PCs & Notebooks

Aorus 5 KB Gaming-Notebook im Test

Aorus hat so einige Notebooks im Portfolio, die in wirklich jeder Preiskategorie zu finden sind. Vom hochpreisigen Geräten bis zu günstigen Gaming-Notebooks an der 1000-Euro-Grenze ist alles dabei. So auch das Aorus 5 KB. Trotz recht potenter Hardware kostet das Notebook circa 1.300 Euro und befindet sich somit im guten Mittelfeld. Wie kommt der Preis zustande, und macht die Hardware trotzdem einen guten Eindruck?

Verpackung und Zubehör

Das Aorus 5 KB kommt sicher verpackt bei uns an. Neben der obligatorischen Bedienungsanleitung finden wir das Stromkabel inklusive Netzteil im Karton und natürlich das Notebook selbst. Wie bei Aorus anscheinend üblich liegt auch wieder ein Pad für M.2-SSDs mit dabei.

Ausstattung

Das Aorus 5 KB setzt auf ein Barebone von Clevo. Neben guter Hardware bedeutet das sehr gute Erweiterbarkeit. Als CPU setzt Gigabyte einen Intel i7-10750H ein, zusammen mit 16 GB RAM und einer RTX 2060 Mobile. Zur Datenspeicherung gibt es eine M.2-SSD mit 512 GB Speicherplatz. 

Mehr als genügend Anschlüsse hat das Aorus 5 KB auch. Besonders vorteilhaft sind die Anschlüsse auf der Rückseite, dort wird nämlich neben dem Netzteil auch ein LAN- und HDMI-Kabel abgeschlossen. So könnt ihr auch mit einem Notebook noch ordentliches Kabel-Management auf dem Schreibtisch haben. Für einen möglichen weiteren Monitor ist sogar USB 3.2 inklusive DisplayPort 1.4 vorhanden.

Für zusätzliche Geräte habt ihr noch drei weitere USB-Anschlüsse. Auf der rechten Seite einen USB 3.2 Gen2 Typ-A und auf der linken Seite zwei, jeweils USB 3.2 Gen1 und USB 2.0 Typ A. Zum Anschluss von Audiogeräten finden wir auf der linken Seite zwei 3.5-mm-Klinkenanschlüsse. Das Aorus 5 KB besitzt zudem einen SD-Kartenleser. 

Neben dem Gigabit-LAN-Port auf der Rückseite verfügt das Aorus 5 KB auch noch über Bluetooth 5.0 und WiFi 6 (802.11ax). Außerdem besitzt das Display ein IPS-Panel mit 15,6 Zoll mit einer FullHD-Auflösung bei 1.920 x 1.080 Pixeln. 

Design und Verarbeitung

Wie eingangs erwähnt setzt Aorus bei diesem Modell auf ein Barebone von Clevo. Das Gehäuse besteht zwar vollständig aus Kunststoff, weist aber keinerlei Verarbeitungsfehler auf. Durch das verwendete Material wurden sicher auch einige Kosten gespart. Weiterhin sind alle Spaltmaße gleichmäßig. Falls ihr bei dem Gedanken an Kunststoff Befürchtungen bezüglich der Robustheit habt, können wir diese direkt zerstreuen. Einzig und allein die Handballenablage gibt etwas nach. 

Früher waren die Scharniere bei Notebooks ein großes Problem, da die Displays schnell gewackelt haben. Beim Aorus 5 KB ist dies nicht der Fall. Mit nur einer Hand lässt sich das Display bis ungefähr 120 Grad ohne Probleme öffnen. Die Scharniere halten die Position perfekt. 

Schwarz scheint DIE Farbe unter den Gaming-Notebooks zu sein, denn auch das Gigabyte Aorus 5 KB ist komplett schwarz. Für Akzente sorgt die weiße Umrandung der Tasten auf der Tastatur, und selbstverständlich die vorhandene RGB-Beleuchtung. Für den Wiedererkennungswert sorgt das Aorus-Logo auf dem Deckel.

Display

Das Display des Gigabyte Aorus 5 KB besteht aus einem IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (Full-HD). Dabei setzt man außerdem auf eine Bildwiederholrate von 144 Hertz. Genaue Angaben zur Ausleuchtung finden wir nicht in den Spezifikationen zu dem Notebook, wir können dem Display aber eine gute Ausleuchtung bescheinigen. Ist das Bild komplett schwarz, können wir oben rechts aber deutliches „Screen Bleeding“ feststellen.

Die Farbeinstellung ab Werk sind nahezu perfekt, zumindest im Rahmen des möglichen mit diesem Display. Etwas Feintuning schadet aber nicht, besonders in Bezug auf persönliche Präferenzen. 

Software

Standardmäßig ist das Aorus Gaming Center sowie die Nahimic 3 Software auf dem Gigabyte Aorus 5 KB vorinstalliert. Über die Software des Herstellers können verschiedene Power Modi gewählt werden. So könnt ihr beispielsweise festlegen, dass das Notebook immer im Leistungsmodus ist und das Maximale an Leistung aus der Hardware rausholt. Oder ihr braucht gerade etwas Ruhe im Home Office, dann könnt ihr mit dem Lautlosmodus entspannt arbeiten, ohne dass die Lüfter extrem hoch drehen.

Außerdem können Makros angelegt, sowie die Tastenbelegung geändert werden. Hilfreich ist die „Flexikey“-Funktion, so könnt ihr die Tasten mehrfach belegen. Da eine RGB-Beleuchtung vorhanden ist, muss diese natürlich auch einstellbar sein. Beim Aorus 5 KB ist aber nicht viel Schnickschnack möglich. Angegeben sind 15 Beleuchtungseffekte, was effektiv 15 verschiedene Farben bedeutet. Als letztes können sogar die Lüfter frei eingestellt werden.

Technische Details

Prozessor Intel Core i7-10750H
Grafikkarte NVIDIA® GeForce® RTX 2060 6 GB
Arbeitsspeicher 16 GB (2 x 8) DDR4 SDRAM
Display 15,6 Zoll (39,6 cm) Full HD 144Hz
Anschlüsse 1x USB 3.2 Gen1 Typ-A, 1x USB 2.0 Typ-A, 1x 3,5-mm-Mikrofon, 1x 3,5-mm-Kopfhörer,
1x USB 3.2 Gen2 Typ-A, 1x MiniDP 1.2, SD-Kartenleser, 1x USB 3.2 Gen2 (inkl. DisplayPort 1.4), 1x HDMI 2.0, 1x LAN
Akku 48,96Wh Li Polymer
Abmessungen 361 mm (B) x 258 mm (T) x 27,9 mm (H)

Leistung im Praxistest

Das Aorus 5 KB richtet sich klar an Gamer. Mit der gebotenen Hardware sollte das Notebook Spiele in Full-HD locker schaffen. Die Benchmarks ließen wir im Leistungsmodus mit automatischer Lüftereinstellung laufen.

System-Performance

Und wie zu sehen, schafft das Aorus 5 KB aktuelle Spiele in Full-HD mindestens auf hohen Einstellungen, aber selbst maximale Settings stellen kein Problem dar. Der i7-10875H zusammen mit der RTX 2060 leisten gute Arbeit.

wdt_ID Gaming-Notebook Cinebench R20 Cinebench R15
1 Acer Predator Helios 300 2.061 1.183
2 Schenker XMG Neo 15 2.461 1.183
3 Alienware Area-51m 4.246 1.838
4 Razer Blade 15 2019 1.895 842
5 Aorus 15G XB 3.383 1.526
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 2.615 1.214
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 3.630 1.342
8 Razer Blade 15 Advanced 2020 2.158 955
9 Aorus 5 KB 2.278 989
Gaming-Notebook Cinebench R20 Cinebench R15
wdt_ID Gaming-Notebook VRMark Orange Room
1 Acer Helios 300 5.902
2 Schenker XMG Neo 15 8.183
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 7.201
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 10.225
5 Razer Blade 15 2019 6.133
6 Aorus 15G XB 8.323
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 7.397
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 9.581
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 8.158
Gaming-Notebook VRMark Orange Room
wdt_ID Gaming-Notebook VRMark Cyan Room
1 Acer Helios 300 457
2 Schenker XMG NEO 15 5.033
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 3.919
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 8.427
5 Razer Blade 15 2019 2.718
6 Aorus 15G XB 6.486
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 5.548
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 6.463
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 7.344
Gaming-Notebook VRMark Cyan Room
wdt_ID Gaming-Notebook VRMark Blue Room
1 Acer Helios 300 1.861
2 Schenker XMG Neo 15 1.680
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 1.261
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 3.012
5 Razer Blade 15 2019 1.597
6 Aorus 15G XB 2.199
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 1.794
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 2.468
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 2.453
Gaming-Notebook VRMark Blue Room
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
1 Acer Helios 300 3.500
2 Schenker XMG Neo 15 3.418
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 2.927
4 Alienware Area-51m (2 Netzteil) 5.697
5 Razer Blade 15 2019 2.976
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 3.502
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 4.368
8 Razer Blade 15 Advanced 2020 4.758
9 Aorus 5 KB 6.809
Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
1 Acer Helios 300 7.011
2 Schenker XMG Neo 15 6.650
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 5.582
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 10.182
5 Razer Blade 15 2019 6.242
6 Aorus 15G XB 8.740
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 6.852
8 Gigabyte Aero 17 hDR XB 8.308
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 9.149
10 Aorus 5 KB 7.087
Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike
1 Acer Helios 300 13.710
2 Schenker XMG Neo 15 12.890
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 11.072
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 21.098
5 Razer Blade 15 2019 12.452
6 Aorus 15G XB 16.876
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 13.629
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 15.983
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 16.676
10 Aorus 5 KB 13.975
Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Time Spy
1 Acer Helios 300 5.915
2 Schenker XMG Neo 15 5.308
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 9.186
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 9.411
5 Razer Blade 15 2019 5.473
6 Aorus 15G XB 7.116
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 5.830
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 6.795
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 7.424
10 Aorus 5 KB 6.061
Gaming-Notebook 3DMark Time Spy
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Sky Diver
1 Acer Helios 300 33.824
2 Schenker XMG Neo 15 30.659
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 32.631
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 48.708
5 Razer Blade 15 2019 26.793
6 Aorus 15G XB 40.857
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 34.249
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 43.653
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 38.186
Gaming-Notebook 3DMark Sky Diver
wdt_ID Gaming-Notebook Overall Essentials Productivity Digital Content Creation
1 Acer Helios 300 5.394 8.908 7.187 6.654
2 Schenker XMG Neo 15 5.223 8.290 6.606 7.062
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 6.326 9.640 8.006 8.839
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 6.855 9.648 8.767 10.338
5 Razer Blade 15 2019 4.302 8.549 6.648 3.782
6 Aorus 15G XB 6.290 9.530 8.101 8.747
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 4.851 9.030 7.724 4.443
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 6.210 9.237 7.616 9.241
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 4.760 8.780 7.333 4.546
Gaming-Notebook Overall Essentials Productivity Digital Content Creation

Massenspeicher

512 GB Speicherplatz sind heutzutage knapp bemessen, dafür ist die verbaute NVMe-SSD aber pfeilschnell. Glücklicherweise können noch weitere SSDs angebunden werden, hier spielt das Barebone seine Vorteile aus.

wdt_ID Gaming-Notebook Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben MB/s) 4K-64-Thrd (lesen in MB/s) 4K-64-Thrd (schreiben in MB/s)
1 Acer Predator Helios 300 2.742,67 2.400,22 40,28 99,36 1.254,29 1.565,67
2 Schenker XMG Neo 15 2.149,34 2.507,69 48,59 114,00 1.348,03 2.382,59
3 Alienware Area-51m 2.482,36 1.244,27 37,46 91,42 1.000,63 791,61
4 Razer Blade 15 2019 521,26 391,33 22,75 74,71 191,60 137,74
5 Aorus 15G XB 2.813,86 2.484,79 47,01 113,67 1.423,68 1.821,86
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 2.961,19 2.329,00 57,50 127,23 484,83 727,93
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 2.795,30 2.463,12 47,45 113,21 1.462,00 1.819,14
8 Razer Blade 15 Advanced (2020 2.435,87 2.034,28 46,85 89,28 1.777,74 1.890,85
9 Aorus 5 KB 2.628,31 1.964,67 52,18 119,51 712,29 1.259,84
Gaming-Notebook Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben MB/s) 4K-64-Thrd (lesen in MB/s) 4K-64-Thrd (schreiben in MB/s)
wdt_ID Gaming-Notebook Seq Q32T1 (lesen in MB/s) Seq Q32T1 (schreiben in MB/s) 4K Q32T1 (lesen in MB/s) 4K Q32T1 (schreiben in MB/s) Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben in MB/s)
1 Acer Predator Helios 300 3.235,60 2.546,00 1.331,90 1.278,10 537,50 353,90 45,72 106,70
2 Schenker XMG Neo 15 3.295,00 3.173,00 558,30 470,20 1.066,00 2.346,00 41,05 117,00
3 Alienware Area-51m 3.045,60 1.350,10 1.017,50 931,10 334,90 287,40 37,63 86,08
4 Razer Blade 15 2019 557,20 362,60 201,20 196,00 537,30 355,10 29,95 72,53
5 Aorus 15G XB 3.529,00 2.985,00 579,10 492,10 2.185,00 2.644,00 44,84 124,00
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 3.453,00 2.586,00 557,90 428,50 2.814,00 2.467,00 64,29 160,10
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 3.521,00 2.856,00 562,50 485,10 2.345,00 2.521,00 48,21 142,00
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 3.206,00 2.966,00 525,40 461,20 2.058,00 2.246,00 48,98 134,20
9 Aorus 5 KB 3.375,00 2.465,00 5.000,90 357,60 2.695,00 2.268,00 58,24 145,30
Gaming-Notebook Seq Q32T1 (lesen in MB/s) Seq Q32T1 (schreiben in MB/s) 4K Q32T1 (lesen in MB/s) 4K Q32T1 (schreiben in MB/s) Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben in MB/s)
wdt_ID Gaming-Notebook 512 B 1 KB 2 KB 4 KB 8 KB 16 KB 32 KB 64 KB 128 KB 256 KB 512 KB 1 MB 2 MB 4 MB 8 MB 12 MB 16 MB 24 MB 32 MB 48 MB 64 MB
1 Acer Predator Helios 300 - SSD 10,20 26,72 64,45 355,47 633,18 1.090,00 1.560,00 1.810,00 1.340,00 1.830,00 1.410,00 1.410,00 1.740,00 1.420,00 1.560,00 1.270,00 1.100,00 966,96 958,08 956,64 979,61
2 Acer Predator Helios 300 - HDD 21,97 44,08 67,70 116,60 117,96 166,60 117,19 117,37 118,48 117,65 117,65 119,19 119,83 120,70 120,52 120,63 120,56 120,32 120,21 120,25 120,13
3 Schenker XMG Neo 15 - SSD 38,70 72,51 142,78 282,37 553,02 1.118,00 2.420,00 2.700,00 2.980,00 3.020,00 3.010,00 3.000,00 3.000,00 3.000,00 3.020,00 3.010,00 3.020,00 3.010,00 3.000,00 3.000,00 2.670,00
5 Alienware Area-51m 10,51 25,15 50,76 362,45 592,08 937,53 1.280,00 855,33 1.410,00 2.030,00 2.760,00 2.350,00 2.840,00 2.780,00 2.630,00 2.440,00 2.390,00 2.240,00 2.380,00 2.500,00 2.500,00
6 Razer Blade 15 2019 33,69 68,88 126,01 201,77 294,33 339,53 374,69 390,83 392,67 394,26 392,98 393,85 393,85 392,98 393,85 392,36 394,71 393,19 393,85 394,52 393,85
7 Aorus 15G XB 45,29 84,26 174,88 336,74 653,67 1.430,00 2.680,00 2.750,00 2.780,00 2.730,00 2.790,00 2.780,00 2.780,00 2.780,00 2.780,00 2.780,00 2.790,00 2.790,00 2.790,00 2.790,00 2.780,00
8 Aorus 7 KB-7DE1130SH 50,54 100,59 193,36 375,00 740,23 1.390,00 2.110,00 2.370,00 2.390,00 2.400,00 2.390,00 2.390,00 1.620,00 1.820,00 2.390,00 2.400,00 2.370,00 2.320,00 2.340,00 2.400,00 2.330,00
9 Gigabyte Aero 17 HDR XB 48,26 81,12 181,11 345,12 632,58 1.372,00 2.590,00 2.548,00 2.698,00 2.701,00 2.750,00 2.780,00 2.782,00 2.769,00 2.699,00 2.720,00 2.750,00 2.746,00 2.735,00 2.771,00 2.783,00
10 Razer Blade 15 Advanced (2020) 44,31 89,39 168,53 335,63 613,11 1.280,00 2.480,00 2.770,00 2.790,00 2.790,00 2.740,00 2.700,00 2.600,00 2.620,00 2.620,00 2.650,00 2.580,00 2.620,00 2.620,00 2.666,00 2.590,00
11 Aorus 5 KB 41,99 84,04 165,60 323,10 613,11 1.250,00 1.930,00 2.180,00 2.240,00 2.240,00 2.230,00 2.210,00 2.200,00 2.180,00 2.230,00 2.210,00 2.200,00 2.180,00 2.180,00 2.200,00 2.150,00
Gaming-Notebook 512 B 1 KB 2 KB 4 KB 8 KB 16 KB 32 KB 64 KB 128 KB 256 KB 512 KB 1 MB 2 MB 4 MB 8 MB 12 MB 16 MB 24 MB 32 MB 48 MB 64 MB

Gaming-Performance

wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Ultra Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig Settings: Sehr Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 85 104 113 122 127
2 Schenker XMG Neo 15 80 110 118 129 138
3 Alienware Area-51m 115 119 125 139 145
4 Razer Blade 15 2019 97 112 118 123 134
5 Aorus 15G XB 102 113 121 130 139
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 91 81 85 102 140
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 95 108 123 129 134
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 94 92 115 121 129
9 Aorus 5 KB 87 91 125 129 131
Gaming-Notebook Settings: Ultra Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig Settings: Sehr Niedrig
wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 230 255 275
2 Schenker XMG Neo 15 260 275 290
3 Alienware Area-51m 289 310 389
4 Razer Blade 15 2019 213 234 259
5 Aorus 15G XB 274 298 325
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 165 220 207
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 261 305 319
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 251 289 305
9 Aorus 5 KB 224 267 294
Gaming-Notebook Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 50 75 80 85
2 Schenker XMG Neo 15 55 70 89 91
3 Alienware Area-51m 69 74 95 99
4 Razer Blade 15 2019 47 60 75 81
5 Aorus 15G XB 61 71 92 94
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 86 93 101 99
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 65 74 89 93
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 70 82 92 99
9 Aorus 5 KB 61 69 75 91
Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 41 75 145 198
2 Schenker XMG Neo 15 45 74 150 185
3 Alienware Area-51m 98 201 265 374
4 Razer Blade 15 2019 31 69 119 142
5 Aorus 15G XB 74 98 149 207
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 70 94 122 141
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 71 102 142 182
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 69 98 131 161
9 Aorus 5 KB 69 87 135 172
Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig

Akkulaufzeit

In unserem Test kommt das Gigabyte Aorus 5 KB auf eine Akkulaufzeit von 4 1/2 Stunden bei normalem Arbeiten und Surfverhalten. Ein Gaming-Notebook ist auch nur schwer für das mobile Spielen zu gebrauchen, für eine kurze Runde nebenbei reicht der Akku aber aus. Eine volle Akkuladung haben wir nach ungefähr 2 Stunden erreicht.

Fazit

Dass bei dem Aorus 5 KB auf ein Barebone gesetzt wird, hat eigentlich nur Vorteile. Die Verarbeitung ist sehr gut, die verbaute Hardware kann überzeugen und durch das Barebone stimmt sogar die Erweiterbarkeit. Häufig sind in High-End-Notebooks viele Sachen nicht auswechselbar bzw. erweiterbar. Beim Aorus 5 KB lässt sich der Akku einfach tauschen, und es können sogar noch zwei weitere Datenträger verbaut werden.

Gigabyte Aorus 5 KB

Verarbeitung
Display
Lautstärke
Performance
Akku
Preis-Leistungs-Verhältnis

90/100

Klasse Notebook! Gute Erweiterbarkeit, austauschbarer Akku und gute Hardware, was will man mehr?

Gigabyte Aorus 5 KB-7DE1130SD Notebook 15,6" i7 16
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Lukas

Administrator

469 Beiträge 50 Likes

Aorus hat so einige Notebooks im Portfolio, die in wirklich jeder Preiskategorie zu finden sind. Vom hochpreisigen Geräten bis zu günstigen Gaming-Notebooks an der 1000-Euro-Grenze ist alles dabei. So auch das Aorus 5 KB. Trotz recht potenter Hardware kostet das Notebook circa 1.300 Euro und befindet sich somit im guten Mittelfeld. Wie kommt der Preis zustande, und macht die Hardware trotzdem einen guten Eindruck?
Verpackung und Zubehör
Das Aorus 5 KB kommt sicher verpackt bei uns an. Neben der obligatorischen Bedienungsanleitung finden wir das Stromkabel inklusive Netzteil im Karton und natürlich das Notebook selbst. Wie bei Aorus anscheinend üblich liegt auch wieder ein Pad für M.2-SSDs mit dabei.
Ausstattung
Das Aorus 5 KB setzt auf ein Barebone von Clevo. Neben guter Hardware bedeutet das sehr gute Erweiterbarkeit. Als CPU setzt Gigabyte einen Intel i7-10750H ein, zusammen mit 16 GB RAM und einer RTX 2060 Mobile. Zur Datenspeicherung gibt es eine M.2-SSD mit 512 GB...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"