Konsumerelektronik, Gadgets & ZubehörPC- & Konsolen-Peripherie

Edifier S880DB im Test: Schicke Regallautsprecher fürs moderne Wohnzimmer

In den seltensten Fällen werden die in den PC-Monitor integrierten Lautsprecher für anspruchsvolle Aufgaben als ausreichend betrachtet. Film- und Musikliebhaber greifen daher regelmäßig auf externe Geräte zurück, die ihre hohen Bedürfnisse an den Klang eher zu erfüllen wissen. Heute übernehmen immer häufiger ausgeklügelte Soundsysteme die Aufgabe der Klangwiedergabe – meist mit großem Erfolg und zur vollen Zufriedenheit der Nutzer.

Um ein solches externes System handelt es sich beim „Edifier S880DB*“. Angetrieben von einem Tieftöner mit Metallmembran und einem Titan-Tieftöner verspricht das aus zwei Lautsprechern bestehende System besten Klang. Zahlreiche Anschlüsse und modernes Design sorgen dafür, dass die Regallautsprecher auf den ersten Blick sehr vielversprechend wirken. Ob es den hohen Erwartungen, die es weckt, gerecht werden kann, wollten wir in unserem Test herausfinden.

Technische Daten

Art: 2.0 Stereo
Frequenzbereich: 55 Hz – 20 KHz
Ausgangsleistung:
  • R/L (treble): 12W+12W
  • R/L (deep bass): 32W+32W
Lautsprechereinheiten: Hochtöner: 3/4 Zoll (19mm)
Mitteltöner: 3,70 Zoll (94mm)
Eingänge: USB, Optical, Coaxial, PC, Aux, Bluetooth
Kabel:
  • Stromkabel (1,9m)
  • Lautsprecherverbindungskabel (3,0m)
  • Coaxial (1,7m)
  • Klinker (1,7m)
  • USB (1,7m)
  • Optical (1,5m)
Preis: € 249,95 *

Design und Verarbeitung

Optisch sind die beiden Lautsprecher beinahe identisch. Aufgrund des aus weißen und in Holzoptik gehaltenen Elemente sind sie vergleichsweise auffällig, wirken jedoch in jedem Falle modern. Auf einem gewöhnlichen Büroschreibtisch – oder auch im Regal – sollten sie also keineswegs unangenehm auffallen.

Die Front, die in weißer Farbe gehalten ist, wird durch die dort angebrachten freiliegenden Hoch- und Tieftöner geprägt. Edifier lässt die S880DB bewusst offen hervortreten und somit zum dominierenden Element der Vorderseite werden. Der Kontrast zwischen dem Schwarz der freiliegenden Töner und dem Weiß der Frontverkleidung wirkt indes angenehm und insgesamt stimmig.

Die in heller Holzoptik gehaltenen Seitenelemente der beiden Lautsprecher komplettieren das helle, moderne Design. Sie verleihen den Geräten ein hochwertiges Aussehen. Besonders das Zusammenspiel neuer und alter Gestaltungselemente sorgt für das insgesamt stimmige und subjektiv ansprechende Aussehen der Geräte. Die verwendeten Materialien sind indes allesamt hochwertig und gut verarbeitet. So kommen beispielsweise Aluminiumrahmen zum Einsatz.

Rückseitig bringt der Hersteller je eine kleine Bassreflexöffnung sowie beim rechten Lautsprecher sämtliche Steuerelemente des Systems an. Die dortige Anbringung der Steuerung ermöglicht das einfache Unterbringen der Lautsprecher in Regalen, führt gleichzeitig jedoch dazu, dass die Elemente nur noch schwer zu erreichen sind. Hier hätte Edifier für eine bessere Lösung sorgen können.

Weitere Kritikpunkte an der Verarbeitung oder am Design des Soundsystems können wir in unserem Test nicht finden.

Ausstattung, Anschlüsse und Aufbau

Ein Blick auf die Rückseite des rechten Speakers offenbart bereits, wie viele Möglichkeiten das Soundsystem dem Nutzer bietet. Zahlreiche Knöpfe und Regler versprechen viel. Tatsächlich ist die Ausstattung in jeder Hinsicht üppig. Zunächst sollten jedoch die Ausstattungsteile betrachtet werden, die gewissermaßen als Herzstücke des Edifier S880DB gelten können.

Das 2.0-Stereo-System besteht aus einem neunzehn Millimeter großen Hochtöner sowie einem 94 Millimeter großen Tieftöner und arbeitet im Frequenzbereich zwischen 55 Hz und 20 KHz. Die Leistung beträgt zweimal 32 Watt, der maximale Schalldruckpegel liegt bei 82 Dezibel. Ein integrierter Verstärker, eine USB-Soundkarte auf dem digitalen Audio-Prozessor und das Vorhandensein einer Fernbedienung können als Besonderheiten des Soundsystems angeführt werden – so viel zu den Fakten.

Neben den beiden Boxen sind im Lieferumfang auch etliche Kabel zu finden. Das Soundsystem bietet beinahe jeden erdenklichen Anschluss, was einen großen Vorteil gegenüber vielen anderen Lautsprechern darstellt. Angeschlossen werden können die beiden Boxen über ein 3,5-mm-Klinkenkabel, über ein USB-Kabel, über ein RCA-zu-RCA-Audiokabel, über ein LWL-Eingangskabel sowie über Bluetooth – es wird also mit Sicherheit jedem Nutzer möglich sein, einen für ihn passenden Anschlussweg zu finden.

Für jede kabelgebundene Verbindungsmethode wird ein Kabel mitgeliefert. Darüber hinaus befinden sich ein Netzteil, eine ausführliche Bedienungsanleitung, ein Stromkabel, ein Kabel zum Verbinden der beiden Lautsprecher sowie eine Fernbedienung im Lieferumfang.

Letztere stellt leider kein vollkommenes Highlight des Systems dar. Das kleine runde Gerät bietet die Möglichkeit in hohem Maße und gleichzeitig auf einfache Weise Einfluss auf das System zu nehmen. Mit der Fernbedienung kann beispielsweise zwischen verschiedenen Klangmodi gewechselt werden, die im Abschnitt „Klangqualität“ näher betrachtet werden sollen. Darüber hinaus ist es mit der Fernbedienung selbstverständlich möglich, das System ein- bzw. auszuschalten, die Lautstärke zu variieren oder zwischen verschiedenen Liedern zu wechseln. Leider wird die Verbindung zwischen Speaker und Fernbedienung jedoch per Infrarot realisiert, weshalb man immer Sichtkontakt zwischen Sender und Empfänger herstellen muss. Hier wäre eine Funklösung weitaus praktischer gewesen.

Das Einrichten des Systems gelingt in unserem Test innerhalb kürzester Zeit. Sind die beiden Boxen miteinander und mit dem Stromnetz verbunden, kann eine Verbindung zum PC – oder zu einem anderweitigen Ausgabegerät – hergestellt werden. Da keine Treiber installiert werden müssen, können die Edifier S880DB sofort nach erfolgreicher Verbindung genutzt werden. Die Auswahl der Klangquelle erfolgt über die Fernbedienung, die nach dem Einsetzen der beiliegenden Knopfbatterie sofort bedient werden kann.

Die Lautsprecher brauchen nach dem Starten etwa 5 Sekunden bis Sound ertönt.

Klangqualität

Zunächst sollte darauf hingewiesen werden, dass das Klangbild auch von der Positionierung der beiden Boxen abhängig ist. Diese wiederum ist vom Platzangebot im Raum des Nutzers abhängig, sodass sich beim Klang aufgrund der unterschiedlichen Settings durchaus kleinere Unterschiede ergeben können. Insgesamt scheint es empfehlenswert, einen vergleichsweise großen Abstand zwischen beiden Boxen herzustellen, um den Stereoklang ideal nutzen zu können. Zu beachten gilt hierbei, dass das Verbindungskabel „nur“ 3 Meter lang ist. Es hat einen proprietären Anschluss, weshalb man sich bei Bedarf eines längeren Kabels gegebenenfalls an den Edifier-Support wenden muss.

Weiteren Einfluss auf das Klangbild nehmen die verschiedenen Einstellungen, die individuell angepasst werden können. An dieser Stelle sei auf die bereits erwähnten Klangmodi verwiesen, die mit Hilfe der kleinen Fernbedienung ausgewählt werden können. Je nach Modus unterscheidet sich der Klang des Systems deutlich. Während im Modus „Dynamic“ eine deutliche Verstärkung der Höhen und Tiefen mit kräftigen Bässen und einem insgesamt sehr kraftvollen Klang zu beobachten ist, sorgt der Modus „Classic“ beispielsweise für wenig dominante Bässe und eine leichte Betonung der Höhen. Im Modus „Vocal“ hingegen werden die Mitten hervorgehoben. Wie bereits diese kleine Betrachtung der verschiedenen Klangmodi zeigt, sind diese auf bestimmte Wiedergabestücke ausgelegt – wer Popmusik hört, sollte „Dynamic“ wählen, wer Podcasts schaut, ist mit „Vocal“ besser beraten und wer klassische Musik präferiert, sollte auf „Classic“ zurückgreifen.

Neben diesen vorgefertigten Profilen steht dem Nutzer auch die Möglichkeit der individuellen Einstellung der einzelnen Parameter frei. Hierzu sind die auf der Rückseite der rechten Box zu findenden Knöpfe und Regler nötig. Bass und Höhen können hier individuell angepasst werden.

Insgesamt ist die Klangqualität der Edifier S880DB überzeugend. Lediglich bei sehr hoher Lautstärke kann ein leichtes Übersteuern festgestellt werden. In der alltäglichen Praxis sollte dieses jedoch kaum vorkommen, sodass wir guten Gewissens von einer guten Klangqualität sprechen können.

Fazit zum Edifier S880DB Test

Letztendlich können wir festhalten, dass die hohen Erwartungen durchaus erfüllt werden konnten. Das Soundsystem S880DB* überzeugt unter anderem mit außergewöhnlich vielen Anschlussmöglichkeiten, zahlreichen Optionen der individuellen Einflussnahme auf das Klangbild sowie durch das moderne Design. Im gesamten Test sind nur kleinere, beinahe nebensächliche Schwächen aufgefallen. Über die unter dem Gesichtspunkt der Bedienbarkeit ungeschickte Platzierung der Regler kann hinweggesehen werden, da die Boxen so gleichzeitig platzsparend werden. Das leichte Übersteuern bei sehr hoher Lautstärke ist im Alltag kaum relevant.

Die vielfältigen Stärken des Soundsystems überwiegen also deutlich, sodass unser Testurteil sehr positiv ausfällt.

Edifier S880DB

Design und Verarbeitung
Ausstattung
Klang
Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein sehr hochwertiges Soundsystem, das kaum Schwächen aufweist.

Edifier S880DB im Preisvergleich



€ 279,80
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,389 Beiträge 3,932 Likes

In den seltensten Fällen werden die in den PC-Monitor integrierten Lautsprecher für anspruchsvolle Aufgaben als ausreichend betrachtet. Film- und Musikliebhaber greifen daher regelmäßig auf externe Geräte zurück, die ihre hohen Bedürfnisse an den Klang eher zu erfüllen wissen. Heute übernehmen immer häufiger ausgeklügelte Soundsysteme die Aufgabe der Klangwiedergabe – meist mit großem Erfolg und zur vollen Zufriedenheit der Nutzer.
Um ein solches externes System handelt es sich beim „Edifier S880DB“. Angetrieben von einem Tieftöner mit Metallmembran und einem Titan-Tieftöner verspricht das aus zwei Lautsprechern bestehende System besten Klang. Zahlreiche Anschlüsse und modernes Design sorgen dafür, dass die Regallautsprecher auf den ersten Blick sehr vielversprechend wirken. Ob es den hohen Erwartungen, die es weckt, gerecht werden kann, wollten wir in unserem Test herausfinden.
Technische Daten

Art:
2.0 Stereo

Frequenzbereich:
55 Hz – 20 KHz...

Weiterlesen....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"