PC- & Konsolen-Peripherie

DX-900 im Test – QPADs erste Wireless-Gaming-Maus

Bereits im Oktober vergangenen Jahres stellte der schwedische Gaming-Experte QPAD seine erste Wireless-Maus, die DX-900, vor. Man richtet sich hier vor allem an Hardcore-Gamer, aber auch anspruchsvolle Nutzer allgemein, die gerne aufs Kabel, aber nicht auf eine schnelle Reaktionsfähigkeit verzichten wollen. Weiterhin möchte man mit bis zu 16.000 DPI, einer schmalen und ergonomischen Form und einem geringem Gewicht punkten.

Ob die DX-900 Pro Wireless Maus, die bereits für knapp 100 € erhältlich ist, überzeugen kann, klären wir im folgenden Test.

Technische Daten

Anschluss kabellos (2.40GHz) oder mit USB-Kabel (1.8m)
Sensor PMW 3335
DPI 400 – 16.000
Max. Geschwindigkeit 400 IPS (Inch pro Sekunde)
Erkennungspixel 900
Abtastrate 1.000 Hz
Reaktionszeit 1 ms
Tasten 8
RGB-Beleuchtung ja, 16.8 Mio. Farben
Form beidhändig
Gewicht 93 g (kurze Handauflagefläche)
97 g (lange Handauflagefläche)
Preis  € 87,98*

Lieferumfang

Die DX-900 kommt gut verpackt in einem schwarzen Hochglanz-Karton. Auf diesem werden neben einem Bild der Maus noch einmal die wichtigsten Features beworben, die technischen Daten finden wir auf der Rückseite.

Zum Lieferumfang gehören neben der Maus selbst ein 1,80 m langes geflochtenes USB-Kabel, ein USB-A-auf-USB-C-Adapter, ein USB-Dongle und natürlich eine Anleitung. Weiterhin befindet sich eine zweite Handauflage im Karton, so dass man die Maus an die Größe seiner Hand anpassen kann. Auf Mausgleiter oder andere Extras müssen wir verzichten.

Design und Verarbeitung

QPAD setzt bei der DX-900 auf ein leicht ergonomisches und symmetrisches Design, so dass die Maus von Links- und Rechtshändern gleich gut benutzt werden kann. Die Maus verfügt auf der linken und rechten Seite über jeweils 2 Zusatztasten, die identisch angeordnet sind. Auf der Unterseite der Maus sehen wir mittig den PMW 3335-Sensor. Links daneben befinden sich außerdem ein Ein-/Ausschalter und eine weitere Taste, mit der sich die DPI anpassen lassen. Letzteres ist aber auch in der QPAD-Software möglich.

Unterhalb des Mausrads befindet sich eine LED, die uns über den Akkustand informiert. Die LED leuchtet grün, wenn der Akku vollständig geladen ist und rot, wenn der Akkustand unter 25% und damit im kritischen Bereich ist. Dazwischen bleibt die LED aus. Die Maus wird mittels USB-Kabel geladen und kann natürlich auch jederzeit kabelgebunden benutzt werden. Erfreulicherweise setzt QPAD hier auf den neuen Standard USB-C.

Weiterhin bietet QPAD bei der DX-900 Pro Wireless Mouse auch RGB-Beleuchtung. Das Logo kann mit verschiedenen Effekten und Farben beleuchtet werden. Natürlich lässt sich auch die Helligkeit anpassen oder die Beleuchtung komplett deaktivieren, wenn man diese nicht möchte oder RGB in bestimmten Situationen zu sehr ablenkt.

Die Maus ist aus leichtem Kunststoff gefertigt, texturiert und die Seiten sind gummiert, so dass die Maus in jeder Situation gut und sicher in der Hand liegt. Der gummierte Teil ist außerdem zweigeteilt. Der hintere Teil lässt sich leicht eindrücken, so kann man die Handauflagefläche abnehmen und mit der anderen austauschen. Die beiden Handauflagefläche sind unterschiedlich lang, so dass man die Größe der Maus an die eigenen Präferenzen anpassen kann. Darunter wird außerdem der USB-Empfänger verstaut. Die Verarbeitung ist rundum sehr gut und konnte uns im Test überzeugen.

Software

Die DX-900 funktioniert natürlich auch ohne zusätzliche Software und ist Dank Plug & Play sofort einsatzbereit, wer aber mehr als die grundlegenden Funktionen benötigt und die Maus detailliert an seine Wünsche anpassen möchte, der benötigt dafür das QPAD Qontrol Panel. In der aktuellen Version 1.00.11 ist das Tool mit ~90MB schlank und bietet neben Einstellungsmöglichkeiten für DPI und Abtastrate umfangreiche Optionen für die RGB-Beleuchtung und Makros.

Bei der RGB-Beleuchtung hat der User die Wahl zwischen einer festen Farbe und Effekten mit Farbwechsel. Zudem lassen sich die Helligkeit und die Geschwindigkeit, mit der die Effekte durchlaufen, anpassen.

Im letzten Bereich, Macros, bietet QPAD dem User umfangreiche Optionen für Tastenzuweisungen. Hier ist es möglich bestimmten Tasten einfache Funktionen zuzuweisen, wie zum Beispiel aktualisieren oder vor und zurück für den Internetbrowser, aber auch ganze Folgen von Anweisungen lassen sich einstellen. Einige Möglichkeiten sind schon als Beispiele hinterlegt.

Praxistest

In der Praxis empfanden wir die Größe der Maus, vor allem auch durch die zweite Handauflagefläche, als sehr angenehm. Auch das Gewicht gefiel. Mit 93 g mit kurzer Handauflagefläche  bzw. 97 g mit längerer Handauflagefläche ist die Maus leicht, aber auch nicht zu leicht. Beides sind natürlich persönliche Präferenzen.

Der Druckpunkt der Tasten ist ebenfalls gut. Das Klicken ist sehr angenehm und auch nach mehreren Wochen im Einsatz, noch wie am ersten Tag. Weiterhin ist die Lautstärke des Klicks angenehm. Ein akustisches Feedback ist klar hörbar vorhanden, es ist aber auch nicht zu laut.

Nach knapp 3 Wochen im Test mussten wir die Maus ein erstes Mal laden. Die Laufzeit hängt neben der Einsatzzeit aber auch von der Auswahl der Beleuchtung und der Helligkeit ab, so dass hier Abweichungen möglich sind. Die LED unterhalb des Mausrads warnt euch aber rechtzeitig vor, so dass ihr genügend Zeit zum Laden habt oder zum Kabel wechseln könnt. Hier gefällt uns der bereits angesprochene USB-C-Anschluss, der zwar schon eine Weile existiert, manche Hersteller aber trotzdem nicht von der Verwendung des alten Micro-USB-Anschlusses abhält.

Insgesamt konnte uns die Maus im Office und natürlich auch beim Gaming rundum überzeugen. Alle Aktionen mit der Maus waren sehr präzise und schnell, von Verzögerungen war zu keiner Zeit etwas zu spüren.

Fazit

Mit der DX-900 Pro Wireless Gaming Maus ist QPAD das Wireless-Debut gelungen. Das schlichte Design der Maus weiß zu gefallen und sie eignet sich für alle Nutzer, ob Links- oder Rechtshänder. Weiterhin gefällt uns, dass die Länge der Maus schnell und einfach an die eigene Hand anpassbar ist.

In technischer Hinsicht weiß man ebenfalls zu überzeugen. Der Sensor arbeitet sehr genau und zuverlässig, so dass man ganz gleich ob beim Zocken, beim Arbeiten und auch im Alltag jederzeit eine sehr gute Kontrolle über die Maus hat. Eine Verzögerung oder andere Nachteile durch die Wireless-Technologie waren zu keinem Zeitpunkt spürbar. Auch die Akkulaufzeit ist unserer Meinung nach ausreichend.

Wer eine Maus sucht, die für beide Hände gleich gut geeignet ist und nicht mehr Tasten benötigt, dem können wir die DX-900 empfehlen.

QPAD DX-900

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

89/100

QPADs erste Wireless Gaming Maus ist präzise und schnell, lässt sich mittels Qontrol Panel-Software gut anpassen und auch das Design überzeugt.

QPAD DX-900 im Preisvergleich



€ 99,18
Zu Amazon

€ 99,90
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Philipp Schneider

Ich bin Philipp, interessiere mich schon immer sehr für Technik, bastele gerne an PCs herum und mag es einfach neues zu testen. Aktuell beschäftigen mich neben PCs und Hardware vor allem Themen wie Smart Home und Smartphones, aber auch Heimkino, Konsolen und Gaming. Neben Technik interessiere ich mich vor allem fürs Reisen und Sport.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Nameless

Öfters hier

156 Beiträge 26 Likes

Bereits im Oktober vergangenen Jahres stellte der schwedische Gaming-Experte QPAD seine erste Wireless-Maus, die DX-900, vor. Man richtet sich hier vor allem an Hardcore-Gamer, aber auch anspruchsvolle Nutzer allgemein, die gerne aufs Kabel, aber nicht auf eine schnelle Reaktionsfähigkeit verzichten wollen. Weiterhin möchte man mit bis zu 16.000 DPI, einer schmalen und ergonomischen Form und einem geringem Gewicht punkten.
Ob die DX-900 Pro Wireless Maus, die bereits für knapp 100 € erhältlich ist, überzeugen kann, klären wir im folgenden Test.
Technische Daten

Anschluss
kabellos (2.40GHz) oder mit USB-Kabel (1.8m)

Sensor
PMW 3335

DPI
400 – 16.000

Max. Geschwindigkeit
400 IPS (Inch pro Sekunde)

Erkennungspixel
900

Abtastrate
1.000 Hz

Reaktionszeit
1 ms

Tasten
8

RGB-Beleuchtung
ja, 16.8 Mio. Farben

Form
beidhändig

Gewicht
93 g (kurze Handauflagefläche)
97 g (lange Handauflagefläche)...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"