PC- & Konsolen-Peripherie

ASUS ROG Falchion Ace Test – Kompakte Gaming-Tastatur

Im Rahmen der CES 2023 stellte ASUS ROG eine Vielzahl von Eingabegeräten, darunter auch die kabelgebundene 65 % Gaming-Tastatur ROG Falchion Ace, vor. Neben dem sehr kompakten Design und den ROG NX Mechanical-Schaltern, möchte man Gamer unter anderem mit hochwertigen PBT Doubleshot-Tastenkappen, einem interaktiven Touchpanel und RGB-Beleuchtung überzeugen. Die ROG Falchion Ace ist in den Farben schwarz und weiß sowie mit den Schaltertypen Red, Brown und Blue erhältlich. Für den Test der ASUS ROG Falchion Ace liegt uns das schwarze Models mit roten Schaltern vor.

Technische Daten der ASUS ROG Falchion Ace

Tastenschaltertyp ROG NX Mechanical: Red
Angebotene Schaltertypen ROG NX Mechanical: Red / Brown / Blue
Austauschbare Schalter nein
Tastaturlayout (Full/TKL) 65%
Tastaturgröße (Full/TKL) 60%
Tastenkappen PBT Doubleshot
Rollover-Technologie 100% N-Key Rollover
Besonderheiten interaktives Touchpanel, Dual USB-C, schalldämpfender Schaumstoff, Tastaturhülle, Onboard-Speicher, On-the-Fly-Makroaufnahmen
Beleuchtung Per-Key RGB LEDs
Anschluss USB-C
Abmessungen 305.79 x 101 x 37.5 mm
Gewicht 599 g (ohne Kabel)
Farbe schwarz, weiß
Lieferumfang ROG Falchion Ace-Tastatur, Tastaturhülle, abnehmbares geflochtenes USB-C-auf-USB-A-Kabel, Schnellstartanleitung, ROG-Aufkleber
Preis € 106,10 *

Lieferumfang

  • enthält alles nötige sowie eine Tastaturhülle als Schutz vor Staub und für den Transport, …
  • … jedoch keinen Keycap Puller

Die ASUS ROG Falchion Ace kommt in einem schwarz-roten Karton mit auffälligem ROG-Design, auf dessen Vorderseite die vollständige Tastatur samt RGB-Beleuchtung abgebildet ist. Am rechten Rand verweisen mehrere Symbole auf die Unterstützung von Aura Sync sowie die Verwendung von PBT Doubleshot-Tastenkappen und ROG NX Mechanical-Schaltern, Aufkleber geben den verbauten Schaltertyp und das Layout an. Auf der Rückseite erläutert ASUS noch einmal kurz einige Highlights der ROG Falchion Ace und nennt technische Daten der Tastatur.

Neben der ROG Falchion Ace, welche in ihrer Tastaturhülle liegt, befinden sich ein geflochtenes USB-C-auf-USB-A-Kabel, eine Schnellstartanleitung und mehrere ROG-Aufkleber im Inneren des Kartons. Ein Keycap Puller ist dagegen nicht enthalten, was aufgrund des Lieferumfangs und des Preises etwas verwundert.

Design und Verarbeitung der ASUS ROG Falchion Ace

  • kompaktes 65%-Tastaturlayout bei einer Größe von nur 60%
  • hochwertige Verarbeitung inklusive PBT Doubleshot-Tastenkappen
  • zusätzliche Features wie ein linksseitiges Touch-Panel

Die ASUS ROG Falchion Ace ist komplett schwarz und aufgrund ihres 65%-Layouts und nur 68 Tasten sehr kompakt. Hierfür verzichtet man auf separate F-Tasten, Multimedia-Tasten sowie den Nummernblock. Erstere stehen jedoch zumindest über eine Fn-Taste und zahlreiche Doppelbelegungen zur Verfügung. Bei den verwendeten Tastenkappen handelt es sich um PBT Doubleshot-Tastenkappen, welche qualitativ zu den besten Tastenkappen zählen. Diese verfügen über eine etwas raue und texturierte Oberfläche, sind besonders haltbar und eine Abnutzung der Beschriftung ist auf Grund des Herstellungsverfahrens kaum möglich. Besonderheiten der Tastatur sind unter anderem spezielle ROG-Schalterstabilisatoren, welche für einen gleichmäßigen Druck bei größeren Tasten, wie bspw. Enter oder der Leertaste, sorgen und schalldämpfender Schaumstoff, der die Akkustik verbessert. Neben dem Gewicht von 599 g verhindern vier breite Gummierungen auf der Unterseite ein Verrutschen der Tastatur. Weitere Gummierungen sind an den zwei unterschiedlich hohen Tastaturfüßen angebracht, durch die sich insgesamt drei verschiedene Neigungswinkel ergeben.

Die wohl größte Besonderheit der ROG Falchion Ace ist das auf der linken Seite der Tastatur integrierte interaktive Touchpanel. Ohne Beleuchtung fällt dieses kaum auf, mit Beleuchtung leuchten eine LED-Leiste, ein Plus- und Minus-Symbol seitlich darunter sowie mehrere Punkte zwischen diesen. Das Touchpanel verfügt über mehrere Bedienelemente und Funktionen, auf die wir später noch im Detail eingehen.

Auch die Rückseite der Tastatur weicht etwas vom gewohnten Bild ab. Hier findet man nicht nur einen sondern zwei USB-C-Anschlüsse, welche beide einzig der Verbindung mit dem Computer dienen. Die Anschlüsse sind links und rechts platziert, so dass man sich, abhängig vom eigenen Setup, für die beste Position entscheiden oder zwei Computer verbinden kann. Mittig dazwischen befindet sich ein Schalter, mit dem der aktive Anschluss ausgewählt werden kann.

Materialqualität und Verarbeitung auf hohem Niveau

Die Materialqualität und die Verarbeitung der ASUS ROG Falchion Ace können im Test rundum überzeugen. Die PBT-Tastenkappen und auch das Gehäuse sind sehr gut verarbeitet und geben keinen Anlass zur Kritik. Nichts knarzt oder wackelt, zudem macht die Tastatur einen sehr stabilen Eindruck.

Software und RGB-Beleuchtung

  • vielfältige Anpassungsmöglichkeiten in der ASUS Armoury Crate-App
  • zusätzliche Möglichkeiten dank Touch-Leiste mit Wischgesten
  • viele RGB-Effekte und Synchronisation mit anderen ASUS-Komponenten

Als Software kommt ASUS zentrale App Armoury Crate zum Einsatz. Diese dient nicht nur der Konfiguration der Tastatur, sondern auch der Steuerung anderer ASUS-Komponenten, wie z. B. Mainboards und daran angeschlossenen AiO-Kühlungen oder Lüftern. Nutzer weiterer ASUS-Komponenten werden dies als sehr praktisch ansehen, während die App nur für die Tastatur sehr überladen wirkt. Über den Unterpunkt Geräte kann die ROG Falchion Ace ausgewählt werden. Die Software ermöglicht eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten für die Tastatur und ist übersichtlich und intuitiv gestaltet.

Die Einstellungen der ROG Falchion Ace sind in die Unterpunkte Tasten, Touch-Leiste, Beleuchtung und Firmwareaktualisierung unterteilt, zudem lassen sich Profile erstellen und synchronisieren. Dank des Onboard-Speichers können bis zu sechs Profile direkt auf der Tastatur gespeichert werden. Über den Unterpunkt Tasten können diese frei konfiguriert und bspw. mit bestimmten Funktionen oder Makros belegt werden. Die Touch-Leiste bietet drei weitere Tasten und insgesamt bis zu fünf Aktionen durch zwei zusätzliche Wischgesten. Mit den Standard-Einstellungen kann man hierüber die Lautstärke anpassen oder auch stumm schalten, die verfügbaren Aktionen ähneln denen der normalen Tasten.

Bei der Beleuchtung bietet ASUS insgesamt elf verschiedene und anpassbare Effekte. Diese reichen von der statischen Beleuchtung über pulsierend, den Regenbogen oder auch Treibsand bis hin zur Synchronisierung mit den weiteren RGB-Komponenten des Systems. Über den Aura Creator können zudem eigene Effekte erstellt werden. Selbstverständlich kann die Beleuchtung aber auch ganz ausgeschaltet werden.

Praxistest der ASUS ROG Falchion Ace

  • gut durchdachtes Layout
  • sehr angenehmes Schreib- und Tippgefühl

Im Praxistest konnte die ASUS ROG Falchion Ace überzeugen. Einzig eine kurze Umgewöhnungszeit aufgrund des kompakten Layouts war nötig, welches jedoch schnell zu gefallen wusste. Trotz der nur 68 Tasten bietet die Tastatur dank vieler Doppelbelegungen alles nötige, inklusive Multimedia-Steuerung oder Anpassung der Beleuchtung. Die Doppelbelegungen sind trotz ihrer Platzierung an der Seite der Tastenkappen jederzeit gut lesbar. Das Schreib- und Tippgefühl empfanden wir, aufgrund der hochwertigen Tastenkappen aus PBT, ihrer rauen und texturierten Oberfläche, sowie den verbauten Stabilisatoren und Switches, als sehr angenehm. Die roten ROG NX Mechanical Switches verzichten, wie gewohnt, auf ein akustisches oder haptisches Feedback, der Auslösepunkt liegt bei 1,8 mm bei einem Gesamtweg von 4,0 mm. Wer ein Feedback wünscht kann alternativ zu braunen oder blauen ROG NX Mechanical Switches greifen. Die Details, Unterschiede und auch eine Hörprobe sind auf der ASUS-Homepage zu finden.

Neben den Tasten selbst und den verbauten Switches weiß auch die Beleuchtung zu gefallen. Diese ist sehr gleichmäßig und lässt sich für weniger Ablenkung in vier Helligkeitsstufen regeln oder auch deaktivieren. Durch die Vielzahl von Effekten, bei denen auch Helligkeit und Geschwindigkeit angepasst werden können, das Erstellen eigener Effekte oder die Synchronisierung mit anderen Aura-Sync kompatiblen ASUS-Produkten, findet hier jeder die für sich passende Beleuchtung. Die Beleuchtung kann zudem eingeschränkt direkt über die Tastatur angepasst werden.

Mit der innovativen und interaktiven Touch-Leiste bietet ASUS zudem eine interessante und praktische Neuheit. Die Leiste ist gut erreichbar und auch das Bedienkonzept überzeugt. Die drei Bereiche sind ausreichend groß und ermöglichen es jederzeit blind die richtige Aktion auszuführen. Die Wischgesten stellen zudem eine gute Ergänzung zu klassischen Tasten dar und ermöglichen bspw. das fließende Ändern der Lautstärke oder auch Zoomen ohne eine Vielzahl von Klicks. Im Test funktionierte dies sehr präzise und zuverlässig.

ASUS ROG Falchion Ace Test: Fazit

Insgesamt stellt sich die ASUS ROG Falchion Ace im Test als ein sehr gutes Gesamtpaket heraus. Die kompakte Tastatur überzeugt nicht nur mit einem angenehmen Layout, guten Switches und cleveren Ergänzungen wie den ROG-Schalterstabilisatoren, sondern auch durchdachten Extras wie dem Touch-Panel oder Dual USB-C. Dank ihrer geringen Abmessungen, Tastaturhülle und Onboard-Speicher eignet sich die Tastatur auch gut für wechselnde Einsatzorte. Weiterhin setzt man auf PBT Doubleshot-Tastenkappen und bietet allgemein eine sehr hohe Material- und Verarbeitungsqualität. Die Kritikpunkte fallen mit dem fehlenden Keycap Puller, welcher auf Grund des sonst umfangreichen Lieferumfangs irritiert, und einem relativ hohen Preis dagegen überschaubar aus.

ASUS ROG Falchion Ace

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

90/100

Die kompakte Tastatur überzeugt bzgl. Technik sowie Verarbeitung und bietet unter anderem mit PBT-Tastenkappen und eine praktische Touch-Leiste.

Philipp Schneider

Ich bin Philipp, interessiere mich schon immer sehr für Technik, bastele gerne an PCs herum und mag es einfach neues zu testen. Aktuell beschäftigen mich neben PCs und Hardware vor allem Themen wie Smart Home und Smartphones, aber auch Heimkino, Konsolen und Gaming. Neben Technik interessiere ich mich vor allem fürs Reisen und Sport.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

12,197 Beiträge 2,792 Likes

Im Rahmen der CES 2023 stellte ASUS ROG eine Vielzahl von Eingabegeräten, darunter auch die kabelgebundene 65 % Gaming-Tastatur ROG Falchion Ace, vor. Neben dem sehr kompakten Design und den ROG NX Mechanical-Schaltern, möchte man Gamer unter anderem mit hochwertigen PBT Doubleshot-Tastenkappen, einem interaktiven Touchpanel und RGB-Beleuchtung überzeugen. Die ROG Falchion Ace ist in den … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"