die Blende herausgebrochen werden muss. Außerdem finden wir hier einen leeren Platz für einen weiteren 120-mm-Lüfter. Genauso unauffällig ist die Unterseite. Das IT-3306 Cavy steht auf vier Füßen inklusive Gummi zum Schutz des Bodens und um Vibrationen zu minimieren. Vor der Belüftung des Netzteils befindet sich noch ein Staubfilter aus Mesh, der sich zwar einfach entfernen lässt, wieder einsetzten ist aber etwas fummelig.

Inneneindruck

Dass wir bei diesem Preis kein High-End-Gehäuse mit riesigem Innenraum mit herausragenden Möglichkeiten für Kabelmanagement erwarten können, sollte wirklich jedem klar sein. Der Innenraum bietet Platz für ATX-Mainboards und ist geteilt in Hauptkammer im oberen Bereich und die Netzteilkammer im unteren. Da das Inter-Tech IT-3306 Cavy recht kompakt ist, nimmt das Mainboard-Tray fast den kompletten Innenraum ein. Im rechten Bereich gibt es aber noch Öffnungen zur Kabelführung sowie zwei Montageplätze für 2,5″-Datenträger.

Haupt- und Netzteilkammer sind durch eine große, perforierte Abdeckung getrennt. Durch die Perforierung wird die Luftzirkulation gewährleistet und die Abdeckung selbst sorgt dafür, dass die Kabel und der Festplattenkäfig gut versteckt sind. Auf der Abdeckung können auch noch zwei 120-mm-Lüfter montiert werden.

Die Rückseite bietet uns ungefähr 20 Millimeter Raum für unser Kabelmanagement. Passend dazu finden wir kleine Laschen, an denen die Kabel mit Kabelbinder fixiert werden können. In dem angesprochenen Festplattenkäfig können zwei 3,5″-Festplatten montiert werden. Inter-Tech wirbt zwar mit entkoppelten Festplatten zur Vermeidung von Vibrationen, es kann aber lediglich eine von beiden Seiten mit Gumminoppen versehen werden.

Systembau im Inter-Tech IT-3306 Cavy

Durch die großzügige Hauptkammer könnte auch ein hoher CPU-Kühler verbaut werden, in unserem Fall ist es aber der AMD-Stock-Lüfter geworden, der für diese CPU auch mehr als ausreichend ist. Ansonsten passt das ASRock B450M-HDV* komplett in das Gehäuse ohne die Kabelöffnungen zu verdecken. Ist alles mit Kabelbindern festgezurrt, sieht der Innenraum wirklich aufgeräumt aus. Die Rückseite ist durch den begrenzten Platz zwar nicht perfekt, der Airflow sollte aber minimal beeinträchtigt werden. Als Grafikbeschleuniger verwenden wir eine AMD Radeon RX 580 von Sapphire*, die gut in das Gehäuse passt. Man sieht, dass auch noch längere High-End-Grafikkarten ihren Platz finden würden.

Insgesamt bietet das Inter-Tech IT-3306 Cavy 160 Millimeter Freiraum für den CPU-Kühler und 300 Millimeter für Grafikkarten, ausreichend Platz für potente Hardware und die meisten Kühllösungen. High-End-Hardware wird vermutlich sowieso in einem anderem Gehäuse verbaut. Bei Netzteilen hingegen solltet ihr auf jeden Fall vorsichtig sein. Inter-Tech gibt zwar keine maximale Länge an, mit 160 Millimetern ist das verbaute aber schon an der Grenze des möglichen. Modulare Netzteile haben hier bestimmt noch einen Vorteil.

In der Front befindet sich der vorinstallierte Lüfter mit 120 Millimetern und RGB-Beleuchtung. Angeschlossen wird der Lüfter über ein 3-Pin-Kabel, die Ansteuerung der RGB-Beleuchtung erfolgt über ein 5V-3Pin-RGB-Header. Zu hören ist der Lüfter bei voller Geschwindigkeit (1200 rpm) nur ganz leise, wenn es wirklich still im Raum ist.

Beleuchtungsoptionen im Inter-Tech IT-3306 Cavy

Die Beleuchtung des IT-3306 finden wir in einem Streifen in der Mitte sowie in dem dahinter verbauten Lüfter. Selbst durch das Mesh-Gitter ist die Beleuchtung des Lüfters noch sehr gut zu erkennen. Standardmäßig ist es möglich die Beleuchtung über das I/O-Panel zu steuern, per Knopfdruck können drei Effekte ausgewählt werden – zwei Regenbogen-Farbverläufe oder eine konstante Farbe. Mehr Möglichkeiten erhaltet ihr über den angesprochenen Header. Dieser wird direkt an ein kompatibles Mainboard angeschlossen und kann darüber angesteuert werden.

Fazit zum Inter-Tech IT-3306 Cavy

Das Inter-Tech IT-3306 richtet sich nicht an Gamer, die High-End-Hardware verbauen wollen, und das merkt man man auch. Für ungefähr 40 Euro bekommt ihr ein gute Verarbeitung und tolle Features. Es muss wiederum auch erwähnt werden, dass das IT-3306 Cavy zwar einen vorinstallieren RGB-Lüfter, eine LED-Beleuchtung in der Front sowie einen magnetischen Staubfilter bietet, andere Gehäuse in dieser Preiskategorie bieten aber die gleichen Features und haben zusätzlich noch eine bessere Verarbeitung, oder beispielsweise ein Echtglas-Seitenteil.

Inter-Tech IT-3306 Cavy

Verarbeitung
Aufbau
Ausstattung
Kühlung
Preis-Leistungs-Verhältnis

79/100

Komplett überzeugen kann das IT-3306 Cavy nicht, bietet aber tolle Features.

Inter-Tech IT-3306 Cavy im Preisvergleich



€ 53,09
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Lukas

Administrator

473 Beiträge 50 Likes

Ursprünglich auf Gehäuse und Netzteile fokussiert, besitzt mittlerweile aber ein große Palette an verschiedenen Produkte. So hat der deutsche Hersteller im Dezember neben einer neuen Maus auch verschiedene Gehäuse veröffentlicht. Mit dabei ist auch das IT-3306 Cavy, ein Midi-Tower für 35,99 Euro. RGB-Beleuchtung, Acryl-Seitenteil, magnetische Staubfilter und ein freizügiger Innenraum gehören unter Anderem dazu. Gerade der Low-Budget-Bereich ist viel umkämpft, daher muss für eine gute Bewertung des Gehäuses schon alles stimmen, und das testen wir für euch.
Technische Details

Modell:
Inter-Tech IT-3306 Cavy

Gehäuse Typ:
ATX

Abmessungen:
210 mm (B) x 455 mm (H) x 400 mm (T)

Gewicht:
3,34 kg

Material:
Stahl, Kunststoff

Farbe:
Schwarz

Front-Anschlüsse
1x USB 3.0 Typ-A, 2x USB 2.0 Typ-A, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon

Laufwerkschächte:
2x 3,5″ (intern)
2x 2,5″ (intern)

Erweiterungsslots:
7x horizontal...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"